Druckansicht

Sentiero Sergio Bompard (Ponte Tibetano di San Gervasio)


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Gorge di San Gervasio

Zielhöhe
1761m

Talort
Claviere (1750m)

Höhenmeter
75m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(5 Bewertungen)

Eröffnung
-

Resumee
Mit 478 m die (angeblich) längste Hängebrücke (ponte tibetano) der Welt

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 3 User gemacht:
phuncity Kletterzwergin Synthomesc
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Camping San Gervasio (1761m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Durch das Susa-Tal über die A32 nach Oulx, dort weiter südwärts über die SS24 bis nach Claviere, kurz vor der französischen Grenze. Vor dem Straßentunnel kann man im Kreisverkehr links auf den Parkplatz des Camping-Platzes fahren.
↑ nach oben

Wegverlauf Sentiero Sergio Bompard (Ponte Tibetano di San Gervasio)

Zustieg
Vom Parkplatz steigt man am Kassenhäuschen für die Ponte di San Gervasio in ca. 5min auf den kleinen Hügel zu einer Kapelle (25Hm). Von dort geht es in Serpentinen hinab bis zum Einstiegshäuschen der Ponte (100Hm, 15min).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Vom Einstiegshäuschen geht es gleich hinaus über den Bach, wobei die Hängebrücke doch recht schwankend ist. Am der gegenüberliegenden Schluchtwand gibt es nur kurz festen Boden unter den Füßen, ehe die Rekordbrücke betreten wird. Der Rest ist schwankende Brücke, was dann doch mehr an Zirkus, als an Klettersteig erinnert.
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Nach Ende des Steiges nach rechts in Serpentinen bergan und unter dem Sessellift vorbei nach Claviere und weiter rechts haltend zurück zum Ausgangspunkt.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Sentiero Sergio Bompard (Ponte Tibetano di San Gervasio)

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Die Brücke ist nicht frei begehbar, deshalb ggfs. Öffnungszeiten erfragen (normalerweise 9-17 Uhr, teilweise nur an Wochenenden geöffnet).
Hintergrund
-
Urheberhinweise
Fotos: Michael, Jörg (Team)
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
09.06.2009
Aufrufe
7973
Interne ID
1538

↑ nach oben

Fotos zu Sentiero Sergio Bompard (Ponte Tibetano di San Gervasio)


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Sentiero Sergio Bompard (Ponte Tibetano di San Gervasio)

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Synthomesc schrieb am 11.09.2019
Als Abstieg von der Via Ferrata Rocca Clari und der Via Ferrata Bunker genutzt....
Idefix schrieb am 06.09.2019
Das Erlebnis über die Brücke zu gehen ist gigantisch, aber wer macht denn sowas bei Tiefschnee? Man hat garantiert mindestens 50m Schlucht unter den Füßen. Die Brücke schwankt und man sollte wirklich schwindelfrei sein. An den Verankerungen muss ziemlich weit über dem Kopf umgehängt werden, an manchen Stellen reicht dafür das herkömmliche Klettersteigset nicht aus! Das 5. Bild mit dem Klettersteig gehört zum separaten Bunker-KS und kann begangen werden, oder auch nicht, ganz nach Wunsch. Man kann auch unten durch die Schlucht wandern und jene, die sich nicht auf die Brücke trauen können dann von unten die Begeher betrachten. MfG
↑ nach oben