Druckansicht

Ferrata Madonnina del Coren (angeblich seit 01.04.23 abgebaut)



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Corna Camoscera

Zielhöhe
1343m

Talort
San Pellegrino Terme / Brembilla

Höhenmeter
508m

Gehzeit
2:45h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(2 Bewertungen)

Eröffnung
1989

Resumee
Genusssteig hinter den sieben Bergen mit spannendem Höhlendurchstieg

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
Jörg Kletterzwergin
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Cavaglia (810 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Von Bergamo fährt man nordwärts auf der SS470 (oder SS470dir) Richtung Alme, dann weiter Richtung San Pellegrino. Später links ab auf die SP24 bis nach Brembilla und auf serpentinenreicher Straße hinauf nach Cavaglia. Wenn nach der letzten Kurve die Häuser auftauchen, findet sih rechts vor Bäumen eine kleine Haltemöglichkeit.
↑ nach oben

Wegverlauf Ferrata Madonnina del Coren (angeblich seit 01.04.23 abgebaut)

Zustieg
Vom Parkplatz gegenüber eine Steintreppe hinauf in den Ort und leicht links wieder hinab und dem Weg folgend zu einer Abzweigung mit dem ersten Hinweis auf den Klettersteig. Nun weiter aus dem Wald heraus und bis zu einer Abzweigung bei 1060 m. Hier links zum Einstieg (1100 m).
Zustieg Höhenmeter
290m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Znächst nach rechts oben max. 2,5, dann steil nach links oben aus einer Rinne (3). Weite nach rchts aufwärts max. 2, dann steil über eine Felsnase (3,5). Nun auf einem Weglein zur Höhle. Der Durch stieg ist nicht schwierig (2,5), aber feucht und daher unangenehm. Es folgt das spannende Finale. Zunächst steil in einer Rinne aufwärts (3,5), dann an einem Felsen (3,5) steil , aber wie auf der gesamten Route mit ausreichend Tritten und Griffen zum Ausstieg.
Anstieg Höhenmeter
250m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Über den Normalweg (Stellen 2,5) zurück zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
0:45h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Ferrata Madonnina del Coren (angeblich seit 01.04.23 abgebaut)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
25.07.2023
Aufrufe
9369
Interne ID
1614

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Brembilla

Bereitgestellt durch: https://www.valbrembanaweb.org

↑ nach oben

Fotos zu Ferrata Madonnina del Coren (angeblich seit 01.04.23 abgebaut)


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Ferrata Madonnina del Coren (angeblich seit 01.04.23 abgebaut)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

mege schrieb am 24.07.2023
Wir sind am 23. Juli 2023 zum Parkplatz für diesen Klettersteig gefahren. Da hing ein Schild mit der folgenden Aufschrift: "Communichiamo che la ferrata della madonnina del monte coren e' stata smantellata definitvamente 01/04/2023." Übersetzt: "Wir teilen mit, dass der Klettersteig Madonnina del Monte Coren endgültig am 01.04.2023 abgebaut wurde."
Wir haben uns deshalb nicht auf den Zustieg begeben. Das Datum ist ja eigentlich der 1. April, falls jemand Lust hat (oder sonst mehr weiss) könnte man versuchen herauszufinden, ob es ein Aprilscherz ist oder ob es den Klettersteig noch gibt. Ich lade noch das Bild von Schild hoch.




Rorunner schrieb am 20.02.2020
Wunderschöner Klettersteig mit neuer Sicherung! Die alten rostigen Kettenglieder, wie auf den Bildern zu sehen, wurden durch Stahlseile abgelöst.
Kletterzwergin schrieb am 29.10.2018
Wir waren am 26.10.2017 da. Netter Steig. Hier kann man oft in den Fels greifen. Und wenn mal nicht, nimmt man die Kette.
↑ nach oben