Druckansicht

Dent de Crolles-Überschreitung



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Dent de Crolles

Zielhöhe
2026m

Talort
La Terrasse

Höhenmeter
605m

Gehzeit
4:15h

Schwierigkeit
(3 - B/C)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(3 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Alpine Gipfelüberschreitung mit einer gesicherten Felsstufe am Trou de Glaz. Der sanfte Aufstieg zum Gipfel wird mit atemberaubenden Tiefblicken auf die Isère-Ebene belohnt.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
kletterkiki BLR joecool
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Col du Coq (1434 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Keine
Anfahrt
Von La Terrasse auf der D30 via St. Hilaire nach Les Meunières. Von dort berwärts auf der D30E zum Col du Coq. Kurz vor der Passhöhe kann man entlang der Straße das Auto abstellen (ca. 100 Parkplätze).
↑ nach oben

Wegverlauf Dent de Crolles-Überschreitung

Zustieg
An der Kurve unterhalb der Passhöhe (1400 m) steigt man auf breitem Weg via La Fontaine (1495 m) zum Col des Ayes hoch (1538 m). Nun nach rechts den Berg hoch zum Wegweiser auf 1640 m. Nun nimmt man den Weg nach links und wandert sanft ansteigend und manchmal ausgesetzt zum Trou de Glaz, einem Höhleneingang (ca. 1700 m).
Zustieg Höhenmeter
300m
Zustieg Zeit
1:15h
Anstieg
Seile führen über gestuftes Gelände (B) zu einem Holzsteg und einer zwei engen Spalten, die zu durchsteigen sind (ungesichert 1.Grad). Durch eine Rinne erreicht man eine weitere seilgesicherte Passage (B). Nun geht es noch leichter (A/B) zur Verzweigung auf 1800 m. Über die sanft ansteigende Nordflanke des Dent de Crolles erreicht man den Steinmännern folgend den Gipfel (2062 m)
Anstieg Höhenmeter
362m
Anstieg Zeit
1:30h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Der Abstieg erfolgt über den Pas de l'Oeille (GPS 45.309190,5.854304). Es handelt sich dabei um die erste Scharte westlich des Gipfels mit einem markanten Felsturm (leider vom Gipfelkreuz aus nicht beschildert, aber vom Col du Coq kommend gut beschildert und markiert: Gelber Balken). Der Abstieg ist alpin und erfordert Trittsicherheit. Eine kleine Stufe ist mit einer Kette gesichert (B/C). Danach geht es etwas leichter abwärts zum Wegweiser auf 1640 m. Ab dort auf dem vom Aufstieg bekannten Weg zurück zum Col du Coq.
Abstieg Höhenmeter
662m
Abstieg Zeit
1:30h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
West
↑ nach oben

Übersichtskarte Dent de Crolles-Überschreitung

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Keine
Fluchtmöglichkeiten
Keine
Markierungen
Vorbildlich, auf der Hochebene Steinmänner.
Sicherungen
Gute Stahlseile
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Das Trou de Glaz ist der Eingang zu einem weitläufigen Höhlensystem, das bis zu 365 m in die Tiefe führt.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
joecoole Aktualisierung 8/22;
Anfängereignung
Nur bei vorhandener Trittsicherheit.
Empfehlungen
Die Pravouta (1760 m) ist ein Grashügel, von dem man einen schönen Blick auf den Wegverlauf am Dent de Crolles hat. Durch diesen Umweg verlängert sich die Tour um eine Stunde.
Letzte Änderung
03.09.2022
Aufrufe
7642
Interne ID
967

↑ nach oben

Fotos zu Dent de Crolles-Überschreitung

rechts oben versteckt das Gipfelkreuz, der Pas de l'Oeille führt durch die Senke etwas links davon
von joecool
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Dent de Crolles-Überschreitung

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

joecool schrieb am 26.08.2022
Sehr schöne Wanderung zum Dent de Crolles! Die versicherten Passagen sind alle als Handlauf konzipiert, zum Festhalten mit den Händen. Für die Kraxelstellen werden beide Hände gebraucht: Stöcke zusammenschieben und am Rucksack festmachen! Ich empfehle die Tour in Gegenrichtung: Col de Coq (Passhöhe 1435m), in 20 Min. hinüber zu Fontaine (1495m), dann Col des Ayes, dem Wegweiser nach rechts zum Pas de l'Oeille folgen (B/C-Stelle mit Kette im Aufstieg), Gipfelkreuz und Abstieg entlang der Steinhaufen durch die Kampfzone der Bäume auf der sanft geneigten Karstfläche. Die Seilpassagen im Abstieg, und am Höhleneingang vorbei mit 40 Hm Gegenanstieg zurück zu Fontaine und Passhöhe.
↑ nach oben