Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Begehbare Klettersteige 2016

Begehbar Kletterteige 15 Mai 2016 19:02 #16

  • kboomdani
  • kboomdanis Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 117
ISAAC schrieb:
Kann mir jemand sagen ob der Innsbrucker KS begehbar und vor allem schneefrei ist?

Fahre vom 25.5-29.5 in den Bergurlaub und muss langsam planen...

Ebenfalls auf meiner Wunschliste:

Hunterlaner/Pfeilspitz (schneefrei)

Talbach Wasserfall ?

Reintalersee KS ?

Kitzbühler Horn KS ?

Innsbrucker und Kutzbühler Horn gehen aktuell noch nicht. Der Rest is schneefrei.
Runter kommen sie alle!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 15 Mai 2016 19:09 #17

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1340
  • Dank erhalten: 1214
ISAAC schrieb:
Kann mir jemand sagen ob der Innsbrucker KS begehbar und vor allem schneefrei ist?

Fahre vom 25.5-29.5 in den Bergurlaub und muss langsam planen...

Ebenfalls auf meiner Wunschliste:

Hunterlaner/Pfeilspitz (schneefrei)

Talbach Wasserfall ?

Reintalersee KS ?

Kitzbühler Horn KS ?

Hi Isaac!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in den nächsten zwei- drei Wochen dort oben schnell taut.
Wir frieren uns ja momentan allein schon hier unten den Allerwertesten ab und der Innsbrucker geht immerhin bis knapp 2500m rauf.
Hier eine kleine Impression vom Startpunkt, der Seilbahnstation Hafelekar (2270m):

Webcam Hafelekar

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 15 Mai 2016 19:55 #18

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
Upps :laugh:
Ja danke fürs wach machen...war gerade am träumen
Denke dann wird mein Ausweichprogramm "Gerlossteinwand" und " Marokka Ks " ebenfalls am Schnee scheitern
Mhhh... Ja das ist natürlich schade, ansonsten ist nicht mehr ganz so viel in der Gegend im 1000 Meterbereich bis max C-D

Man jetz hab ich mal 4 Tage und bekomm sie nicht richtig gefüllt ohne dabei durch gabz Tirol zu traveln :side:
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 06:01 #19

  • kboomdani
  • kboomdanis Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 117
Wohin gehts denn genau?
Runter kommen sie alle!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 11:27 #20

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
Wollte aufjedenfall mal östlich von Innsbruck Urlaub machen, da ich im Westen alles abgegrast habe. Zillertal ist aujedenfall hoch im Kurs und alles im Umkreis davon ebenfalls... Nur bis ins Dachsteingebiet wollte ich jetzt nicht. Je nach Wetterlage wäre ich im Notfall auch bereit nach Salzburg zu fahren.

Wie gesagt Talbach wollte ich aufjedenfall testen und Riederklamm hab ich jetz auch noch gefunden und sollte ebenfalls schneefrei sein. Huntelaner sowieso und bei Pfeilspitz und beim Reintalersee bin ich mir noch unsicher ob ich die so locker leicht schaffe. Sind zwar beide "nur" C/D , hab aber schon viel schlimmes gehört... :pinch:
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 12:07 #21

  • tom77
  • tom77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1871
  • Dank erhalten: 1823
Servus, ein paar zusätzliche Vorschläge hätte ich dann auch noch für Dich...

ist halt dann schon ziemlich weit nach Osten von Tirol geschoben:

- s Schuastagangl auf der Waidringer Steinplatte sollte schneetechnisch schon auch funktionieren
(du müsstest halt die Mautstraße hochfahren weil die Bahn so weit ich weiß noch nicht fährt - was aber auch den Vorteil hat das weniger los ist. )

- Adolari Übungsklettersteig in St. Ulrich am Pillersee ist wenn man in der Gegend ist immer eine nette kurze Einlage

- Hausbachfall KS ist zwar knapp in Bayern aber vom Tiroler Unterland gut zu erreichen

- Der Bergkameraden KS (nicht die Direttisima) auf der Ottenalm hat zwar eine D Stelle - finde ihn aber jetzt nicht anspruchsvoller als Pfeilspitz - also wenn der Pfeilspitz funktioniert sollte Bergkameraden KS auch möglich sein.

