Druckansicht

Via Ferrata del Falconera



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Falconera

Zielhöhe
830m

Talort
Varallo

Höhenmeter
400m

Gehzeit
3:30h

Schwierigkeit
(4 - C/D)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
Rassiger, bestens ausgerüsteter sportlicher Klettersteig.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat schon ein User gemacht: Sepp
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Varallo; großer Parkplatz beim Pflegeheim Casa Serena (430 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
keine
Anfahrt
Von Varallo Sesia auf der Via Brigate Garibaldi (SP 8) Richtung Civiasco bis zum Pflegeheim Casa Serena. Grosser Parkplatz.
↑ nach oben

Wegverlauf Via Ferrata del Falconera

Zustieg
Vom Parkplatz die Strasse überqueren zu der Klettersteigtafel. Dann auf Maultierweg diagonal nach rechts hoch in ca. 20 Minuten zum Einstieg.
Zustieg Höhenmeter
50m
Zustieg Zeit
0:20h
Anstieg
Der Klettersteig ist sehr steil mit einigen, überhängenden Abschnitten. Französisch eingerichtet mit sehr vielen Bügeln. Vor Ende des Klettersteiges eine kurze Seilbrücke.
Anstieg Höhenmeter
300m
Anstieg Zeit
2:00h
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Vom Ende des Steiges kann nach einem kurzen Abstieg die schöne, einfache Via ferrata Partusac angehängt werden (lohnend, ca. 30 Minuten zusätzlich). Dann den markierten Weg zurück zum Parkplatz.
Abstieg Höhenmeter
350m
Abstieg Zeit
0:40h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Südost
↑ nach oben

Übersichtskarte Via Ferrata del Falconera

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
sehr gut.
Sicherungen
Bester Zustand, durchgehendes Stahlseil und viele Bügel.
Gesteinsart
Gneis
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Schöne Sicht auf das Monte Rosa-Massiv. Der Klettersteig wurde 2020 mit einem Beleuchtungsschlauch direkt neben der Route ausgerüstet. Dadurch ist es möglich, den Steig auch nachts zu begehen. Die Beleuchtungszeiten können aus dem Internet www.vieferrate.it>piemonte entnommen werden. Müsste eigentlich nicht sein. Als Wahrzeichen und berühmter Wallfahrtsort von Varallo gilt der heilige Berg Sacro Monte di Varallo (UNESCO Weltkulturerbe). In ca. 40 km Entfernung liegt Baveno am Lago Maggiore mit seinem interessanten Klettersteig Via ferrata dei Picasass.
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
06.12.2021
Aufrufe
237
Interne ID
2544

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Skipiste am Mt. Emilius bei Pila (südl. Aosta)

Bereitgestellt durch: https://www.regione.vda.it

↑ nach oben

Fotos zu Via Ferrata del Falconera

Routenverlauf
von Sepp
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Via Ferrata del Falconera

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben