Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Begehbare Klettersteige 2016

Begehbare Klettersteige 2016 14 Jun 2016 19:36 #46

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1340
  • Dank erhalten: 1214
Der Tajakanten-Klettersteig wurde nun ebenfalls freigegeben.
Quelle: Alpenverein/Ehrwald

Ich könnte mir nur vorstellen, dass bei 2400m Zielhöhe stellenweise eventuell noch mit Schnee (nicht nur) beim Abstieg zu rechnen ist.

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbare Klettersteige 2016 15 Jun 2016 05:46 #47

  • Fattel
  • Fattels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 38
Kanzelwand, Hindelanger- und Mindelheimer KS sind auch wieder begehbar (z.T. mit leichten Einschränkungen).

Siehe hier: Alpininfo Oberstdorf (nach unten scrollen).

Gruß

Fattel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbare Klettersteige 2016 16 Jun 2016 17:57 #48

  • Fattel
  • Fattels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 38
Diese Beiden hätten sich vorab auch besser über die Begehbarkeit des KS informieren sollen:

:whistle: Motto: Wird schon gutgehen :whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbare Klettersteige 2016 17 Jun 2016 10:40 #49

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1340
  • Dank erhalten: 1214
Fattel schrieb:
Diese Beiden hätten sich vorab auch besser über die Begehbarkeit des KS informieren sollen:

:whistle: Motto: Wird schon gutgehen :whistle:

thocro schrieb:
Hallo zusammen,
wir haben für nächste Woche(02. + 03.06.2016) die Höllental-Tour geplant.
Kann mir jemand eine Info geben, wie die Bedingungen gerade sind?
Ist die Tour machbar?

Mal im Ernst:
Im ersten Moment hatte ich gedacht: Das wird doch hoffentlich nicht der Thocro gewesen sein?!
Aber zum Glück kam das vom Termin ja nicht hin.

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbare Klettersteige 2016 17 Jun 2016 11:04 #50

  • tom77
  • tom77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1871
  • Dank erhalten: 1823
Auf "alpine-Auskunft.at"

gibt's auch einen schönen Bericht über die Verhältnisse zum Höllentalaufstieg.
(auch mit einigen Fotos)

www.alpine-auskunft.at/index.php?option=...tour&start=&id=15944

ist zwar auch schon wieder eine Woche alt (Begehung war offenbar 1 Tag vor der Rettungsaktion die Fattel gepostet hat) aber so viel wird sich aktuell noch nicht geändert haben...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Markus13

Begehbare Klettersteige 2016 18 Jun 2016 10:31 #51

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1340
  • Dank erhalten: 1214
tom77 schrieb:
Auf "alpine-Auskunft.at"

gibt's auch einen schönen Bericht über die Verhältnisse zum Höllentalaufstieg.
(auch mit einigen Fotos)

www.alpine-auskunft.at/index.php?option=...tour&start=&id=15944

ist zwar auch schon wieder eine Woche alt (Begehung war offenbar 1 Tag vor der Rettungsaktion die Fattel gepostet hat) aber so viel wird sich aktuell noch nicht geändert haben...

Das scheint eine wirklich gute Seite zu sein - die kannte ich noch garnicht.
Bei der Qualität des Berichtes und mit den zusätzlichen Bildern kann man sich sehr gut vorstellen,
ob man den Bedingungen gewachsen gewesen wäre. Wenn sich die Möglichkeit bietet, werde ich die Seite a.j.F. öfter nutzen.
Beim vorletzten Bild habe ich keine Ahnung, wo das genau sein könnte (da der Bergsteiger ja ab und an die Route verlassen hat).
Vielleicht trügt aber auch die schräge Schneedecke und darunter ist der flache Weg mit den Holzbohlen, kurz vor'm Gipfel.
Ich frage mich nur - gerade bei diesem Bild - wie bei den bei der Tour herrschenden Witterungsverhältnissen ausgeschlossen werden konnte,
dass man nicht mitsamt dem Schnee in's Höllental stürzt (Lawine)?

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbare Klettersteige 2016 18 Jun 2016 13:30 #52

  • tom77
  • tom77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1871
  • Dank erhalten: 1823
Markus13 schrieb:
Ich frage mich nur - gerade bei diesem Bild - wie bei den bei der Tour herrschenden Witterungsverhältnissen ausgeschlossen werden konnte,
dass man nicht mitsamt dem Schnee in's Höllental stürzt (Lawine)?

100%ig ausschließen kannst du das nur wenn du wartest bis es aper ist und zwar. vom Tal bis zum Gipfel... :)

aber der Sommerfirn ist grundsätzlich schon sehr stabil - im wesentlichen sind es 2 Situationen die man dabei beachten muss 1) möglichst nicht bei und unmittelbar nach Neuschnee und 2) bei starker Erwärmung die Tour möglichst nicht allzu spät beenden - bei zunehmender Durchfeuchtung ist es nicht nur zunehmend mühsam (einsinken) sondern kann auch gefährlich werden...

der Bergsteiger der den Bericht geschrieben hat, hatte offenbar ganz gute Verhältnisse (war auch bereits gegen Mittag am Gipfel) insofern war das Risiko für einen Schneerutsch zwar nicht Null aber sicher sehr gering.

Markus13 schrieb:
Beim vorletzten Bild habe ich keine Ahnung, wo das genau sein könnte (da der Bergsteiger ja ab und an die Route verlassen hat).
Vielleicht trügt aber auch die schräge Schneedecke und darunter ist der flache Weg mit den Holzbohlen, kurz vor'm Gipfel.

schau dir mal auch noch die 2 Bilder vor diesen Bild an.. die gehören wohl zusammen..
das dürfte ziemlich in Falllinie vom Gipfelkreuz sein, vor dem abschließenden Felsriegel ist er dann wieder nach links zur üblichen Route gequert....

und.. ohne das ich jetzt da selber alles noch so Kopf hätte.. und mit etwas Schnee sieht alles gleich anderes aus...

aber ich glaub - das trügt nicht ;) - da ist es schon wirklich steil und abstürzen nicht drin...
ich glaub das unterschätzen halt auch viele wie anspruchsvoll (v.a. wer das nicht gewohnt ist) so eine mäßig schwierige KS Passage wird sobald die Stahlseile komplett im Schnee verschwinden - und wie schon im Bericht erwähnt - vernünftig sichern kannst du da als Normalbergsteiger nicht...

um so bewundernswerter (natürlich auch mit einem riesen Material und Personalaufwand verbunden) was die Bergrettung am Folgetag geleistet hat als sie die beiden "Spezialisten" z.T. in der Dunkelheit und bei schlechten Wetter aus dem Gelände nach oben geholt haben.
Letzte Änderung: 18 Jun 2016 13:32 von tom77.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbare Klettersteige 2016 21 Jun 2016 22:30 #53

  • Renato
  • Renatos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 871
  • Dank erhalten: 2053
Hier die Lage der Steige im Raum Cortina d'Ampezzo Stand 19.6.16
www.guidedolomiti.com/ferrate-aperte-chiuse/,
habe sie in einer Liste zusammen gefasst, aber PDF lässt sich nicht hochladen oder?
der Rückweg ist das nächste Ziel
Letzte Änderung: 21 Jun 2016 22:35 von Renato.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: terry
Moderatoren: BLR