Druckansicht

Pas de Roc ´Les Espagnols´


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Champ Laitier Dessous

Zielhöhe
1380m

Talort
Annecy (448 m)

Höhenmeter
433m

Gehzeit
4:00h

Schwierigkeit
(1.5 - A)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(2 Bewertungen)

Eröffnung
1970

Resumee
Auch in Frankreich gibt es Kriegssteige. Dieser landschaftlich eindrückliche gesicherte Steig empfiehlt sich als einfacher, gemütlicher Einstieg für Klettersteigferien in Savoyen.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 2 User gemacht:
BLR Barabass
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Pont de Pierre (947)
Ausgangspunkt GPS
45.9698995793406 / 6.29857778549194 (WGS84, mehr Infos + Navi-Datei...)
Hütten
-
Anfahrt
Von Annecy fährt man auf der Nationalstrasse N203 in Richtung La-Roche-sur-Foron. Bei Longchamp biegt man rechts ab und folgt dem weissen Wegweiser über die Hauptstrasse D2 nach Thorens-Glières. Man durchquert das Dorf und biegt ca. 200 m nach dem Hauptplatz nach links in Richtung Usillon, Col de Glières auf die D55 ab. Man durchquert Usillon, fährt danach zwei Kehren hoch und gelangt zur markanten Pont de Pierre mit Parkplätzen für ca. 15 Autos.
↑ nach oben

Wegverlauf Pas de Roc ´Les Espagnols´

Zustieg
Man folgt der Strasse D55 ca. 200 m abwärts, bis rechts ein Weg den Hang hoch geht. In vielen Kehren steigt man stetig höher, bis man oberhalb durch die Bäume eine Felswand schimmern sieht. Am Fuss der Felswand beginnt man sich zu wundern, wie es hier wohl weitergehen mag.
Zustieg Höhenmeter
320m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Die Fortsetzung des Weges stellt sich als erstaunlich breit heraus. Links eine senkrechte Felswand mit einem Drahtseil als psychologischer Hilfe. Rechts ein mehrere hundert Meter tiefer Abgrund. Dazwischen ein drei Meter breiter Weg mit konstanter Schwierigkeit 1.5. Holzstufen führen zu einem kurzen Tunnel, der in den Fels gesprengt wurde. Danach geht der Weg stetig höher, während man von der Gischt des nahe gelegenen Wasserfalls berieselt wird. Man gelangt zum Absturz des Wasserfalls, der oberhalb mit einer kleinen Brücke überwunden wird. Dahinter wird der Weg schmal, ist jedoch nicht mehr ausgesetzt. Über eine Kehre gelangt man zu einer weiteren Brücke, danach bietet eine Kanzel mit Feuerstelle gute Gelegenheit zur Rast. Auf dem gemütlichen Weg zur Hochmoorebene Champ Laitier wandert man nochmals durch ein kurzes Tunnel, das ein gutes Fotomotiv abgibt.
Anstieg Höhenmeter
113m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
-
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Von Champ Laitier Dessous steigt man nach links zum Col de Landron (1550 m) hoch. Von dort geht es hinunter nach Usillon, wobei man erst nach links unter mehreren Felswänden durch und über mehrere Schutthalden steigt, dabei aber kaum Höhe vernichtet. Der Weg ist sehr schmal und der Hang recht steil. Auch wenn es nicht gefährlich aussieht, ist Trittsicherheit sehr wichtig. Nach ca. 45 Minuten wird der Pfad von einem weiteren Weg gequert. Hier bieten sich zwei Varianten an: Via Le Balcon geradeaus weiter, weniger steil, dafür eine halbe Stunde länger. Oder via La Plagne, dem links absteigenden Weg folgend, während die Knie im steilen Gelände bis auf's Äusserste belastet werden. Mit zitternden Knien gelangt man nach Usillon. Hier folgt man der von der Anfahrt her bekannten Strasse in einer halben Stunde bis zur Pont de Pierre.
Abstieg Höhenmeter
750m
Abstieg Zeit
3:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Südwest
↑ nach oben

Übersichtskarte Pas de Roc ´Les Espagnols´

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
evtl. Stöcke für den Abstieg vom Col de Landron nach Usillon.
Fluchtmöglichkeiten
Wer nur Klettersteige im Sinn hat und von ausgedehnten Bergwanderungen nicht viel hält, geht am Besten ab der Kanzel mit der Feuerstelle wieder den gleichen Weg zurück.
Markierungen
Nur wenige Markierungen (weiss-rot-weiss), die Wegweiser genügen allerdings. Zwischendurch scheinen einige Wegweiser zu fehlen (Champ Laitier und Verzweigung der Varianten via Le Balcon und via La Plagne).
Sicherungen
Die Sicherungen sind in einwandfreiem Zustand.
Gesteinsart
Kalk
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Die Hochebene ´Champ Laitier´ befindet sich in einem Wildtierreservat. Bei der Begehung waren zwei Gemsen sichtbar. Sie stossen heisere Warnschreie aus, ähnlich dem Schrei eines Adlers. Die Gegend um Champ Laitier und den Col des Gliéres ist ein sehr bekanntes und geschätztes Wandergebiet.
Hintergrund
Der Felsenweg wurde 1830 zur besseren Brennholzbeschaffung erstellt. Zwischen Februar 1943 und August 1944 wurde er ein zentrales strategisches Element in Kampf der Resistance und spanischen Widerstandskämpfern gegen die Truppen von Deutschland und Vichy.
Urheberhinweise
GPS, Beschreibung und Fotos: Stephan (Team)
Anfängereignung
Eigentlich kein Klettersteig, aber für jeden gut machbar. Sehr schöne Familientour.
Letzte Änderung
03.09.2013
Aufrufe
5506
Interne ID
907

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick zur Aiguille du Midi und zum Montblanc

Bereitgestellt durch: https://www.chamonet.com

↑ nach oben

Fotos zu Pas de Roc ´Les Espagnols´


von
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Pas de Roc ´Les Espagnols´

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben