Druckansicht

Via ferrata Cascade de la Fraiche



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Fußgängerbrücke oberhalb des Wasserfalls

Zielhöhe
1580m

Talort
Pralognan-la-Vanoise (1418 m)

Höhenmeter
140m

Gehzeit
1:20h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(3 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Luftige Wasserfallroute mit spektakulärer Dreiseilbrücke. Kurz, aber knackig: der Wasserfall, der gute Fels (Marmor) und die Seilbrücke sorgen für ein tolles Erlebnis.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
Ralf! joecool Kletterzwergin
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Klettersteig-Parkplatz (1440 m) am südöstlichen Ortsrand von Pralognan-la-Vanoise
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Über Moutiers und Bozel nach Pralognan-La-Vanoise: am ersten und zweiten Kreisverkehr geradeaus Richtung Olympia-Stadion, am Ende der Straße der Beschilderung VIA FERRATA folgend links ab in den Chemin du dou des Ponts, nach ca. 150 m rechts halten, Rue des Lauzes, leicht ansteigend, am Ende rechts in den Chemin des Bieux, und nach ca. 300 m zum Klettersteig-Parkplatz.
↑ nach oben

Wegverlauf Via ferrata Cascade de la Fraiche

Zustieg
Vom Parkplatz ausgeschildert erst dem geteerten Weg aufwärts folgen und nach ca. 50 m auf einen breiten Wanderweg abzweigen, der in einigen Kehren hinauf zum Einstieg am Fuß des Wasserfalls führt.
Zustieg Höhenmeter
60m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Nach einem frischen Einstieg durch den Spray des Wasserfalls hat man nach ein paar Metern die Wahl zwischen den Varianten "frisch" (näher am Wasserfall) und "schwer" (etwas weiter links mit kurzem Überhang C/D). Kurz danach vereinigen sich die Varianten wieder, und nun heißt es, auf geneigtem Fels anzutreten. Unmittelbar vor der 3-Seil-Brücke verzweigt sich der Steig: links steil empor (C) geht es über die Startplattform für eine Tyrolienne (nur mit Guide) zum Abstiegsweg, geradeaus führt ein Zwischenausstieg zunächst durch die Klamm weiter in Richtung Fußgängerbrücke und dann links zum Wanderweg, und rechts quert die luftige Dreiseilbrücke den bei reichlich Wasser spektakulären und tosend lauten Fall. Jenseits der Brücke wurde der Steig so gekonnt durch die einschüchternde Felswand geführt, dass sich die Schwierigkeiten in Grenzen halten und das Plaisir-Klettersteigen klar im Vordergrund steht. Schließlich erreicht man am Ausstieg unterhalb des Aussichtsbalkons die Schlüsselstelle im Grad C/D, die von weniger Geübten durchaus auch als D empfunden werden kann, aber sehr kurz ist: ein Tritt um die Ecke ins Leere, für den selbst erfahrene Klettersteigler Geschicklichkeit und Armkraft brauchen.
Anstieg Höhenmeter
80m
Anstieg Zeit
0:45h
Anstieg Länge
200m
Anstieg GPS
Abstieg
Vom Aussichtsbalkon nach links zur Holzbrücke und in 25 Min. über den Wanderweg zurück zum Parkplatz.
Abstieg Höhenmeter
140m
Abstieg Zeit
0:25h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Südwest
↑ nach oben

Übersichtskarte Via ferrata Cascade de la Fraiche

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
vor der Dreiseilbrücke
Markierungen
nicht verfehlbar
Sicherungen
gepflegt, durchgehendes Stahlseil, Stahlseilbrücke
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
www.pralognan.com/ete-summer/
Geführte Tour mit lokalem Guide für ca. 38 €
Hintergrund
Steigerbauer: www.guides-pralognan.com/voirnews.asp?N=187
Urheberhinweise
Erstbeschreibung von Anton Ernstberger
Anfängereignung
Nein, außer in Begleitung eines Guides und auch dann nur für sehr mutige und kräftige Anfänger
Letzte Änderung
05.11.2014
Aufrufe
8040
Interne ID
944

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick zur Aiguille du Midi und zum Montblanc

Bereitgestellt durch: https://www.chamonet.com

↑ nach oben

Fotos zu Via ferrata Cascade de la Fraiche

Am Einstieg
von toni1602
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via ferrata Cascade de la Fraiche

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

joecool schrieb am 04.11.2014
Begehung am 18.10.14 in der Spätnachmittagssonne (Herbstsonne von ca. 13-17 Uhr). Ein talnaher Genussklettersteig der Extraklasse: tolles Ambiente, super Gestein, schaurig-schöner Anstieg bei teils bedrohlicher Geräuschkulisse, mäßige Schwierigkeiten, keine überflüssigen "Fun"-Elemente. Lohnt trotz der Kürze des Steigs auch eine etwas weitere Anfahrt.
↑ nach oben