Druckansicht

Via ferrata di Badolo


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Rocca di Badolo

Zielhöhe
476m

Talort
Sasso Marconi (15km südlich Bologna)

Höhenmeter
150m

Gehzeit
1:15h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Nettes Steiglein, das aber nur für Leute, die so wie so in der Gegend sind, Sinn macht.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat noch kein User gemacht
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz an der Chiesa di Badolo
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
An der Autobahnausfahrt \"Sasso Marconi\" (ca. 16km südlich von Bologna an der A1 \"Bologna-Florenz\" gelegen) fährt man ab der neuen Mautstation im Kreisverkehr geradeaus nach Bodolo. Nach wenigen 100m zweigt die SP325 wieder in Richtung Badolo ab. Dieser Straße folgt man in zahlreichen Kehren, zuletzt entlang des kleinen Berges, der das Ziel sein wird, bis zur Kiche von Badolo (377m; 6,4km ab Autobahn). Dort einige Parkplätze.
↑ nach oben

Wegverlauf Via ferrata di Badolo

Zustieg
Man steigt die Straße wieder hinunter (den Zustieg zur Kapelle Madonna di Badolo ignorierend) bis zur 3.Kehre (280m; 10min) und folgt dann dem Pfad, der fast gerade, aber schmal, zum Wandfuß führt (372m). Dort hält man sich etwas rechts und gelangt zur Einstiegsleiter (15min).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Es beginnt mit einer kleinen Leiter. Dann leitet ein dünnes Drahtseil (2,5) fast ohne Steigung ein paar Meter weiter, bis die Wand erreicht ist. Dort wenige Meter steil nach oben (2,5) bis zu einer 2. sehr kurzen Leiter. Die nächsten 20m geht es wieder steil am Seil (2,5; ein paar Bügel) nach oben, wobei in den Sandstein geschlagene Stufen helfen. Die Sicherungen leiten noch einige Stufen unschwierig weiter (2), bis man über eine kurze sandige Rinne des Ausstieg und das beeindruckende Kletterareal von Badolo erreicht (427m).
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
In wenigen Minuten nach rechts zur Kapelle Madonna di Badolo und auf breitem und bequemen Weg hinunter zur Straße und wieder zum Parkplatz. Alternativ kann man noch von der Kapelle aus auf den Gipfel Rocca di Badolo steigen, der eine gute Sicht auf das umliegende Land bietet. Dazu folgt man rechts der Kapelle den besten Steigspuren auf den Gipfel (unmarkiert; Kletterei I).
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Via ferrata di Badolo

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
19.05.2011
Aufrufe
5102
Interne ID
1664

↑ nach oben

Fotos zu Via ferrata di Badolo


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via ferrata di Badolo

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Fish schrieb am 10.06.2019
Incorrect starting coordinates. The GPS point above is not on the correct road. Go instead to 44.365713, 11.271815. There is a sign at the corner from a local climbing club. The ferrata is good and only about 1.5 hours long. At the top of the climb you exit to the right under the climbing wall, walk a trail back to the road and then back to your car.
↑ nach oben