Druckansicht

Altfels - Kasteler Felsenpfad



Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Altfels

Zielhöhe
360m

Talort
Saarburg

Höhenmeter
240m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(2.5 - B)

Team-Bewertung

Eröffnung
-

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 5 User gemacht:
J├Ârg Daniel88 buma83 Desvenink joecool
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz in Kastel-Staadt (340m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
-
Anfahrt
Kastel-Staadt liegt s├╝dlich von Saarburg nahe dem 3-L├Ąnder-Eck D-F-L
↑ nach oben

Wegverlauf Altfels - Kasteler Felsenpfad

Zustieg
entlang des GPS-Tracks hin (- 120 hm, + 120 hm) und ├╝ber die Traumschleife Kasteler Felsenpfad zur├╝ck - oder umgekehrt.
Bis zum Talgrund des Pinschbachtals folgen wir der Markierung der "Traumschleife Kasteler Felsenpfad" in Gegenrichtung; danach zun├Ąchst talabw├Ąrts, dann schr├Ąg aufw├Ąrts und in Kehren hinauf zum Altfels.
Zustieg Höhenmeter
0m
Zustieg Zeit
0:45h
Anstieg
in 4 Min ├╝ber die Stufen hinauf und weiter kraxeln bis zur vorletzten Felskuppe
Anstieg Höhenmeter
15m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
40m
Anstieg GPS
Abstieg
- 130 hm, + 120 hm:
entlang der Markierung der "Traumschleife Kasteler Felsenpfad" zur├╝ck zur Einm├╝ndung des Zustiegswegs im Talgrund und auf bekanntem Pfad wieder hinauf nach Kastel-Staadt.
Abstieg Höhenmeter
-
Abstieg Zeit
1:00h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
-
↑ nach oben

Übersichtskarte Altfels - Kasteler Felsenpfad

GPS-Track/Höhenprofil Altfels - Kasteler Felsenpfad

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
Handschuhe, f├╝r weniger robuste Gem├╝ter auch ein Klettersteigset!
Fluchtmöglichkeiten
-
Markierungen
Traumschleife Kasteler Felsenpfad auf dem R├╝ckweg markiert
Sicherungen
Ältere, dicke Stahlseile (Handschuhe!!) an stabilen Ankern, gehauene Stufen
Gesteinsart
Sandstein
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Der GPS-Track f├╝hrt ohne Markierung auf dem k├╝rzesten Weg (45 Min) zum Ziel; der R├╝ckweg entlang der Traumschleife Kasteler Felsenpfad ist markiert und etwas l├Ąnger, aber attraktiver!

Der Rundwanderweg "Traumschleife Kasteler Felsenpfad" f├╝hrt am Fu├č des Altfels vorbei. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, k├Ânnte also auch den Zustieg entlang der markieren Traumschleife absolvieren: der Parkplatz dazu liegt 400m weiter ├Âstlich des oben genannten Ausgangspunktes an der Klause Kastel - ebenfalls in der K├Ânig-Johann-Str.
Infos und GPS-Track: https://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/kasteler-felsenpfad/
Hintergrund
-
Urheberhinweise
joecoole Ausarbeitung Okt.21 incl. GPS-Track;
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
28.10.2021
Aufrufe
39998
Interne ID
1932

↑ nach oben

Fotos zu Altfels - Kasteler Felsenpfad

Die Fels-Leiter am Altfels
von framesmasher
 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Altfels - Kasteler Felsenpfad

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

joecool schrieb am 28.10.2021
Begehung am 23.10.2021: Wanderung mit Mutprobe? Wer ohne Set die Stufen senkrecht hoch und auch wieder runtersteigen will, braucht schon eine geh├Ârige Portion Selbstvertrauen ÔÇô und nat├╝rlich auch Mut. Dabei k├Ânnte man das Klettersteigset an den Seilen problemlos einsetzen! Handschuhe sch├╝tzen vor den vereinzelt piksenden rostigen Drahtlitzen. Nach 17 Uhr zu starten war Ende Oktober doch etwas ambitioniert, die Stirnlampe zumindest h├Ątte in den Rucksack geh├Ârt. So sind wir dann auch nicht genussvoll ├╝ber den sch├Ânen Kasteler Felsenpfad gewandert, sondern ├╝ber den k├╝rzesten Weg direkt zum Altfels, der allerdings im Talgrund schlammige Passagen hatte und im Aufstieg nach vorangegangenem Sturm auch nicht ganz hindernisfrei war. Um so sch├Âner dann der kurze Felsanstieg, das Herumkraxeln, die Aussicht und der ebenso kurze Abstieg. Der sch├Âne R├╝ckweg ├╝ber die hier ebenfalls vorbeikommende Traumschleife war dank der zahlreichen Markierungen auch im Halbdunkel zu erkennen; der Aufstieg zur├╝ck zum Ausgangspunkt ging dann auf bekannter Strecke auch im Sternenlicht. Fazit: Wer statt 2 Std. besser 3-4 Std. investiert und den Altfels ├╝ber die Traumschleife Kasteler Felsenpfad besucht, hat mehr von dieser Genusswanderung mit Mutprobe!
DownAnUp schrieb am 29.09.2016
Wie schon erw├Ąhnt handelt es sich um einen Micro-Klettersteig der Kategorie B/C (insoweit man die ├╝blichen Kategorien auf Micro-Steige anwenden kann; die Anforderungen an Ausdauer etc. treffen naturgem├Ą├č aufgrund der K├╝rze des eigentlichen Steiges [< 2 Minuten] nicht zu). Die hier angegebene Gehzeit bezieht sich auf eine Wanderung in der dieser Micro-Steig mit eingebunden ist.
Daniel88 schrieb am 25.05.2015
Es sollte erw├Ąhnt werden dass, je nach dem wo man parkt, der Fu├čmarsch zum Steig eine gute Stunde in anspruch nimmt (Wanderweg). Der eigentliche Fels ist in ~1 Minute ├╝ber Treppenstufen erklommen, Sicherung nicht notwengig. Gigantischer Ausblick !
framesmasher schrieb am 06.03.2013
Hier ein paar Korrektur-Vorschl├Ąge:

Der Felsen auf dem sich die Steiganlage befindet wird allermeist "Altfels" und nicht "Altfelsen" benannt.
Der "Talort" Ensdorf (Saar) liegt ├╝ber 30 km entfernt! Ausganspunkt f├╝r den Felsenweg ist der Ort "Kastel-Staadt". Der Begriff "Talort" ist jedoch mi├čverst├Ąndlich da "Kastel-Staadt" in fast gleicher H├Âhe wie der Altfels liegt. Als "Talort" schlage ich "Saarburg" vor. Der Ausgangspunkt ist ein Parkplatz am Ortsende von "Kastel-Staadt" kurz vor der "Klause Kastel". Das "Felsentor" ist eine Felsformation auf dem Felsenweg.
Der Aufstieg zum "Altfels" d├╝rfte zwar f├╝r die meisten Besucher ohne Sicherung machbar sein, dennoch ist er keinesfalls leichter als die Leitern auf den "R├Âmerfels" oder "H├╝hnerstein" in der S├╝dpfalz. Diese sind mit der Schwierigkeitswertung "2,5 - B" bzw. "3 - B/C" f├╝r mein daf├╝rhalten zu hoch bewertet.
↑ nach oben