Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Klettersteige bei Saint Andre deRoquepertuis

Klettersteige bei Saint Andre deRoquepertuis 21 Okt 2018 11:45 #1

Guten Tag allerseits. Bin das erste Mal in einem Forum angemeldet, man verzeihe mir eventuelle Fehler ☺️
Habe dieses Jahr Klettersteigen für mich entdeckt und möchte natürlich bei jeder Gelegenheit in diesen Genuss kommen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteige bei Saint Andre deRoquepertuis 21 Okt 2018 11:51 #2

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 5993
  • Dank erhalten: 2237
Willkommen...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteige bei Saint Andre deRoquepertuis 21 Okt 2018 17:30 #3

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
Herzlich Willkommen!
Wenn die Überschrift eine Frage sein soll kann ich vielleicht helfen... ;)
Ganz in der Nähe befindet sich die Via Ferrata Villefort an einem malerisch grün/blauen Bergsee. Absolutes Pflichtprogramm in Sachen Klettersteige Frankreich. Es gibt 2 Routen in der Schwierigkeit C und D+... Die leichte sollte eigentlich auch als
sportlicher Einsteiger machbar sein. Ebenfalls befindet sich ganz in der Nähe die Ferrata Cavaillon. Ebenfalls Pflichtprogramm. Es gibt auch dort 2 Varianten B/C und C/D.
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteige bei Saint Andre deRoquepertuis 21 Okt 2018 17:47 #4

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 480
  • Dank erhalten: 242
Hallo Xandra, was verbindet dich mit dem Thema
Klettersteige bei Saint Andre deRoquepertuis?
Schwärmst du für diese französische Klettersteige mit verzinkten Trittbügeln?

Genuss bei passender Gelegenheit? Ja gerne! Aber ob es wirklich jede Gelegenheit sein muss...?

Die allermeisten von uns begeben sich nun allmählich in die winterliche Ruhephase, was Klettersteige angeht. Zumindest in den Hochlagen kann der Genuss
nun sehr schnell in Verdruss umschlagen. Und wenn der Regen dann noch gefriert, wird es gleich extrem gefährlich. Ob es wirklich klug war, dass die 4 Leute in Kärnten heute in so eine schwere Tour zum Lärchenturm eingestiegen sind? Schon bei sommerlichen Verhältnissen steigen die meisten nicht oder nur sehr ungern wieder über den Steig ab, sondern wählen den um 2 Std. längeren Abstieg über den leichten ÖTK-KS... (siehe aktuelle Unfallmeldung).
Zumindest das Wetter ist mit dem Ende des Ausnahmesommers ein gutes Argument für südfranzösische Steige, oder?
lg joecool
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteige bei Saint Andre deRoquepertuis 22 Okt 2018 11:14 #5

Erstmals danke für die Antworten. Es fehlt ein Stück vom Text :blink: nächstes Jahr im Juni sind wir dort. Dieses Jahr ist ja rum.
Danke ISAAC für den Tipp, werde ich mit einplanen :lol:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki