Druckansicht

Sentiero attrezzato Vittorio Barini


 

Allgemeines

Ziel
Forcella La Sidon

Zielhöhe
2280m

Talort
Forni di Sopra (894 m)

Höhenmeter
1425m

Gehzeit
7:30h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Resumee
nur kurze Sicherungen (schlechter Zustand) in einer steinschlaggefährdeten Schlucht

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour hat noch kein User gemacht
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Brücke über den Tagliamento, südlich von Andrazza (836 m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Rif. Flabian-Pacherini (1587 m)
Anfahrt
Von Auronzo di Cadore nach Süden (SS51) und 8,6 km später nach Osten (SS52) über den Passo Mauria (1298 m) nach Forni di Sopra fahren (20,6 km). In Andrazza (3 km später) zum Ortskern und in einer scharfen Linkskurve geradeaus auf einer kleinen Straße zum Fluss Tagliamento abbiegen. Hier befindet sich an einer Brücke ein kleiner Parkplatz, sowie Wanderwegweiser.
↑ nach oben

Wegverlauf Sentiero attrezzato Vittorio Barini

Zustieg
Vom Parkplatz gut beschildert durch den Wald, bis man zu einer Asphaltstraße gelangt (30 Min.; 1007 m). Hier beginnt die Mulatteria (Weg 362), die erst durch Wald, später mit schönem Talblick nicht allzu steil zur Hütte führt. Allerdings sieht man diese erst sehr spät (schöne Lage; 1587 m; 1,5 Std.). Weiter auf dem Weg 363 zu Passo di Suola (1994 m; 1 Std.). Hier wählt man den rechts abgehenden Weg 363A "Forcella Sidon Bassa". Anfangs erdig, geht es dann ansteigend in die düstere Schlucht, die Markierungen werden spärlicher, aber man sieht bald das erste Seil (2135 m; 30 Min.).
Zustieg Höhenmeter
-
Zustieg Zeit
-
Anstieg
An der linken Schluchtseite helfen Seile über ein paar Felsbänder (A/B). Schlüsselstelle ist eine 2-3 m hohe Wandstufe, die durch ein paar Bügel entschärft wird (B), hier dient das lockere Seil als einzige Zughilfe. Die letzten Höhenmeter legt man über lockeres, steiles Geröll zurück (keine Festhaltemöglichkeiten! Sturz unbedingt vermeiden!), welches für alle anderen in der Schlucht zu erhöhtem Steinschlag führt. Schließlich erreicht man die Forcella la Sidon (2215 m) und den Wanderweg 366.
Anstieg Höhenmeter
0m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
Abstieg
Zuerst noch in die Forc. Pramaggiore (2295 m) und dann weiter auf den aussichtsreichen Gipfel (2478 m; 1 Std.; im Gipfelbereich FT 1-). Der Abstieg von der Forc. Pramaggiore über die Forc. Rua Alta (2144 m) zurück zum Passo si Suola (gute 1 Std. ab Gipfel) ist gerade am Anfang extrem erdig und führt über sehr steile, abschüssige Wiesenhänge. Ab der Forc. Alta wird es etwas einfacher. Hier wieder auf dem Aufstiegsweg zurück zum Parkplatz.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
-
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Sentiero attrezzato Vittorio Barini

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

In der Nähe

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
-
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
-
Sicherungen
-
Gesteinsart
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
-
Hintergrund
-
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
-
Letzte Änderung
29.07.2013
Aufrufe
5965
Interne ID
561

↑ nach oben

Fotos zu Sentiero attrezzato Vittorio Barini

Es existieren leider noch keine Bilder dieses Steigs.

Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Sentiero attrezzato Vittorio Barini

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben