Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 19:51 #16

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6062
  • Dank erhalten: 2315
Damit man den Steig, auch wenn er feucht ist, sicher gehen kann.
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 19:52 #17

  • der Dan
  • der Dans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2033
  • Dank erhalten: 1039
und mit dem Finger in der Nase...
je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall.

500px.com/danielkubirski
facebook.com/sichtsalat
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 20:04 #18

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6062
  • Dank erhalten: 2315
der Dan schrieb:
das hat auch keinen Grip wenns nass ist. also wozu das ganze ?

*Ironiemodusan*Wozu Grip, wenn man keinen Grips braucht?*Ironiemodusaus*
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 21:03 #19

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 112
@Kletterkiki,

oben sind schon ein paar Trittbügel dazugekommen.

Also gebaut hat das Ganze nicht die DAV Sektion Noris sondern ein "Privatmann" aus Hirschbach, der das Ganze der Sektion überlässt.

Auf dem Norissteig und dem HGS sind weitere Maßnahmen geplant, darüber wird aber noch verhandelt.

Gruß, Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 21:08 #20

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6062
  • Dank erhalten: 2315
ohhh, alles klar... ich bin den Steig am Sonntag nicht gegangen. War mit dem Bike da und hab (für dich) geschaut :-).

Weitere Änderungen? Warum denn das jetzt?
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 23 Jul 2013 21:10 von kletterkiki. Begründung: Änderung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 21:26 #21

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 112
Du hast schon die beiden Problemstellen beim HGS genannt sowie der Einstiegskamin an der Mittelbergwand.

Das Problem ist, dass immer mehr Leute unterwegs sind, die auf Klettersteigen eigentlich (noch) nichts verloren haben. Es kommt immer wieder zu Problemen, die man versucht zu entschäfen.

Ich bin ja dort öfters mit Jugend- und Familiengruppen unterwegs und hätte an der einen oder anderen Stelle (s.o.) nichts gegen ein Stahlseil mehr einzuwenden.

Gruß, Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 21:34 #22

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6062
  • Dank erhalten: 2315
Ich persönlich fände es schade, wenn man die Mittelbergwand entschärft... klar... es ist nicht einfach, da an das Stahlseil zu kommen. Aber muss es immer einfach sein? Ich persönlich war immer gerne am Norissteig, eben weil

- der Kamin nicht gesichert war und
- die Mittelbergwand vom Einstieg her etwas Können erfordert hat.

Aber nun ja, ich bin nicht maßgeblich. Aber es kann sein, dass mich diese zusätzlich Absicherung davon abhält, mal eben zum Noris/HGS rauszufahren und ich dann eher zum Sportklettern in die Fränkische gehe.

Gruß

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 23 Jul 2013 22:16 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 23 Jul 2013 22:15 #23

  • der Dan
  • der Dans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2033
  • Dank erhalten: 1039
Da könnte man jetzt ausgedehnt über "Problemstellen" diskutieren... Warum kann man Problemstellen nicht Herausforderungen sein lassen ? Was ist das für´n verrücktes Denken ?
je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall.

500px.com/danielkubirski
facebook.com/sichtsalat
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kletterkiki

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 01 Nov 2013 19:33 #24

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6062
  • Dank erhalten: 2315
Bin heute zum ersten mal den Kamin gegangen seit er gesichert ist. Auf einmal frag ich mich, wie ich den jemals überhaupt hab ungesichert gehen können :woohoo: :laugh: :laugh: ;) ;) :P . Spaß beiseite... die haben da richtig viel Eisen reingehauen. Das macht ihn halt für die Masse attraktiver.
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Einstieg zur Mittelbergwand jetzt auch vernagelt!!! 13 Apr 2014 21:19 #25

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6062
  • Dank erhalten: 2315
Ich persönlich find es mehr also DOOOOOOOOF, aber nun ist auch der Einstieg zur Mittelbergwand am Norissteig versichert worden. Für mich persönlich war es immer ein Erlebnis, die ersten Meter in diesem Spalt frei zu kraxel. Das ist nur leider vorbei. Tja, offenbar ist nun mittlerweile neben dem HGS auch der Norissteig "in". Auch auf Wikipedia wird der Steig mittlerweile "gepusht". Alles mehr als DOOOOOOOOF (ich möchte anmerken, dass dies meine eigene persönliche Meinung ist B) ).
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Einstieg zur Mittelbergwand jetzt auch vernagelt!!! 14 Apr 2014 06:27 #26

  • Maulwurf
  • Maulwurfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 731
  • Dank erhalten: 1190
Kann man geteilter Meinung sein. Ich weiss noch genau, was für eine Scheissangst ich beim ersten Mal hatte wie ich da hoch bin, und selbst beim letzten Mal, mit mehreren Jahren Klettererfahrung im Bauch war es noch kribblig. Vor allem mit Wanderschuhen immer eine Herausforderung.
Auf der anderen Seite waren genau die beiden Stücke (plus der erste Fels gleich zu Beginn) die interessantesten Teile des Norissteigs, gerade WEIL sie ein wenig anspruchsvoller waren. Schade drum, aber der Norissteig ist somit uninteressant geworden.

Vor meinem geistigen Auge sitze ich beim Umtrunk mit der (zuständigen) Sektion Noris, man unterhält sich, ich frage warum die Sicherungen angebracht wurden. Die Antwort lautet mit ziemlicher Sicherheit "Bevor was passiert und wir Schuld sind".
Ich frage mich ganz ernsthaft, wie der Mensch jemals das Feuer erfinden konnte ohne Angst haben zu müssen Schuld am nächsten Brand zu sein. Und wie die Erfindung des Rads ohne die Beschäftigung mehrerer Anwälte relativ reibungslos funktioniert hat. Von Selbstmörderaktionen wie der Erstbesteigung des Brockens (oder ähnlicher Massive) mal ganz zu schweigen ...

Und gleichzeitig wächst das Interesse an adrenalintreibenden Aktivitäten immer mehr. Logisch, wenn man den Menschen gezielt die Möglichkeit nimmt ihre Grenzen kennenzulernen ...

:( :( :(
Die meisten Menschen [..] erleben die Natur als enttäuschende Umsetzung von TV-Eindrücken oder als Bedrohung.
Hans Lozza, Wanderführer durch den Schweizer Nationalpark
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Einstieg zur Mittelbergwand jetzt auch vernagelt!!! 14 Apr 2014 08:13 #27

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 112
Maulwurf schrieb:
Ich frage mich ganz ernsthaft, wie der Mensch jemals das Feuer erfinden konnte ohne Angst haben zu müssen Schuld am nächsten Brand zu sein. Und wie die Erfindung des Rads ohne die Beschäftigung mehrerer Anwälte relativ reibungslos funktioniert hat.
Du hast Dir die Antwort eigentlich schon gegeben - mit der "Erfindung" des modernen Rechtsanwalts endet die mutige Phase der Menschheit :evil: .
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 14 Apr 2014 09:35 #28

  • cayenne77
  • cayenne77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 33
Ich sehe die Sicherungen als eher positiv. Man muss sie ja nicht nutzen und kann sie meißtens auch körperlich ignorieren.
Man muss bedenken dass wir hier im Flachland sind und hier hauptsächlich keine Bergsteiger wohnen sondern Anfänger oder welche die es erstmals versuchen wollen.

Wie wird man Klettersteiggeher oder Bergsteiger?! Indem man klein beginnt und sich auch an leichten Stellen sichern kann auch wenn es nur im Kopf weiter hilft. Diese Möglichkeiten müssen aber auch vorhanden sein. Klar dass die besseren und erfahrerenen (krasses Wort) KS-Geher immer ihre Grenzen und Können testen und nutze wollen aber hier im Flachland und einzigen KS weit und breit sollte man trotzdem an die Masse :sick: denken.
(Die Masse) bitte nicht als neues Thema nutzen.

Wir haben den Norissteig und HGS (ausser den dritten Teil) jetzt mit unseren Kindern 6,7 u.9 Jahre gemacht und es hat nen rieses Spaß gemacht.
(Neue Diskusion ob Kinder in dem Alter in den KS müssen oder in den HGS und Noris passen bitte hier auch nicht)

Der Reinhold Messner babbelt auch darüber dass KS seine schönen Berge verschandeln und alle Flip Flop Touristen in die Berge kommen.
Meine Meinung ist dass die Berge nicht nur für "Extrembergsteiger" oder Alpenbewohner die wöchentlich in die Berge gehen sind.
Wer die Berge respektiert und sauber hält, soll auch in die Berge und senkrechte Wände gehen wenn es sein Können erlaubt und diese Möglichkeiten werden mit KS geschaffen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 14 Apr 2014 13:33 #29

  • Maulwurf
  • Maulwurfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 731
  • Dank erhalten: 1190
cayenne77 schrieb:
Ich sehe die Sicherungen als eher positiv. Man muss sie ja nicht nutzen und kann sie meißtens auch körperlich ignorieren.
Man muss bedenken dass wir hier im Flachland sind und hier hauptsächlich keine Bergsteiger wohnen sondern Anfänger oder welche die es erstmals versuchen wollen.

Wie wird man Klettersteiggeher oder Bergsteiger?! Indem man klein beginnt und sich auch an leichten Stellen sichern kann auch wenn es nur im Kopf weiter hilft. Diese Möglichkeiten müssen aber auch vorhanden sein. Klar dass die besseren und erfahrerenen (krasses Wort) KS-Geher immer ihre Grenzen und Können testen und nutze wollen aber hier im Flachland und einzigen KS weit und breit sollte man trotzdem an die Masse :sick: denken.
Auch ich komme ursprünglich aus dem Flachland (nämlich aus nördlicheren Gegenden) und habe klein angefangen :cheer: Ich sehe mich auch immer noch als klein, auch und gerade im Bereich meines alpinen Könnens. Und das Argument mit den Kindern sehe ich absolut ein, ich hätte als 9-jähriger sehr viel getan um einmal so einen tollen Klettersteig machen zu können ...

Nichtsdestrotrotz stellt sich doch die Frage, wo man denn mit seinen Fähigkeiten wachsen möchte. Auch ich habe den Norissteig irgendwann mal das erste Mal gemacht, und ich hatte wie bereits erwähnt eine furchtbare Angst. Ich bin in der Mittagswand hochgekommen, und das Gefühl oben am Ausstieg war gigantisch. Vor allem habe ich aber auch etwas über meinen Schwerpunkt (im körperlichen Sinne) gelernt, was ich dann etwas später am Buchstein in den Tegernseer Bergen anwenden konnte. Wenn ich am Norissteig jederzeit die Möglichkeit gehabt hätte in die Sicherung zu greifen (und ich hätte diese Möglichkeit auf jeden Fall genutzt), dann hätte mir ein Stückchen Erfahrung gefehlt, oder?

Ich weiss noch wie ich das erste Mal in den Bergen eine Steiganlage und (aus heutiger Sicht) leichtes Steigen in Fels und Schrofen hatte, das war an den Achselköpfen im Isarwinkel. Ich habe sehr lang überlegt ob ich das kann, und ob ich den Mut habe, und wäre morgens fast nicht losgefahren weil ich mir dachte dass ich das eh nicht kann. Vor Ort war ich SEHR aufmerksam, immer unter dem Aspekt des "Wieder-zurückgehen-könnens". Es ging gut, es hat Spass gemacht, aber vor allem habe ich gelernt wie ich mich im Fels zu bewegen habe. Und das habe ich Stückchen für Stückchen weitergetrieben, und immer klein klein. Immer mit dem Aspekt des Lernens. Wenn diese kleinen Steige, Felsen und Schrofen, wenn die immer mehr entschärft werden (und das ist der aktuelle Trend), dann bleibt keinerlei Möglichkeit mehr zu Lernen sich in den grossen Steigen und Felsen zu bewegen. Dann hat keiner mehr was davon,und das mag ich nicht akzeptieren ...
Die meisten Menschen [..] erleben die Natur als enttäuschende Umsetzung von TV-Eindrücken oder als Bedrohung.
Hans Lozza, Wanderführer durch den Schweizer Nationalpark
Letzte Änderung: 14 Apr 2014 13:33 von Maulwurf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Norissteig: Franke-Kamin nun gesichert 14 Apr 2014 13:39 #30

  • Maulwurf
  • Maulwurfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 731
  • Dank erhalten: 1190
cayenne77 schrieb:
Wie wird man Klettersteiggeher oder Bergsteiger?! Indem man klein beginnt und sich auch an leichten Stellen sichern kann auch wenn es nur im Kopf weiter hilft.
Alles Unfug was ich oben geschrieben habe. Was ich eigentlich sagen wollte: Wenn man sich an den leichten Stellen sichert lernt man doch nie wie es geht. Wie man sich richtig bewegt, worauf man zu achten hat. Gesichert geht man (an leichten Stellen auf jeden Fall) erheblich unaufmerksamer, und steht beim nächsten Mal vor dem gleichen Problem, oder?
Leichte Stellen ungesichert gehen, so lernt man. Behaupte ich jetzt einfach mal ...
Die meisten Menschen [..] erleben die Natur als enttäuschende Umsetzung von TV-Eindrücken oder als Bedrohung.
Hans Lozza, Wanderführer durch den Schweizer Nationalpark
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: kletterkiki