- Marokka würde ich nicht gänzlich aufgeben - ist halt leider auch Nordseite und der Zustieg ungut wenn noch Schnee liegt bzw. es nass ist - vielleicht einfach nochmal nächste Woche die Webcams checken bzw. bei den Bergbahnen Fieberbrunn nachfragen.

- die Übungsklettersteige auf dem Stripsenjoch im Wilden Kaiser sind zwar keine große KS Tour aber man kann an den Steigen gut herumprobieren (in verschiedenen Schwierigkeitsgraden) und das Kaiser Panorama ist an einem schönen Tag echt beeindruckend.

- wenn du schon weit im Osten bist, ist auch ein Ausflug nach Weissbach bei Lofer (Salzburg) nicht mehr weit: Die Zahme Gams dort ist ein schöner Anfängerklettersteig, und für die Weiße Gams gilt das selbe wie für den Bergkameraden KS - wer den Pfeilspitz schafft, schafft normalerweise auch die Weiße Gams....

und wenn du sagst, dass dich auch noch weiter nach Osten fahren nicht schreckt (sofern es nicht bis zum Dachstein geht...) wär ja dann auch für 1 Tag noch Berchtesgaden oder die Drachenwand in Mondsee eine Option?


lg. Tom
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ISAAC

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 12:57 #22

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
Danke für die Tipps
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 13:08 #23

  • kboomdani
  • kboomdanis Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 117
Der Marroka sollte bis zu deinem Eintreffen gut begehbar sein. Habe aktuell schon Bilder von einer Begehung gesehen und dort lag nur noch mittelmässig Schnee.

Also den Kopf nicht in den Sand stecken :silly:
Runter kommen sie alle!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 18:49 #24

  • BLR
  • BLRs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1527
  • Dank erhalten: 1959
Wir haben die Information erhalten, dass der Klettersteig am Berchtesgadner Hochthron für die Sommersaison fit gemacht wurde. Wenn die aktuelle Schlechtwetterphase durch ist, gibt's am Steig nur noch ein eventuelles Hindernis: Die Randkluft am Einstieg. Aktuell sollen dort noch 4 Meter Schnee liegen...
"Wenn du allein bist, bist du still, und wenn du still bist - vor allem wenn du zwei Monate still bist-, bewegen sich Dinge in dir."
Silvia Vidal
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 19:24 #25

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
@Tom77

Also den Hausbachfall und den Schuastergangl könnte ich auf der Anreise mitnehmen, sollte ich über München fahren. Obwohl zweiteres ebenfalls zwischen 1600 und 2000 Metern verläuft glaubst du sicher das er schneefrei ist?

Die anderen Steige kommen wegen ihrer weiten Anfahrt aus dem Zillertal eher nicht in Frage und wäre eher was für einen Salzburgurlaub. :)

Die Pfeilspitzwand nehm ich dann mal als Gradmesser :side:

Der Marroka würde mich ja auch reizen doch schrecken mich da noch ein wenig die Bedingungen ab, aber vielleicht ändert sich das ja noch wie kboomdani meint...


Hat noch irgendwer Erfahrung mit dem Reintalersee KS bezüglich Schwierigkeit (Begehbar und schneefrei setze ich jetzt mal vorraus bei einer Höhe um die 1000 Meter)
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 19:58 #26

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1340
  • Dank erhalten: 1214
Hi!

Ich frag' mich gerade (besser gesagt, jedes Jahr zum Saisonauftakt),
ob und vor allem bei welchen Steigen, die Schneefreiheit das entscheidende Kriterium ist.
Letztes Jahr war ich an einem Steig, welcher garantiert absolut schneefrei war
und dann sah ich das hier:

2015-05-11_19-55-37_M.jpg



Heute weiss ich genau, auf welcher Seite die Info zu finden ist oder wen ich anrufen muss,
um nicht wieder von Pontius zu Pilatus geschickt zu werden, um letzten Endes doch vor einem gesperrten Steig zu stehen.
Aber sowas bei jedem Steig im Vorfeld abzuklären, welchen man vielleicht eventuell wahrscheinlich macht, ist natürlich eine Sisyphosarbeit.
Zugegeben, die Situation stellt sich natürlich nur am Anfang der Saison.

