Druckansicht

Via Ferrata Pietro Biasini + Percorso Sench di Daloo


 

Allgemeines

Ziel
Belvedere Croce Dalòo

Zielhöhe
1108m

Talort
Chiavenna

Höhenmeter
500m

Gehzeit
4:00h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

Eröffnung
2015

Resumee
Schöner Klettersteig oberhalb von Chiavenna. Gute Ausblicke auf die umliegenden Berge. Gut geeignet für sportliche Klettersteigbeginner. Für Kinder ab ca. 12 Jahre.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: Du_und_ich
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz unterhalb von Pianazzolo (600 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
In Pianazzolo gibt es zwei B&B, teilweise mit Restaurant. Mehr Info: www.vecchiascuola.info. Oder: Hermau Vini - Agriturismo Ca'Pianazzolo, nähere Info: www.hermau.com
Anfahrt
Anreise von Norden/aus Richtung St. Moritz: Über den Maloja-Pass auf der Kantonsstraße 3 zum Grenzort Castagna und auf der ital. SP37 bis zum Beginn von Chiavenna. Hier zweigt nach rechts die Straße nach Pianazzolo ab. Auf dieser schmalen, knapp 6 km langen Straße fährt man in vielen Serpentinen in Richtung des Bergdörfchens Pianazzola (635m). In der letzten Rechtskurve (Holzschild loc. Pua) befinden sich ein Brunnen und die Informationstafel zum Klettersteig. Hier auf der linken Straßenseite eine Parkmöglichkeit für 2 Autos. 50 m weiter ebenfalls auf der linken Straßenseite eine Parkmöglichkeit für 4 Autos. Fährt man noch ca. 600 m bis zum Ortsbeginn von Pianazzola findet man einen großen Parkplatz.
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata Pietro Biasini + Percorso Sench di Daloo

Zustieg
Von der Informationstafel des Klettersteigs folgt man dem Weg entlang eines Zaunes über Stufen durch den Wald. Der Weg wird nach wenigen Minuten flacher und man folgt ihm bis zum Einstieg. Bei diesem befindet sich ebenfalls eine Informationstafel zum Steig. Der Zustieg ist sehr gut markiert (Rot-weiß).
Zustieg Höhenmeter
100m
Zustieg Zeit
0:15h
Anstieg
Über den glatten, plattigen Fels steigt man auf den vielen Eisenbügeln senkrecht hinauf (3,0). Kurze Querungen führen jeweils zur nächsten steilen Wandstelle. Vertikale Wandstellen, Verschneidungen und ein Kamin (meistens B/C) runden den unteren Teil des Klettersteiges ab. Eine nach rechts aufwärts führende Rampe ohne Tritthilfen (C) ist die Schlüsselstelle. Nach ca. 1 ¾ Std. endet der erste Teil des Klettersteigs bei einem weißen Hinweisschild. Links hinauf zum zweiten Teil, nach rechts besteht die Möglichkeit direkt nach Pianazzola abzusteigen. Der Weg über den zweiten Teil führt weiter nach oben zum Gipfelkreuz "Croce Dalòo". Den Sicherungsseilen folgend durch den Wald, im leichteren gesicherten Gelände, unterbrochen von kurzen Steilaufschwüngen (bis B) erreicht man den Ausstieg. Von diesem auf einem Wiesenpfad in Kürze zum Gipfelkreuz.
Anstieg Höhenmeter
400m
Anstieg Zeit
2:45h
Anstieg Länge
800m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Vom Gipfelkreuz wenige Meter in nordwestlicher Richtung bis zu einer Bank mit größeren Felsen gehen. Von der Bank weg steigt man wenige Höhenmeter hinauf bis zu einer Wegteilung. Nach rechts folgt man den Wegweiser Pianazzola. Der Abstieg nach Pianazzola führt auf einem bequemen befestigten Waldweg, teilweise mit Stufen ausgebaut. Bei den ersten Häusern von Pianazzola kommt man zu einer breiteren Straße, auf dieser nach rechts weiter zum großen Parkplatz und leicht absteigend auf der Straße bis zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
500m
Abstieg Zeit
1:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Via Ferrata Pietro Biasini + Percorso Sench di Daloo

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

In der Nähe

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
Zwischenabstieg nach der Hälfte des Steigs
Markierungen
Sehr gut. Zustieg und Abstieg sind rot-weiß markiert.
Sicherungen
Der Klettersteig ist mit zahlreichen doppelreihigen Eisenbügeln versichert. Im unteren Wandteil hat man kaum Felskontakt. Es erinnert einen sehr an die französischen Klettersteige.
Gesteinsart
Granit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Bei Nässe ist eine Begehung nicht zu empfehlen (Granit). Begehung in Frühling und Herbst zu empfehlen - im Sommer kann es sehr heiß werden. Zahlreiche und sehr gut abgesicherte Klettertouren rund um Chiavenna. Nähere Info auf www.campingacquafraggia.com
Hintergrund
2015 erbaut durch die Comune di Chiavenna.
Urheberhinweise
Beschreibung von Thom.
Anfängereignung
ja, für sportliche Anfänger.
Letzte Änderung
14.10.2018
Aufrufe
2714
Interne ID
2397

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata Pietro Biasini + Percorso Sench di Daloo

Es existieren leider noch keine Bilder dieses Steigs.

Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata Pietro Biasini + Percorso Sench di Daloo

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben