Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Klettersteig Einsteigerhilfe

Klettersteig Einsteigerhilfe 26 Jul 2015 12:05 #1

  • CoregaTab
  • CoregaTabs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Hallo Freunde,

vor "Kurzen" habe ich mit Klettern im Kletterwald angefangen, und wie man so schön sagt "Blut geleckt"
Aus zufall habe ich von Klettersteig erfahren, weil ich mich nie mit dem Thema klettern beschäftigt habe, und dachte das genau mein Ding ist.

Aber wie bei allem gibt es auch hier einige Dinge, auf die ich achten sollte.

1. Benimmregeln habe ich mir im Forum schon durchgelesen und es spiegelt das, was ich mir schon dachte.

2. Ausrüstung: Da ich gerne alles gleich besitzen will, habe ich schon mal folgende Ausrüstung:
Helm: Beal Atlantis Vert
Klettersteigbremse: Black Diamond Easy Rider
Gurt: Edelrid Cyrus
Handschuhe: Zurzeit Günstige die man im Kletterwald zu kaufen bekommt

Was ist noch sehr wichtig außer natürlich gute Hosen und Schuhe?

3. Ich gehe davon aus das man nie alleine gehen sollte oder darf?

4. Kann ich einfach einen Klettersteig benutzen oder muss man sich irgendwo anmelden oder sogar Mitglied sein?

5. Bei den Zeiten, ich gehe davon aus das man sich da leicht verschätzen kann. Ich habe im Moment den Gedanken das 45 Minuten fast keinen Spaß machen, weil man schnell fertig ist.

6. Auf was sollte man noch achten bzw was habe ich vergessen, um nicht leichtsinnig an die Sache zu gehen?

Ich komme aus Rheinland-Pfalz zwischen Kaiserslautern und Mainz. Gibt es da eine Empfehlung für einen Klettersteig?

Schon mal vielen Dank

mfg
Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 26 Jul 2015 18:26 #2

  • terry
  • terrys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 950
  • Dank erhalten: 2381
Hallo Klaus,

zu 2.

je nach Länge und Schwierigkeit der Tour:
erste Hilfe-Set
aufgeladenes Handy
leichter gut sitzendender Rucksack
genug zu Trinken!!!
Proviant + Notfallriegel/Schoki etc.
Regenjacke
Sonnenschutz
evtl. Wechselkleidung
Karte...

zu 3.
Natürlich darfst du alleine gehen! Einem Anfänger rate ich aber dringend davon ab!!! Zudem ist es sinnvoll jemandem Bescheid zu geben wo und wie lange man sich am Berg auf hält - der kann im Notfall dann Abends Alarm schlagen, denn nicht immer hat man Handyempfang...

zu 4.
die meisten KS sind frei zugänglich und natürlich kostenlos. Ausnahmen bestätigen die Regel - dazu einfach die Steigbeschreibung gründlich lesen. Eine Mitgliedschaft im Alpenverein ist aber immer sinnvoll wenn man öfters in den Bergen unterwegs ist.

zu 5.
Die Zeiten sind Durchschnitt - also nur Richtwerte. Für den Anfang ist ein kurzer Steig mit wenig Zustieg anzuraten - zum Ausprobieren.
Bedenke KS ist nicht gleich Hochseilgarten. Es ist eine mehr oder weniger alpine Wanderung mit im besten Falle gut gesicherter Klettereinlage. Natürlich gibt's auch die Sport-KS. Wenig Zustieg - hohe Schwierigkeit - etwas wo man seine Muskeln spielen lassen kann ;) aber in der Regel mit wenig Bergerlebnis. :(

zu 6.
Hol dir am Anfang Hilfe - das kann ein nettes erfahrenes Forumsmitglied sein oder ein Anfängerkurs bei einer Bergschule etc.

Wetterbericht lesen und deuten lernen!!! Die eigenen Grenzen kennenlernen und dann bei einer Tour kennen und auch mal umkehren können. Allgemeine Bergerfahrung sammeln.


Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Bei weiteren Fragen einfach schreiben. Vielleicht ergänzt ja noch jemand meine Antwort?
Wünsch dir viel Spaß am Berg mit deinem neuen Hobby!

LG Terry
"Um die Natur in ihrer ganzen Schönheit zu fotografieren, muss man oft vor ihr auf die Knie gehen!"
Dölf Reist, Bergsteiger und Fotograf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BLR, CoregaTab

Klettersteig Einsteigerhilfe 26 Jul 2015 19:31 #3

  • der Dan
  • der Dans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2033
  • Dank erhalten: 1039
zu 2 ergänze ich noch:
- Rastschlinge
;)
je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall.

500px.com/danielkubirski
facebook.com/sichtsalat
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CoregaTab

Klettersteig Einsteigerhilfe 26 Jul 2015 19:40 #4

  • terry
  • terrys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 950
  • Dank erhalten: 2381
der Dan schrieb:
zu 2 ergänze ich noch:
- Rastschlinge
;)

Wie konnte ich die nur vergessen... Danke Dan. ;)
"Um die Natur in ihrer ganzen Schönheit zu fotografieren, muss man oft vor ihr auf die Knie gehen!"
Dölf Reist, Bergsteiger und Fotograf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 27 Jul 2015 05:59 #5

  • Fattel
  • Fattels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 38
Hallo Klaus,

in unmittelbarer Nähe wirst du zwischen KL und MZ leider keinen Klettersteig finden :( .

Hier auf der Seite gibt es aber eine hervorragende Klettersteigkarte; jedes Bundesland kann einzeln aufgerufen werden.

Die gelisteten "Klettersteige" in der Südpfalz kannst du vergessen. Das sind Wanderwege mit Treppen. Ähnlich ist es mit den "Klettersteigen" an der Mosel. In RLP bleibt eigentlich nur der Mittelrheinsteig bei Boppard. Ansonsten musst du nach BaWü, Südhessen oder Franken fahren.

Wenn du nur ein bisschen was für die Trittsicherheit tun möchtest - der Donnersberg liegt ja vor der Haustür und Beutelfels, Hohenfels sowie Löwenruh bieten Gelegenheit dazu.

Ich komme übrigens aus KL :whistle:

Gruß

Fattel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CoregaTab

Klettersteig Einsteigerhilfe 27 Jul 2015 08:25 #6

  • CoregaTab
  • CoregaTabs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Erst mal vielen Dank für die Antworten.

Das mit der Rastschlinge, daran habe ich nicht gedacht, wird gleich mal bestellt.

- Lohnt es sich da gleich ein Set zu Kaufen mit 5 Schlingen wie es bei Amazon angeboten wird in verschiedene längen oder ist das eher unnötig?


So auf den ersten Blick sieht "Todtnauer Klettersteig" sehr interessant aus und denke Boppart ist der Einzige in der nähe mit etwas Anspruch?!

Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Ab wann sollte man Helm und Gurt nutzen? Klar, jeder muss für sich selbst wissen, wo er lieber eine Sicherung nutzen will. Ich wurde bei Boppart z.B mal alles nutzen.

Ab wann lohnt es sich in den DAV einzutreten?
Letzte Änderung: 27 Jul 2015 08:27 von CoregaTab.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 27 Jul 2015 10:33 #7

  • Fattel
  • Fattels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 38
Hallo Klaus,

ich bin ja selbst noch Neuling und deshalb habe ich auf Frage "Helm-/Gurtnutzung" nur eine Antwort für Klettersteiggeher auf Anfängernieveau:

Jederzeit!!!

Mit einem Eintritt in den DAV liebäugele ich auch. Schon deshalb weil viele Anlagen nur von DAV-Mitgliedern genutzt werden dürfen :( . Außerdem kann man dann im Winter auch etwas in Hallen trainieren und trifft auf jede Menge Leute mit Ahnung.

Den von dir ausgesuchten Klettersteig würde ich als Anfänger niemals alleine angehen. Schau mal auf die Bewertung (3.5 - C). Boppard hat 2.5 - B, ist also um einiges leichter.

Gruß

Fattel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CoregaTab

Klettersteig Einsteigerhilfe 27 Jul 2015 20:09 #8

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Hallo Klaus, hallo Fattel,
Zum Thema Rastplatzschlinge wurde hier schon einiges gesagt:
www.klettersteig.de/forum/2-fragen-zu-kl...hlingenrastschlaufen
Zum Thema DAV: Ist auch sonst gut, weil man allen Bergsportarten versichert ist. Geht ja schon beim wandern los. Und wenn man sich nur den Fuß verstaucht hat. Eine Bergung kostet sonst richtig Geld.
Zum Thema Helm: Der Name Steinschlaghelm verrät schon vor was er schützen soll. Aber auch wenn man etwas zu ungestüm agiert verhindert der Helm so manche Beule.
Zum Thema Gurt: Zum befestigen des Klettersteigsets unentbehrlich. Auch wenn man auf manchen Stegen mit Helm und Gurt belächelt wird, die eigene Sicherheit sollte Vorrang haben. Der Unterschied zwischen einem Fall aus 10m und 100m ist eigentlich nur das man bei 100 mehr Zeit hat zu überlegen wo der Fehler war. Der Tod ist derselbe...
MfG Dirk der Euch viel Spaß bei Euren Touren wünscht
PS: Und wollt nicht zu viel und zu schweres auf einmal.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CoregaTab

Klettersteig Einsteigerhilfe 27 Jul 2015 20:50 #9

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6117
  • Dank erhalten: 2441
CoregaTab schrieb:
... Lohnt es sich da gleich ein Set zu Kaufen mit 5 Schlingen wie es bei Amazon angeboten wird in verschiedene längen oder ist das eher unnötig?