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 17 Mai 2016 20:02 #27

  • tom77
  • tom77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1871
  • Dank erhalten: 1823
wenn das Wetter mitspielt wird der Steig auf der Waidringer Steinplatte schon schneefrei sein, oben im Gipfelbereich bis zur Bergstation der Gondelbahn ist sicher noch Schnee - aber das ist Skigebiet und vom Begehen her unproblematisch.

im Zuge einer weiten Anfahrt den Steig mitzunehmen halte ich aber auch für problematisch, v.a. auch weil die Bahn noch nicht fährt - ohne Ortskenntnisse glaub würde es dann gleich mal stressig v.a. Anreise + Hausbachfall + Schuastagangl ist zuviel....

aber Hausbachfall KS alleine wäre sicher eine ideale Wahl um sich auf der Anreise bereits etwas "einzustimmen" (ist auch wenn du über München ins Zillertal fährst ein Umweg aber sicher halb so schlimm..)

Marokka und Schuastagangl kannst dir ja im Hinterkopf behalten (ist von der Anfahrt aus dem Zillertal ja beides gleich weit...) und zu jeden der beiden Steige kannst du je nach Lust und Laune Adolari noch dazunehmen...

PS: Was einen soliden talnahen Sportklettersteig in der Schwierigkeit C/D angeht finde ich ist der Pfeilspitz KS wirklich ein guter Gradmesser. (das die Zillertal KS oder auch im Ötztal alle massig Bügel verbaut haben ist halt eine Eigenart kann man mögen oder auch nicht bzw. muss man sich drauf einstellen dass das nicht überall so ist.. :) )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ISAAC

Begehbar Kletterteige 18 Mai 2016 08:36 #28

Hallo,

ich bin vom 21.05. - 25.05. im Allgäu. Leider ist das Wetter nicht so sommerlich wie erhofft und es gab die Tage einige Zentimeter Neuschnee.
Geplant waren u.a. Hindelanger und Kanzelwand Klettersteig.
Wie sind die Chancen, dass diese geöffnet und (natürlich noch viel wichtiger) auch wirklich begehbar sind?
Gibt es im Allgäu (Raum Oberstdorf) interessante Alternativen im Bereich B/C die schneefrei sind?

LG Pascal
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 18 Mai 2016 11:47 #29

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
Aus meiner Sicht wirst du es genauso schwer haben wie ich passende Steige zu finden, denn sowohl die Kanzelwand als auch der Hindelanger sind mit über 2000 Meter doch schon sehr alpine Steige. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit auf schlechte Verhältnisse zu stoßen hoch. Leider gibt es in der Region so gut wie keine Talnahen Klettersteige. Selbst im Tannheimertal nebenan, wirst du nicht fündig. Entweder zu schwer oder zu hoch.
Der Salewa Ks am Isler (1800 Meter Einstieg) wäre noch ne Möglichkeit hat aber offiziell erst eine Woche später geöffnet. Weis aber nicht genau wie es momentan da oben ausschaut. Und die Schwierigkeitsbewertung ist auch mit C/D höher als du suchst.
Alles in allem haste dir für die Zeit eine ungünstige Ecke ausgesucht :S
Viel Glück
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Begehbar Kletterteige 18 Mai 2016 14:21 #30

Hallo Zusammen,
wie jedes Jahr...
Der Mai ist für Touren oberhalb von 1500 m immer schwer zu beurteilen. Nordseitig geht derzeit noch nicht viel!
Empfehlung:
Mondsee, Ötztal, Zillertal oder Gardasee.

Die Rax und Hohe Wand sind natürlich auch schön, aber weiter weg und "große Berge" gibt es dort auch nicht zu bestaunen.
Die anderen Vorschläge liegen fahrtechnisch schon etwas auseinander.
Im Allgäu ist derzeit nichts zum machen, da ab 1600 m noch ordentlich Schnee liegt.
Gruß
Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: BLR