Druckansicht

La via ferrata du Lac des Graves


 

Allgemeines

Ziel
Graves

Zielhöhe
850m

Talort
Lascelle

Höhenmeter
100m

Gehzeit
2:30h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(1 Bewertung)

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: askul
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz am Lac des Graves
Ausgangspunkt GPS
- / -
Hütten
-
Anfahrt
-
↑ nach oben

Wegverlauf La via ferrata du Lac des Graves

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Infos: http://viaferratafr.free.fr/liste.php?via=118
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
15.02.2009
Aufrufe
5107
Interne ID
1141

↑ nach oben

Fotos zu La via ferrata du Lac des Graves

Es existieren leider noch keine Bilder dieses Steigs.

Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu La via ferrata du Lac des Graves

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

askul schrieb am 07.09.2016
August 2016: In der Wand sind vier Routen: Sehr schwierig, schwierig, wenig schwierig, leicht (TD tres dificile, D dificile, PD peu dificile, F facile). Einstiege sind gut markiert. In den Steigen sind m.M.n. Klammern aus selbstgebogenen Baustahlstäben verbaut, die oft ziemlich breit sind und sich dementsprechend beim Drauftreten ein wenig biegen. Die zwei festgeklemmten Bohrer zu Beginn am gemeinsamen Einstieg der TD/D-Teile ließen bei mir auch kein übergroßes Vertrauen keimen, so dass ich nur den PD-Teil ging, der dann insbesondere am Ende Spaß machte. Vor der Passarelle (Holzbohlenseilbrücke) treffen sich alle vier Teile und da wird der weitere Verlauf unübersichtlich: über die Brücke TD, vor der Brücke aufwärts die anderen drei. Bald rechts ab (grüne Klebestreifen am Seil) F (facile), D/PD weiter aufwärts zu nem kleinen Überhang vor dem Ausstieg.

Die Steige befinden sich auf Privatgelände und kosten Nutzungsgebühr (2016: 7 €). Für ca. 1,5h...
↑ nach oben