Ich tät sagen, das ist eher unnötig...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 28 Jul 2015 01:07 #10

  • CoregaTab
  • CoregaTabs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Nochmal Danke an alle hier.

Die Infos waren alle super auch die Tipps für die Ausrüstung. Folgendes habe ich als Ausrüstung und nehme gerne Kritik an oder Verbesserungen bzw. was noch wichtig wäre.


- Beal Atlantis Kletterhelm
- Klettersteig 2er Set Black Diamond Easy Rider
- Edelrid Cyrus Klettergurt
- Sicherungsgerät Alpine Up
- 2 mal Bandschlinge, Rundschlinge Dyneema 60 cm
- 1 mal Bandschlinge, Rundschlinge Dyneema 80 cm

Von der Arbeit habe ich noch 3 Karabiner die meines Erachtens Top sind von CMC Rescue
- 2 mal CMC Rescue Karabiner screw lock (30kn)
- 1 mal Omega HMS Karabiner 3 Stage Auto-Lock (23/8/10)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 28 Jul 2015 05:50 #11

  • terry
  • terrys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 950
  • Dank erhalten: 2381
Für was brauchst du das Sicherungsgerät Alpine Up???

Wenn du gedenkst, deine Tochter mit Seil nachzusichern dann reicht die Sicherung über HMS völlig aus. Das solltest du dir aber von Profis am besten in einem Kurs zeigen lassen.

Wie breit sind die Bandschlingen?
Warum brauchst du drei? Nur für dich oder auch deine Tochter?

LG Terry
"Um die Natur in ihrer ganzen Schönheit zu fotografieren, muss man oft vor ihr auf die Knie gehen!"
Dölf Reist, Bergsteiger und Fotograf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 28 Jul 2015 07:29 #12

  • der Dan
  • der Dans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2033
  • Dank erhalten: 1039
CoregaTab schrieb:
Von der Arbeit habe ich noch 3 Karabiner die meines Erachtens Top sind von CMC Rescue
Was bedeutet "meines Erachtens" ? Ist es nicht mehr erkennbar woher die Karabiner kommen, dann klingeln bei mir schon die Alarmglocken. Schau jedenfalls daß die Karabiner von der UIAA abgenommen sind. Passiert im Ernsfall mal was interessieren sich Versicherungen gerne dafür.
Hast du Zweifel: sofort neue Kaufen. Die kosten nicht die Welt.
Bei solchen Ausrüstungsteilen ist Vorsicht jedem Spargedanken vor zu ziehen. Und vergiss das Alpine up, lern das Sichern über HMS und du ersparst dir mit so einen Klumpen Metall den Gurt unnötig schwer zu machen.
beste Grüße, Dan
je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall.

500px.com/danielkubirski
facebook.com/sichtsalat
Letzte Änderung: 28 Jul 2015 07:32 von der Dan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 28 Jul 2015 13:48 #13

Hallo Zusammen,
ganz ehrlich, nutze einen Kurs vom DAV, einen geübten Begleiter oder nimm einen Bergführer.
Bergsteigen lernt Mann/Frau nicht aus dem I-Net und den Unterschied zum 10m oder 100m Sturz wissen wir jetzt auch, vielen Dank an Freddy!

Das ist Geld in die Sicherheit investiert, die dann auch anwendbar ist. Durch lesen allein wird das nichts.

Gruß
Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig Einsteigerhilfe 28 Jul 2015 21:19 #14

  • CoregaTab
  • CoregaTabs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Soweit ich weiß sind es 13 oder 16mm. Der Grund warum ich 3 gekauft habe ist schlichtweg der Preis (4,90 Euro). Die 3 waren so günstig das ich einfach zugeschlagen habe bevor ich am Ende einen weiteren brauche und dann ärgere, dass ich damals gespart habe.

Den Alpin Up war auch ein Spontankauf mit blick in die Zukunft, weil der Preis meines Erachtens unschlagbar war mit 40 Euro inkl. Karabiner.

Zum Thema Karabiner von der Arbeit. Der Zusatz "meines Erachtens" war mein Zusatz, weil vielleicht die Profis über eine aussage, wie Top Karabiner lachen würden und ich gerne Tipps annehme über Marke, Preis und Qualität.
Ich bin bei der US Feuerwehr und das Equipment ist extra für die Rettung mit schweren Equipment aus höhen und tiefen gedacht. Warum ich noch dachte, das sie Top sind war auch die 30kn anstelle die üblichen 22-24kn.
Ich werde mich aber mal in den Buecher bzw Hersteller schlau machen was UIAA betrifft.

Natuerlich werde ich einen Kurs machen. Mir ist klar das es unmoeglich ist einfach durch Tipps im Netz an die sache ranzugehen. Ich wuerde sogar eher das Wort unmoeglich durch total leichtsinnig und unverantwotlich ersetzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki