Druckansicht

Hans-Hernler-Steig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Traunstein

Zielhöhe
1691m

Talort
Gmunden (440 m) am Traunsee

Höhenmeter
1300m

Gehzeit
5:00h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(6 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Geniales Bergerlebnis, in Verbindung mit dem Naturfreundesteig eine meiner Lieblingstouren.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 6 User gemacht:
Jörg tom77 martinaviki cschnell kboomdani Srajachjung
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz am Ostufer (450 m) südlich von Gmunden
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Gmundner Hütte (1660 m)
Anfahrt
Von Salzburg Richtung Linz bis zum Traunsee nach Gmunden, dann am Ostufer des Sees bis zum Parkplatz (ca. 6 km südlich von Gmunden)
↑ nach oben

Wegverlauf Hans-Hernler-Steig

Zustieg
Vom Ausgangspunkt wandern wir in 30 min. zum Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Der Anstieg erfolgt hier über den "Naturfreundesteig", einen landschaftlich tollen Steig mittlerer Schwierigkeit. Nach 3 h sind wir an der Traunsteinhütte und dürfen erleben, wie ein anderer Besucher mit seinem neuen Handy angeben will (Okt 95). Der weitere Weg zum Gipfel ist ein Fußweg (30 min.) Die Aussicht ist genial ...
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Schweren Herzens trennen wir uns vom Gipfel und steigen über den Klettersteig ab, der hier im Absteig begangen wird. Zu unrecht ist er in einem Teil der Literatur verrufen. Tatsächlich bietet er immer wieder packende Tiefblicke auf den See, auch wenn die Rundsicht fehlt. Auch von der Schwierigkeit kann er mit dem Naturfreundesteig nicht ganz mithalten. Nach 2 h stehen wir wieder am Parkplatz.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Hans-Hernler-Steig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Beide Steige wurden 2001 renoviert, der Naturfreundesteig sogar im unteren Bereich teilweise verlegt.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
23.09.2014
Aufrufe
11577
Interne ID
261

↑ nach oben

Fotos zu Hans-Hernler-Steig


von tom77
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Hans-Hernler-Steig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Srajachjung schrieb am 25.02.2019
Der Hans-Hernler-Steig ist in meinen Augen kein Klettersteig , sondern höchstens ein versicherter Steig. Selbst im Aufstieg begangen im Sommer 2017, als Zustieg zum Traunsee K.S. Bergwandern ist hier gefragt und dies aber auf ziemlich hohen, konditionellen Niveau. Dem entsprechend wird er auch in beiden Richtungen begangen, davon über 90 % ohne Klettersteigeigensicherung der hier anzutreffenden Bergkameraden. Neben festen halbhohen Bergschuhen die das " Überknöcheln" verhindern, sind Gehstöcke hier sicher gut. Dies gilt insbesondere für den felsig, schroffen Teil des Steiges in der Latschenkieferzohne, wie das Foto von @tomm77 gut zeigt. Die Ausblicke über den Traunsee sind aber wirklich einzigartig schön.
Der Traunsee K.S. belohnt dann den ambitionierten Ferrataristi mit einem kurzen aber durchaus fordernden Klettersteig, etwa nach ca. vierfünfteln des Aufstiegs, wobei der Hans-Hernler-Steig linker Hand an dem großen Felsenturm vorbei verläuft, über den der Traunsee K.S. führt.
Da wir über den Naturfreunde-Steig abgestiegen sind, kann ich über diese letzte Wegstrecke nichts sagen ...
Roberto schrieb am 10.06.2005
Du erwähnst bei allen 3 Traunsteintouren unter Hütten die "Traunsteinhütte". Darf ich klarstellen: Dem Hernlersteig ist eindeutig das "AV-Haus oder Gmundner Hütte - Höhe: 1660 m" zugeordnet; dem Naturfreundesteig eindeutig das "Naturfreundehaus - Höhe 1580 m", dem Mairalm-Anstieg können beide zugeordnet werden - das Naturfreundehaus liegt näher beim Ausstieg, die Gmundnerhütte liegt optional auf dem Wege zum Gipfelkreuz.
↑ nach oben