Druckansicht

Mehring-Rioler Klettersteig



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Kammerwald­knüppchen

Zielhöhe
322m

Talort
Mehring (140 m) / Riol (125 m)

Höhenmeter
197m

Gehzeit
2:15h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(5 Bewertungen)

Eröffnung
2005

Resumee
Hier von einem Klettersteig zu reden, ist sicherlich ein wenig übertrieben, haben wir es doch ´nur´ mit ein paar Seilen zu tun. Im Vergleich mit den sonst im Trierer Bereich angesiedelten Wegen allerdings eine sportliche Variante, die darüber hinaus auch noch mit einer tollen Aussicht aufwarten kann.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 5 User gemacht:
Klettersteigtour Jörg monchen82 Freet Bergblumenwiese
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Longuich (Brücke/Gasthaus "Zum Nussbaum") (125 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
diverse Gaststätten/Winzerhöfe in Longuich, Mehring und Riol, auch am Moselufer
Anfahrt
Anfahrt über die A1 (Ausfahrt 130 Fell/Longuich) oder von Trier kommend A602. An Longuich schnurstracks vorbei Richtung Riol. In Riol auf den rechter Hand laufenden Feldweg wechseln, der geradewegs zum Campingplatz führt. Dort kann man dann das Auto ruhig abstellen und dem besagten Radweg weiter bis zur Skulpturengruppe (bei der nun auch ein kleiner Spielplatz aus dem Boden gewachsen ist) folgen.
↑ nach oben

Wegverlauf Mehring-Rioler Klettersteig

Zustieg
Dort auf die andere Seite des kleinen Baches wechseln und diesem entlang des Campingplatzes folgen bis zu einem kleinen Teich. Diesen umrunden, bis man auf den parallel zur Mosel laufenden Fahrweg stößt. Diesem rechts moselabwärts folgen bis zu einer Skulpturengruppe. Dort Hinweistafel und Wegweiser zum Klettersteig.
Zustieg Höhenmeter
0m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Der Originalweg verlauft rechts des Baches/Wassergrabens, auch wenn dies im ersten Moment nicht so aussieht und ist ab hier durchgehend an Kreuzungen beschildert. Nach wenigen Minuten knickt dieser in den Wald ab und verläuft sanft ansteigend am Waldrand. Nach einiger Zeit in das Tal einschwenkend, wird ein Wassertretbecken rechts des Weges liegen gelassen, wobei der Weg zunehmend steiler wird. Nach wenigen Minuten scharf links steil bergan und hier unmittelbar links in den Steilhang abbiegen. Trotz Beschilderung ist man versucht dem breiteren Weg geradeaus zu folgen. Hier eigentlicher Beginn des ´Klettersteiges´. Nun deftig bergan ohne Sicherungen und ohne Markierungen einer ausgeprägten Pfadspur folgen. Nach dieser Steilstufe kurz einem Fahrweg nach rechts folgen, um direkt links wieder in Steilgelände einzubiegen. Hier nach kurzer Zeit die ersten Seile (1), ehe wieder ein Fahrweg erreicht wird. Diesem nun länger als eben nach rechts folgen, um dann wiederum links in das Steilgelände einzusteigen. Nach kurzem Anstieg die Schlüsselstelle, an der eine Steile Rinne zwischen Felsen per längerer Seilsicherung zu überwinden ist (1,5). Kurz danach hat man das Kumer Knüppchen mit Holzkreuz, Sitzbank und tollem Moselblick erreicht (00:45)
Anstieg Höhenmeter
197m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Entsprechend des Aufstiegsweges. Oder wesentlich interessanter: Vom Kumer Knüppchen dem Pfad weiter folgen bis zu einer Fahrwegkehre. Diesem Fahrweg rechts bergan folgen Richtung schon hörbarer Autobahn. Unterhalb des Autobahnparkplatzes nun asphaltiert steiler bergan bis zu einer Autobahnüberführung. Über diese Brücke und dann rechts in den Wald. Diesem Fahrweg nun lange geradeaus dem Hangverlauf entsprechend folgen und dabei abzweigende Wege außer acht lassen, bis eine Unterstandshütte mit Picknickgelegenheit erreicht wird. Hier grandiose Aussicht auf das Moseltal (wesentlich besser als am Kumer Knüppchen) (00:45). Von hier aus dem nun asphaltierten Weg bergab folgen, bis die Weinberge von Fell erreicht werden. Oberhalb der Weinberge sehr interessante Landschaft und schöne Ausblicke. Dort leicht rechts halten auf die Autobahn zu (viele Wegmöglichkeiten, die aber letztlich alle zum Ziel führen). Mehr oder weniger parallel zu dieser wieder steiler bergab unter die große Fellerbachtalbrücke. Unter dieser auf asphaltierten Fahrweg hindurch und dahinter weiter geradeaus in einen nicht befestigten Weinbergweg. Bevor der Weg nach Nordwesten abknickt, scharf rechts – nun wieder Asphalt – auf die Kirche von Riol zu. Vor dieser links bergab und nach der nächsten Straßenkreuzung befinden wir uns wieder beim Parkplatz (01:00)
Abstieg Höhenmeter
197m
Abstieg Zeit
1:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
West
↑ nach oben

Übersichtskarte Mehring-Rioler Klettersteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
Bis auf wenige Stellen gute Orientierung.
Sicherungen
ausschließlich Seilsicherungen in sehr gutem Zustand
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Wichtig hier ist wirklich den Schildchen mit dem kleinen grünen Bergsteiger folgen und sich nicht dazu verleiten lassen anderen Schildern zu folgen, auch wenn das gerade am Anfang nicht immer leicht fällt.
Wanderkarte Eifelverein, Blatt 30 ´Meulenwald´, 1:25.000
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Beschreibung: Manuel Norta
Fotos 1,3: Wolfgang Welter
Fotos 2,4-6: Mihai Paunescu
Ergänzungen: Daniel Bäumler
Anfängereignung
geeignet
Letzte Änderung
11.07.2013
Aufrufe
34403
Interne ID
1421

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick auf die Mosel bei Traben-Trarbach (www.moselcam.de)

Bereitgestellt durch: https://www.moselcam.de

↑ nach oben

Fotos zu Mehring-Rioler Klettersteig


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Mehring-Rioler Klettersteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Bergblumenwiese schrieb am 04.10.2018
Haben den auf unserer Moselsteig Etappe mitgenommen: statt über Moselsteig eben über den KS nach oben
Uli D. schrieb am 28.11.2006
Wenn man die große Rundtouer von Longuich über Mehring nicht machen möchte, kann man auch in Riol starten - Parkplatz am Ortseingang am Ausbauende der Straße. Von dort zunächst dem Wein-Lehrpfad folgen an Kirche und Sportplatz vorbei zur Abzweigung des Klettersteig-Rundwegs; danach weiter auf dem Wein-Lehrpfad zurück nach Riol. Gesamtgehzeit ca. 3 Std (Lehrpfad ca 1,5 Std.; Klettersteig-Rundweg zum Kumer Knüppchen und zurück 1 Std) - eine nette kleine Nachmittagstour. An zwei Stellen im Aufstieg sind auf ca. 25 m Drahtseile gespannt - die eine Stelle kann auch leichter rechts umgangen werden. Bei Feuchtigkeit und viel Laub (Begehung Ende Nov. 06) manchmal unangenehm rutschig, aber noch problemlos machbar.
↑ nach oben