Druckansicht

Via Ferrata de Mauvoisin (Saxifrage + Tichodrome)



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Hotel de Mauvoisin (unterhalb des Stausees Mauvoisin)

Zielhöhe
1746m

Talort
Fionnay (1491 m)

Höhenmeter
200m

Gehzeit
3:00h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

Eröffnung
2013

Resumee
Sehr schöner Schlucht-Klettersteig (Genuss-Klettersteig) speziell die Route Tichodrome. Schwierigkeit Route 1 Saxifrage B/C und Route 2 Tichodrome C/D.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 4 User gemacht:
Alpenwelt Sepp Kletterzwergin Synthomesc
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Cabanon mit Toiletten und Picknickplatz (Postauto-Haltestelle Lourtier, Pont de Mauvoisin)
Ausgangspunkt GPS
46.00662582 / 7.3418659 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
Neben dem Ausstieg der Route Tichodrome befindet sich das über 150 Jahre alte Hotel de Mauvoisin.
Anfahrt
Von Martigny Richtung Gr. St. Bernhard, bei Sembrancher links Richtung Verbier. In Le Châble nach Fionnay und weiter bis zum Parkplatz des Klettersteigs.
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata de Mauvoisin (Saxifrage + Tichodrome)

Zustieg
Ab Parkplatz beschildert zuerst etwas abwärts und dann kurz durch eine Schlucht (Holztreppe) aufwärts.
Zustieg Höhenmeter
0m
Zustieg Zeit
0:10h
Anstieg
Der erste Teil der Route (Saxifrage) beginnt mit einer 3-Seilbrücke 15 m und endet bei einer Leiter. Länge des ersten Teils 220 m. Die Fortsetzung Tichodrome beginnt mit einer 3-Seilbrücke 35 m. Im weiteren sind noch zwei 2-Seilbrücken à 15 m sowie eine 3-Seilbrücke 60 m Bestandteil der Route.
Anstieg Höhenmeter
200m
Anstieg Zeit
2:00h
Anstieg Länge
570m
Anstieg GPS
46.00621596 / 7.34120607 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Abstieg
Der Abstieg vom Hotel de Mauvoisin zum Parkplatz Cabanon ist beschildert. Bequemer Weg.
Abstieg Höhenmeter
150m
Abstieg Zeit
0:15h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd bis Nord-Ost
↑ nach oben

Übersichtskarte Via Ferrata de Mauvoisin (Saxifrage + Tichodrome)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
für Anfänger: evtl. Karabiner und Rastschlinge zum Ausruhen
Fluchtmöglichkeiten
Nach dem KS Saxifrage nach der Leiter zurück zum Parkplatz.
Markierungen
Alles beschildert, nicht zu verfehlen.
Sicherungen
Perfekt, neues Material, viele Bügel, nach franz. Art
Gesteinsart
Granit
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Sehenswert ist der Mauvoisin-Stausee mit der zweithöchsten Staumauer der Schweiz. Als Ausgangspunkt bietet sich der romantische Gebirgs-Campingplatz (Camping Forêt des Mélèzes) nach Fionnay an. Möglicherweise sind die Brutzeiten für den Mauersegler zu beachten. Daher evtl. erst im Hochsommer und Herbst begehbar.
Hintergrund
Gebaut von MTM Maret Sàrl; dieselbe Firma, die bereits die Via Farinetta in Saillon gebaut hat. Im Sommer 2014 wird eine Erweiterung des Klettersteiges gebaut.
Urheberhinweise
Beschreibung: Sepp
Anfängereignung
Saxifrage ja, Tichodrome für sportliche Anfänger.
Letzte Änderung
01.10.2019
Aufrufe
7673
Interne ID
2077

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Gletscher-Skigebiet Saas-Fee

Bereitgestellt durch: https://www.saas-fee.ch

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata de Mauvoisin (Saxifrage + Tichodrome)

Vom Steigerbauer MTM Maret Sàrl
von BLR
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata de Mauvoisin (Saxifrage + Tichodrome)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Synthomesc schrieb am 10.09.2021
Die Ferrata les Gorges de Mauvoisin ist ein toller Schluchtklettersteig vor den Toren der gigantischen Staumauer des Staussees Lac de Mauvoisin.

Der Klettersteig besteht aus zwei Teilen, wobei wir nur den ersten gemacht haben, weil wir noch den Stausee besuchen wollten und es zeitlich nicht für beides gereicht hat.

Letztendlich die richtige Entscheidung, sehr eindrucksvoll auch der Zugang hinauf durch alte Bergwerksstollen....
Tolles Gesamtpaket in einer sehr schönen Landschaft!

Zu Alpenwelt:
Sicher das du den 1. Teil gemacht hast?
Weil dieser ist relativ einfach, durch die kindergerechten Abständen für Erwachsene ein bisschen schwieriger zu klettern, allerdings ist das maximal C, der 2. Teil ist um einiges schwieriger, daher teile ich diese Einstufung der Schwierigkeit wie sie hier steht....
Alpenwelt schrieb am 01.08.2017
1. Teil gemacht
Dauer: Zustieg 10 Minuten, Steig 1 Stunde 30 Minuten, Aufstieg nach Mauvoisin 20 Minuten.
Da es doch einige überhängende Stellen hat und sehr viel Armkraft notwendig ist dieser Klettersteig für mich ein K4 Klettersteig.
Aus meiner Erfahrung ist er einiges schwieriger als z.B. Mürren, 2. Teil Evolène oder Tierbergli
↑ nach oben