Druckansicht

Spannagel Klettersteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Spannagelhaus

Zielhöhe
2531m

Talort
Hintertux (1493 m)

Höhenmeter
850m

Gehzeit
5:30h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(3 Bewertungen)

Eröffnung
1997

Resumee
Kurzer, aber nicht uninteressanter Steig

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
Wadlbeißer tom77 kboomdani
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Talstation Zillertaler Gletscherbahn (1499 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Spannagelhaus (2531m)
Anfahrt
Inntalautobahn, Ausfahrt "Achensee-Zillertal". Von dort nach Zell am Ziller und durch das Tuxer Tal nach Hintertux
↑ nach oben

Wegverlauf Spannagel Klettersteig

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
260m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Spannagel Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
14.10.2014
Aufrufe
9633
Interne ID
190

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Mayrhofen - Finkenberger Almen

Bereitgestellt durch: https://webtv.feratel.com

↑ nach oben

Fotos zu Spannagel Klettersteig

Brücke mit Hinweisschild Klettersteig
von Wadlbeißer
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Spannagel Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

tom77 schrieb am 02.08.2018
Leider merkt man der Anlage an, dass offenbar schon lange nicht mehr saniert wurde. Rostige Stahlseile und Klemmen und zahlreiche weitere kleinere Beschädigungen hinterlassen keinen guten Eindruck. Auch der Zustiegsweg (vereinzelte Steindauben und rote Punkte) ist kaum mehr zu erkennen. Offenbar wird der Steig kaum mehr begangen - was im aktuellen Zustand auch ganz gut sein mag. Dabei wäre das Gelände gar nicht so uninteressant - der Steig zwar kurz - aber durchaus interessante Reibungsplatten ohne Tritthilfen - die man sonst auf Klettersteigen eher selten findet. So muss man leider sagen: Entweder bald eine Generalsanierung - oder gleich ganz abbauen.
Wadlbeißer schrieb am 13.07.2015
Ein toller Klettersteig.Leider ist der Zustiegsweg sehr schlecht markiert.Auf keinen Fall sollte man versuchen früher an Höhe zum Einstieg gewinnen.Da dieses Gelände ziemlich unwegsam ist.Am besten geht es,wenn man in der Ebene bis auf Höhe des Einstieges wandert und sich dann erst einen Weg zu den roten Punkten sucht.Es lassen sich zwar teilweise rote Punkte der Wegmarkierung finden,nur sind die ziemlich spärlich gesetzt.Hoffe aber,das meine Bilder für Euch eine Hilfe sind,falls jemand diesen Steig machen möchte.
Ich bin über den Markierten Wanderweg 526 von der Talstation aus aufgestiegen ca 2std.Die Wegführung durch den Wald,entlang des Tuxer Baches mit den Wasserfällen ist eine Schönheit für sich.Da lohnt sich dieser Weg auf jeden Fall.
Nach der Brücke über den Kleiner Kunerbach,steht das Hinweisschild,zum Klettersteig.
Wer genau schaut,kann den Einstieg schon von der Brücke aus erkennen.Ist eine glatte Wandformation und ein Felsen schaut aus,wie ein liegendes Gesicht.Hier ist der Einstieg.
Der Steig selber ist eine schöne Kletterei mit toller Aussicht.Mir kommt die Schwierigkeitsbewertung etwas zu groß angesetzt.Der Felsen selber ist ziemlich griffig und man kann zum Teil sogar ohne hilfe des Seils klettern.
Einzig den Ausstieg finde ich etwas knifflig.Da die großen Klammern etwas vor dem Ausstieg enden und nur mehr Stifte vorahnden sind.Aber mit Ruhe und Überlegung meistert man auch diese Stelle.Da der Felsen in diesem Bereich einige Schlitze aufweist,in die man steigen oder sich festhalten kann.
Oben am Ausstieg sollte man auf jeden Fall das Panorama geniessen.
Der Weg führt dann vom Ausstieg nach rechts weg.Sind zum Teil rote Pfeile vorhanden.Die sich aber im Gelände verlaufen.Aber einfach nach rechts halten.Bis man zur Linken eine hohe Steinmauer sehen kann.Dies ist ein Teil des Fahrweges,der zur Hütte oder zur 2.Mittelstation der Seilbahn führt.Hier aber nicht zur Mauer emporsteigen,sondern sich einen Weg in der Höhe suchen,von der man vom Steig rübergekommen ist.
Von hier aus,steig man noch ca 1 Std bis zur 2.Mittelstation auf.
Am Weg liegt auch das Spannagel Haus.Dieses hat aber zu meinem Zeitpunkt leider geschlossen.
Wer möchte kann dann mittels des Gletscherbus ins Tal runterfahren.
Oder,den Fahrweg weiter absteigen,bis ein Hinweisschild (Klettersteig) kommt.Auf diesem Weg kommt man wieder zum Ausgangspunkt, die Brücke zurück.Und man kann von dort aus wieder ins Tal über den schon bekannten Weg 526 absteigen. Zeit ca 1,5 Std.
Hoffe,dass ich Euch mit meiner Beschreibung Lust auf diesen Steig gemacht habe.Und Euch eine Hilfestellung zum Finden des Einstieges gegeben habe.
↑ nach oben