Druckansicht

Übungsklettersteig Plecher Wand


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Plecher Wand

Zielhöhe
485m

Talort
Plech

Höhenmeter
20m

Gehzeit
12:15h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Sehr kurzer Klettersteig und auch nicht wirklich schön.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 8 User gemacht:
Jörg Ralf! kletterkiki Klettersteigtour Holger joecool ferratabird 19tm83
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Wanderparkplatz in Plech
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Autobahn A9 Nürnberg - Bayreuth, Ausfahrt Plech, dann Richtung Hormersdorf. Am Ortsausgang links bei einem Wanderparkplatz parken.
↑ nach oben

Wegverlauf Übungsklettersteig Plecher Wand

Zustieg
Vom Parkplatz dem Fuhrweg aufwärts folgen bis zu den halbrechts schon vom Parkplatz aus zu sehenden Felsen. Bei der Schautafel rechts an den Felsen entlang durch Gestrüpp zum Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
0:05h
Anstieg
Vom Einstieg sind 90% des Steiges zu sehen. Zunächst mit etwas Kraft aufwärts zu einer steilen Leiter (3,5) und diese aufwärts (3). Nun nach rechts auf dünnen Bügeln queren (2,5) zum Ausstieg. Alternativ kann man auch parallel zur Leiter gesichert wieder absteigen (3,5).
Anstieg Höhenmeter
5m
Anstieg Zeit
0:05h
Anstieg Länge
20m
Anstieg GPS
Abstieg
Vom Ausstieg wieder zum Einstieg und zurück zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
0:05h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Nord
↑ nach oben

Übersichtskarte Übungsklettersteig Plecher Wand

GPS-Track/Höhenprofil Übungsklettersteig Plecher Wand

 
 

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
keine (notwendig)
Markierungen
-
Sicherungen
guter Zustand, Metallstifte ohne jeglichen Grip
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
GPS-Track: Klaus Bock Bilder und Beschreibung (teilweise): kletterkiki (Team)
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
15.08.2014
Aufrufe
20626
Interne ID
1787

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Oberer Markt in Hersbruck

Bereitgestellt durch: https://www.hersbruck.de

↑ nach oben

Fotos zu Übungsklettersteig Plecher Wand

Schautafel
von 5Boggis
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Übungsklettersteig Plecher Wand

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

ferratabird schrieb am 15.08.2014
(14.08.2014)
Wirklich nur paar Übungsmeter, die man beim Vorbeifahren mal mitnehmen kann, aber auch nie als Einzeltour planen sollte. Es gibt ne sehr reizvolle Wander-/Kletterumgebung und tolle Landschaftsaussichten (nicht vom KS). Wo die Einstufung herstammt, erschließt sich mir nicht wirklich; ich empfehle auch lieber ein paar Male vorwärts und rückwärts auf und ab zu klettern, statt den Ausstieg durchs (im Zweifelsfall nasse) Gebüsch zu wählen. Parken und Auffinden ist keinerlei Problem am Parkplatz für Wanderer. Für wen es nicht der erste KS ist, da wäre aus meiner Sicht auch keinerlei Ausrüstung notwendig bei normalem Wetter.
kletterkiki schrieb am 01.04.2012
Ein echt komischer (um nicht zu sagen: häßlicher) Übungsklettersteig zu dem man nur durch viel Gebüsch und teilweise rutschigem Untergrund erreicht. Den Steig kann ich nicht empfehlen, die Gegend um den Steig allerdings schon. Wir haben da heute eine echt schöne 3 Stunden-Tour gemacht. Auf dem Großen Berg (an dem die Plecher Wand und somit dieser KS ist) finden sich der Judenfriedhof (eine bemooste Steinansammlung, die wie ein alter Friedhof aussieht), die Schöne Aussicht Süd und die Schöne Aussicht Nord. Außerdem lohnt sich ein Abstecher zum Gottvaterberg.
5Boggis schrieb am 22.06.2011
Dieser Steig ist ein Übungsklettersteig zur Ausbildung.
Eine \"normale\" Begehung dauert keine 3 Minuten. Dennoch ist er nicht ohne Ausrüstung anzuraten. An einer Stelle erreicht man knappe 10m über Grund, außerdem ist der Fels bei Nässe glitschig.
↑ nach oben