Druckansicht

Via Ferrata Hemsedal



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Rögjin

Zielhöhe
1370m

Talort
Hemsedal

Höhenmeter
320m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(1 Bewertung)

Eröffnung
2005

Resumee
Eine interessante Tour. Jedoch fehlen Routenverlauf, Anforderungen und Gestaltung das gewisse Etwas. Für den Nordlandfahrer eine schöne Abwechslung.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: Lias
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Skarsnuten Hotel (1050 m)
Ausgangspunkt GPS
60.850847693895 / 8.48101615905762 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
-
Anfahrt
Hemsedal liegt ca. 200 km nördlich von Oslo und 30 km nördl. von Gol. Man fährt durch den Ort und biegt kurz dahinter nach links ab in Richtung der Skilifte, bzw. Skarsnutenhotel. Hierbei handelt es sich um eine z.T. steile ca. 5 km lange Schotterstraße (Mautpflichtig: 40 NOK/ca. 4 €). Man findet ausreichend Parkmöglichkeiten beim Skarsnuten Hotelkomplex (im Sommer verwaist).
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata Hemsedal

Zustieg
Zwischen den Häusern 13 und 14 folgt man einem schwachen Pfad (unmarkiert, wie auch die gesamte Tour). Anfangs steigend, später in einer Linkskurve, bis man den Einstieg erreicht (ca. 15 Min). Info: Bei diesem KS handelt es sich eigentlich nicht um einen frei begehbaren KS!! Die Begehung dürfte nur im Rahmen einer geführten Tour (mehr siehe unten) erfolgen! Daher sind die ersten Meter vom Stahlseil befreit (ca. 5 m mit UIAA 3) und man sollte daher den Abstieg nicht über den KS nehmen, wenn man die Tour so begehen sollte.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Im 1.Teil ist das Seil nur schwach gespannt (franz. Vorbild, wobei das eigentliche Kletterseil dann fehlt). Nicht unbedingt schwer, aber durch den Fels (Granit) mit wenigen Griffen, geht es rasch nach oben (KS 2). Am Geröllfeld angekommen hält man sich hier links (unmarkiert) und steigt selbstständig auf die linke Schulter zu (weiter oben Steigspuren). Mit einer losen Leiterserie (KS3) beginnt der 2.Teil. Es wird merklich ausgesetzter (ca. 20 min ab Einstieg). Kurz darauf kommt die markante Querung (kraftraubend, KS4), dann wieder Leitern, bis man auf eine Schulter gelangt, von der das Hotel deutlich sichtbar ist (ca. 10 min). Eine unterwegs abgehende Wegteilung nach rechts kann man ignorieren (ca. 20 m Sackgasse). Von der Schulter folgt man Steigspuren nach links "hinter" den Gipfel. Es kommen noch einmal Sicherungen (KS2-3), bis man dann den Gipfel erreicht (ca. 0,75-1 h ab Einstieg).
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Insofern man sich den Abstieg nicht zutraut, sollte man am Gipfel den Spuren nach Norden folgen und später auf die Liftendstation zuhalten. Hier auf der Straße zurück zum Ausgangspunkt (ca. 45 Min)
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Via Ferrata Hemsedal

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
Granit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Tour nicht frei begehbar! Erfahrene Klettersteigler mit eig. Ausrüstung (mindestens zu zweit) dürfen gegen eine "Spende"(?) von 100 NOK/10 € p.P. den Steig begehen:

https://www.cloud-booking.net/hemsedalaktiv/order/product/-/-/-/-/viaferratautstyr/-/Produkter.htm?lang=en&source=hemsedalcomviaferrata

Guided Tours: (Dauer 3-4 h). Kosten: 495,- NOK (ca. 50,- EUR), ab 12 Jahre (inkl. Ausrüstung). Anmeldung 1 Tag vorher unter +4732060003. Fährt man zum Hotel muß man Maut bezahlen (40 NOK, ca. 4,- EUR, bereit halten). Einstieg (wenn nicht geführt) ist heikel und erfordert freies Klettern bis UIAA 3. Fels (Granit) sehr fest, mehr Reibung, wenig Griffe. Seil (alle Sicherungen in einem Topzustand) oft sehr lose gespannt. Abstieg mühselig.
Hintergrund
Der Steig wurde nach dem gleichnamigen Ort benannt.
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
01.09.2019
Aufrufe
13683
Interne ID
1478

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Südost-Blick vom Gipfel des Ronni auf den Skilift und Skihang im Skigebiet westlich von Heimsil

Bereitgestellt durch: https://www.skiinfo.no

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata Hemsedal


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata Hemsedal

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Lias schrieb am 29.08.2013
Hallo zusammen.
Der Routenverlauf in der Karte oben ist am falschen Berg eingezeichnet. Somit sind auch "Ziel", "Ausgangspunkt GPS" und Höhenmeter falsch.
Ansonsten tolle Beschreibung. Hinzufügen möchte ich noch, dass bei uns die Sicherungen auf den ersten Metern vorhanden waren und es auch nicht so aussah, dass sie abmontiert werden. Ich halte den KS für recht anspruchsvoll und für Kinder nur bedingt/nicht geeignet, da es Stellen gibt wo man hoch und weit greifen muss. Hatte mir die Schwierigkeit "4 Karabiner" leichter vorgestellt.

Gruß
Norbert
↑ nach oben