Druckansicht

Bürgeralm-Panorama-Klettersteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Ranstein

Zielhöhe
1555m

Talort
Aflenz (765 m)

Höhenmeter
75m

Gehzeit
1:45h

Schwierigkeit
(4.5 - D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(4 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Schön gelegener Steig auch zum Üben für Fortgeschrittene, aber nur bis zur Arena in Steigmitte! Dort geht's vor einem markanten Überhang mit C/D und D sehr steil nach oben, während die Arena-Variante im Grad F ohne Trittbügel mitten durch den Überhang führt, und somit alpenweit als die schwierigste Turnübung an einem Klettersteig gilt.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 4 User gemacht:
rene60 pluschke joecool kboomdani
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Talstation der Seilbahn zur Bürgeralm (870 m). Alternativ auf der dort beginnenden Mautstraße hinauf zur Aflenzer Bürgeralm bis zum Parkplatz (1520m, 47.371668, 15.228176); die Bergstation der Seilbahn zur Bürgeralm (1497m) liegt dann 400 m südlich vom Parkplatz.
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Auf der S6-Semmering-Schnellstraße nach Kapfenberg und weiter über Thörl nach Aflenz und zur Talstation des Bürgeralmsessellifts.
↑ nach oben

Wegverlauf Bürgeralm-Panorama-Klettersteig

Zustieg
Schon der Zustieg (ausgeschildert) erfordert Trittsicherheit.
Zustieg Höhenmeter
25m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Überwiegend als Quergang gestaltet eignet sich dieser schön im Wald gelegene Steig bis zur Seilbrücke vor der Arena auch zum Üben für Fortgeschrittene (bis C; dann umkehren!). In der Arena geht es dann über C/D und D steil zur Sache, bis der Steig dann mit weiteren C Passagen und einer C/D Stelle ausklingt. Wer es sich richtig heftig geben will, kann an der Verzweigung zur Arena-Variante (F) kurz absteigen und sich mit schnell zunehmender Schwierigkeit durch den Überhang kämpfen - mit zusätzlicher Seilsicherung von oben, wie es die Hinweistafel verlangt.
Anstieg Höhenmeter
100m
Anstieg Zeit
1:10h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Der Steig mündet an der Panorama-Plattform in das Wiesengelände der Bürgeralm, wo man nach wenigen Minuten bergab wieder den Zustiegsweg kreuzt.
Abstieg Höhenmeter
50m
Abstieg Zeit
0:10h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Bürgeralm-Panorama-Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Video

http://www.youtube-nocookie.com/watch?v=Po61lFmQ1pY

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Rastschlinge.
Für die Arena-Variante zusätzlich einen HMS-Karabiner und 20 m Kletterseil sowie einen Sicherungspartner, der damit umgehen kann.
Fluchtmöglichkeiten
2 Notausstiege. Kurzer Steig, Umkehr bis zur Arena stets möglich.
Markierungen
gut
Sicherungen
sehr gut
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Es gibt eine Variante im Steig ("Arena-Variante"), die mit F bewertet wird und somit alpenweit die schwerste Turnübung in einem Klettersteig ist.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
Die erste Hälfte des Steigs bis zur Seilbrücke - meist Quergang bis C - eignet sich für sportliche Einsteiger mit Trittsicherheit (Zustieg), doch wehe, wenn jemand aus falschem Ehrgeiz in die steilen C/D-Passagen der Arena einsteigt, anstatt umzukehren!
Letzte Änderung
13.09.2015
Aufrufe
11269
Interne ID
1727

↑ nach oben

Fotos zu Bürgeralm-Panorama-Klettersteig

Steigübersicht KS Bürgeralm
von joecool
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Bürgeralm-Panorama-Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Joe 69 schrieb am 03.06.2019
Ich hab den Steig am 31.5.19 begangen und war an diesem Tag ganz alleine unterwegs. Das Wetter war kalt und bewölkt aber trocken. Ich bin natürlich auch wegen der Arena-Variante gekommen und hab mich auch intensiv darauf vorbereitet. Die Variante bin ich zwei mal nacheinander ohne zu rasten durchgestiegen , wobei ich beim zweiten mal schon etwas zu kämpfen hatte , das letzte Stück zu schaffen. Das lockere Seil erhöht die Schwierigkeit wirklich enorm. Der Abstand der Sicherung ist oben am weitesten , da wäre ein Sturz schon äußerst unangenehm. Man sollte hier auf jeden Fall wissen , was man sich zutrauen kann , und am besten nicht alleine gehen.
joecool schrieb am 11.09.2015
(Begehung am 9.8.15) Natürlich sind wir nicht wegen des Panoramas angereist, sondern um der berüchtigten Arenavariante willen. Doch auch ohne dieses beinharte Testpiece bietet der Steig ein schönes, wenn auch eher kurzes Erlebnis in der vergleichsweise lieblichen Umgebung des Hochschwab.
Die Seilbahn hinauf zur Bürgeralm ist bis auf Weiteres außer Betrieb!!! Wer seinem PKW die bei trockener Witterung und Gegenverkehr sehr staubigen 750 Höhenmeter auf der Schotter-Mautstraße nicht antun will, kann sich dem ersatzweise eingerichteten Shuttle-Service mit Kleinbussen anvertrauen.
↑ nach oben