Druckansicht

Via Ferrata Foradada del Toscar


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Felsnadeln

Zielhöhe
1361m

Talort
Foradada del Toscar

Höhenmeter
245m

Gehzeit
2:30h

Schwierigkeit
(4.5 - D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(2 Bewertungen)

Eröffnung
2009

Resumee
Einer der spektakulärsten spanischen Klettersteige: Maximal verbügelt mit massig abdrängenden Passagen und einigen Seilbrücken. Auch eine Tyrolienne wurde eingebaut.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
Sepp Kletterzwergin
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
-
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
-
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata Foradada del Toscar

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
600m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
www.deandar.com
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
09.07.2012
Aufrufe
4710
Interne ID
1204

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata Foradada del Toscar


von Sepp
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata Foradada del Toscar

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Kletterzwergin schrieb am 08.01.2020
Begehung am 04.01.2020
3-teiliger Klettersteig mit interessanter Routenführung im französischen Stil. Man klettert an luftigen Felsnadeln empor, über 3 verschiedene Brücken und in schöner Umgebung.
Die Stahlseile sind zwar mächtig verrostet, schränken aber die Sicherheit nicht ein. Auch im dritten Teil sind die vorhandenen Kletterseile stark zerfetzt, was aber in diesem leichten Abschnitt nicht weiter tragisch ist.
Am Top angekommen, konnten wir jede Menge Gänsegeier beobachten, die teilweise sehr dicht über uns flogen.
Der Abstieg gestaltete sich schwierig. Zuerst ging es steil und sandig an Kletterseilen hinab und später landete man in einer Schotterwüste, die am Ende wieder zu einem steilen, steinigen und wurzeligen Weglein wurde. Irgendwann gegen Ende kommt man am Einstieg vorbei und ist somit wieder auf dem bekannten Zustiegsweg.
↑ nach oben