Druckansicht

Via Ferrata de Rochefort


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel

Zielhöhe
1020m

Talort
Florac

Höhenmeter
60m

Gehzeit
4:00h

Schwierigkeit
(6 - E/F)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Es gibt zwei Routen und mehrere Varianten in verschiedenen Schwierigkeiten - C/D bis E!

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 4 User gemacht:
andreas.hummel88 GerardZ DVABernd askul
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
-
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
-
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata de Rochefort

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
-
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
-
Erfahrung (1-6)
-
Kondition (1-6)
-
Mut (1-6)
-
Technik (1-6)
-
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
13.07.2013
Aufrufe
4742
Interne ID
1964

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata de Rochefort

Die lange Hängebrücke hinüber zum Ron de Picard
von framesmasher
von framesmasher ';">
von framesmasher ';">
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata de Rochefort

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

askul schrieb am 31.08.2017
Der Steig hat bis zur Tyrolienne Verästelungen in facile- und dificil-Teile, die wieder zusammenkommen. Am Einstieg ist gleich Armkraft erforderlich, um die leicht überhängende Strecke zu überwinden, die weiteren facile-Teilstrecken sind dann nicht mehr so kraftintensiv. Im facile-Teil kommt zwischendrin noch eine Seilbrücke mit senkrechten Hindernis-Holzbohlen, von denen sich z. Zt. (Sommer 17) auch noch eine verschieben lässt, wenn man versucht, sich daran entlang zu hangeln. Deshalb habe ich die Holzhindernisse ignoriert und mich mit den Händen am Sicherungseil entlanggehangelt.

Die Tyrolienne (kugelgelagerte Doppelrolle verwenden) hat es in sich, weil der Blick vom Anfang zum Ende auf eine senkrechte Wand geht und die Höhe über Grund auch nicht ohne ist :-)
askul schrieb am 31.08.2017
Der Steig hat bis zur Tyrolienne Verästelungen in facile- und dificil-Teile, die wieder zusammenkommen. Am Einstieg ist gleich Armkraft erforderlich, um die leicht überhängende Strecke zu überwinden, die weiteren facile-Teilstrecken sind dann nicht mehr so kraftintensiv. Im facile-Teil kommt zwischendrin noch eine Seilbrücke mit senkrechten Hindernis-Holzbohlen, von denen sich z. Zt. (Sommer 17) auch noch eine verschieben lässt, wenn man versucht, sich daran entlang zu hangeln. Deshalb habe ich die Holzhindernisse ignoriert und mich mit den Händen am Sicherungseil entlanggehangelt.

Die Tyrolienne (kugelgelagerte Doppelrolle verwenden) hat es in sich, weil der Blick vom Anfang zum Ende auf eine senkrechte Wand geht und die Höhe über Grund auch nicht ohne ist :-)
Vater und Sohn schrieb am 22.08.2015
Hallo, den KS habe ich am 20.8.15 gemacht, sehr empfehlenswert! Die GPS Daten des Parkplatzes sind: 44.327840, 3.566483. Von dort aus Richtung Sendemast auf dem Berg, alles ist gut ausgeschildert. Bei der Seilbahn funktioniert wirklich nur eine Doppelrolle wie die von Petzl oder Climbing Technologie. Ich blieb mit meiner Einfachrolle (Oszilliante von Petzl) einfach stehen und konnte die 100m dann per Hand hangeln... Ergebnis: Hände voller Blasen. Der letzte 6er Teil im Überhang ist wirklich hart. Toll abgesichert, kann also eigentlich nichts passieren, aber sehr viel Armkraft nötig. Unbedingt Zwischensicherung(en) dabeihaben, zum Ausruhen, oder um den Teil technisch zu klettern. Insgesamt ein wirklich grandioser Klettersteig. m Ort Florac gibt es übrigens einen Klettershop, der Ausrüstung verleiht, und auch einzelne Teile wie Doppelrollen! Viel Spaß beim KS.
↑ nach oben