Druckansicht

Klettersteig Tschirpen


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Tschirpen

Zielhöhe
2728m

Talort
Arosa

Höhenmeter
228m

Gehzeit
3:30h

Schwierigkeit
(3.5 - C)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
logoo jobo
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
-
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Arosa (hier einfach nach Inner-Arosa komplett durchfahren und kurz vor Ende links abbiegen zum Hörnli-Express
↑ nach oben

Wegverlauf Klettersteig Tschirpen

Zu diesem Steig sind uns noch keine Detailinformationen bekannt. Haben Sie diesen Klettersteig schon gemacht und können uns Informationen dazu liefern? Weitere Informationen finden Sie hier…
Zustieg
-
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
-
Anstieg Höhenmeter
-
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
-
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Klettersteig Tschirpen

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
-
Erfahrung (1-6)
-
Kondition (1-6)
-
Mut (1-6)
-
Technik (1-6)
-
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
Der Zustieg ist kaum ausgeschildert! An der Bergstation Hörnli-Express links halten, nach rund 150m ist ein blaues Schild mit dem Tschirpen-Klettersteig zu finden! Es geht dann eigentlich immer geradeaus nach oben. Ab und an sind blaue Punkte zu finden, die aber spärlich sind... Der Weg ist aber dennoch mit ein bisschen Intuition zu finden...verlaufen kann man sich nicht wirklich! Schaut einfach die Fotos an!
Sicherungen
Gute Sicherung im Steig selber, der Zustieg ist allerdings recht steil und teils über loses Geröll, so dass mit Steinschlag zu rechnen ist, d.h. auf jeden Fall immer wieder einmal nach oben schauen und stets die Umgebung im Auge behalten!
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
Der Zustieg ist nicht ganz ohne durch das lose Geröll. Teils ist hier schon ein bisschen Kletterei gefragt, wobei hier keine Sicherung ist! Trittsicherheit ist hier ein Muss! Einfach aufpassen, hier findet man sich im alpinen Terrain... Aber für trittsichere Klettersteiganfänger ist der Steig ok, gerade durch die kurze Länge keine wirkliche Herausforderung!
Letzte Änderung
14.08.2012
Aufrufe
7563
Interne ID
1840

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick vom Flughafen Samedan Richtung St. Moritz

Bereitgestellt durch: https://www.engadin-airport.ch

↑ nach oben

Fotos zu Klettersteig Tschirpen


von logoo
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Klettersteig Tschirpen

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

michael195 schrieb am 04.07.2016
telefonische Auskunft des Arosa Sport- und Kongresszentrums am 20. Juni 2016: Klettersteig sei aus Sicherheitsgründen abgebaut!
logoo schrieb am 13.08.2012
Begangen am 12.08.2012 von Niklas &....
Zufahrt durch Arosa nach Innerarosa bis fast Ortsende, links ab zum Hörnli-Express. Hier kann man sich die All-Inclusive Tageskarte für CHF 13 kaufen, die auch die Parkplatzgebühr beinhaltet, also mal richtig günstig im Vergleich zu anderen Bahnen, zumal man mit der Karte auch alle anderen Bahnen hier in Arosa nutzen kann. Es geht hinauf zur Hörnli-Hütte; an der Bergstation ausgestiegen links halten, wobei aber auch gleich ein blaues Schild auf den Klettersteig aufmerksam macht...das war es dann aber auch schon mit den Schildern, jetzt muss man auf blaue Punkte achten. Es geht steil berghoch, durch loses Geröll und Felsen. Weiter oben ist dann auch schon etwas Kletterei angesagt, allerdings ohne Sicherung. Also aufpassen! Vor allem Eltern mit Kindern (unter 10 Jährige sollten eher daheimbleiben, da Trittsicherheit ein Muss ist! Wir befinden uns hier im alpinen Terrain!) Gerade auf Steinschlag ist zu achten! Der Steig fängt dann schon recht weit oben an, die Schwierigkeit würde ich mit B beurteilen, einerseits sind überall Hilfen angebracht, so dass auch Anfänger zurecht kommen sollten. Und zu guter Letzt: die Länge - der Steig ist arg kurz, nach rund 25 Minuten ist man schon oben und geniesst eine tolle Sicht auf Arosa! Von hier aus geht es dann über den Südostgrat in Richtung Älplisee, wobei dieser noch nicht zu sehen ist... Am Ende des Grates geht es steil die Geröllhalde hinunter....Achtung! Steinschlag! Unten ist dann auch schon der Weg zu erkennen! Nach ein paar Minuten ist dann auch schon der Älplisee erreicht, wiederum 20 Minuten später die Hörnli-Express-Talstation! Summasummarum: ein Klettersteig"chen", der nicht viel abverlangt, vor allem aufgrund der Länge, die mit rund 25 Minuten arg kurz ist. Aber Achtung, wie bereits erwähnt: der Zustieg (30 min.) ist nicht ganz ohne, hier ist schon aufzupassen! Ansonsten ist der Steig wunderschön gelegen, so dass auch der Zustieg und vorallem auch der Abstieg den Steig zu einem schönen kleinen Ausflug macht! Na und in Arosa kann man den Steig ja mit einigen Wanderungen kombinieren! Auf der Hörnli-Hütte kann man auch recht günstig übernachten; Massenlager, 3-er, 2-er und meines Erachtens sogar Einzelzimmer sind verfügbar...
↑ nach oben