Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel

Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel 31 Jan 2019 08:26 #1

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 5981
  • Dank erhalten: 2235
Dies Info kam über den örtlichen DAV:

Fragwürdige Online-Händler verkaufen im Internet gefährliche Bergsportprodukte.

Offenbar nutzen immer mehr Betrüger die Anonymität des Internets. Diese Woche warnt RAPEX vor drei Bergsportprodukten, die mit einer gefälschten CE-Kennzeichnung bei Amazon zum Verkauf angeboten wurden. Zwar nahm Amazon die Produkte umgehend aus dem Angebot, was aber nicht bedeutet, dass in Zukunft derartige Angebote im Online-Handel nicht mehr vorkommen werden.

Beispiele aus dem Internet:
Warnung.png

Warnung1.png


PSA-Produkte (PSA = Persönliche Schutzausrüstung) dürfen ohne CE-Zertifizierung in Europa nicht zum Verkauf angeboten werden. Das CE-Kennzeichen darf der Hersteller nur anbringen, wenn das Produkt nachweislich den Normanforderungen gerecht wird. Alle hier abgebildeten Produkte sind jedoch nie geprüft worden. Das CE-Zeichen wurde illegalerweise angebracht.
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 31 Jan 2019 08:27 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel 31 Jan 2019 16:51 #2

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 242
CE-Zeichen mißbräuchlich benutzt???
Das ist doch sicher nur ein großes Missverständnis, denn auf Waren chinesischer Produktion bedeutet CE einfach nur "Chinese Export"!
:evil:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel 31 Jan 2019 18:32 #3

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1225
  • Dank erhalten: 1025
...die CE-Kennzeichnung ist daher kein Qualitätssiegel, sondern eine Kennzeichnung, die durch den Inverkehrbringer in eigenem Ermessen aufzubringen ist und mittels der er zum Ausdruck bringt, dass er die besonderen Anforderungen an das von ihm vertriebene Produkt kennt und dass selbiges diesen entspricht.
(Quelle: de.m.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung)

Viel wert war eine CE-Kennzeichnung noch nie. Ich kenne das von den Rauchmeldern.
Es war auch schonmal ein Bericht im Fernsehen, in dem gesagt wurde, dass sich die Firmen (Inverkehrbringer) die CE-Zertifizierung praktisch kaufen können.
Verlässlich - solange es keine Fälschungen sind - sind TÜV-Siegel (nicht mehr gebräuchlich), EN- oder Din-Normen.

Nicht-nonkonform ist übrigens wegen der doppelten Verneinung etwas irreführend ;-)

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Letzte Änderung: 31 Jan 2019 18:33 von Markus13.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel 01 Feb 2019 08:30 #4

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 5981
  • Dank erhalten: 2235
Markus13 schrieb:
...
Nicht-nonkonform ist übrigens wegen der doppelten Verneinung etwas irreführend ;-)

LG, Markus

Heißt ja auch Nicht-normkonform... macht nix... bin gestern auch drüber gestolpert...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel 01 Feb 2019 08:54 #5

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 5981
  • Dank erhalten: 2235
Markus13 schrieb:
... Verlässlich - solange es keine Fälschungen sind - sind TÜV-Siegel (nicht mehr gebräuchlich), EN- oder Din-Normen...

Habe mich beruflich die letzten Monate sehr intensiv mit dem Thema "Produkterückruf" auseinandergesetzt. Ist alles hochinteressant. Jedes Produkt, welches in Verkehr gebracht wird, muss ja etlichen Normen und Vorschriften genügen. Diese sind dann in der Konformitätserklärung alle aufgeführt. Stellt je die zuständige Überwachungsbehörde fest, dass eine dieser Normen und Vorschriften nicht eingehalten wird, kann sie einen Rückruf anordnen, oder sie belässt es bei einem Bußgeld...

Da gibt's ganz lustige Praxis-Beispiele:

- Ein Sportschuhhersteller hat mal Ärger bekommen, weil seine Smartphone-kompatiblen Laufschuhe wohl nicht der Norm für Funkgeräte entsprachen auch keine entsprechende Kennzeichnung hatten.
- Ein Puppenhersteller musste seine sprechende Puppe zurückrufen, weil es in den Augen der Behörde eine getarnte Abhöreinrichtung war.

www.produktwarnung.eu/2017/02/17/bundesn...-cayla-verboten/5070
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 01 Feb 2019 08:55 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel 03 Jun 2019 13:12 #6

Vielen lieben Dank für eure Beiträge, ich hätte jetzt echt gedacht, dass man sich das CE Zeichen verlassen kann. Aber gut zu wissen!!!! Da muss man echt aufpassen. Schließlich wird diese Kennzeichnung unter anderem an Ausrüstung angebracht, die zum Arbeitsschutz eingesetzt wird. Wenn man sich jetzt mal vorstellt, dass die persönliche Schutzausrüstung fürs Klettern ungeprüft in Umlauf kommt... @ kletterkiki ja von der Puppe habe ich sogar tatsächlich auch schon gehört.
Liebe Grüße
Letzte Änderung: 03 Jun 2019 13:18 von itn-admin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Warnung: Nicht-normkonforme Kletterausrüstung im Online-Handel 11 Jun 2019 07:25 #7

  • sevo
  • sevos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 12
JasMen95 schrieb:
Wenn man sich jetzt mal vorstellt, dass die persönliche Schutzausrüstung fürs Klettern ungeprüft in Umlauf kommt...

Auch wenn du mit einer geprüften und zugelassenen PSA in einen Klettersteig gehst (oder wenn die genannten chinesischen Importe den EU-Normen für PSA entsprechen sollten), kann das tödlich sein!!! Denn PSA sind dafür konstruiert, an "umlaufenden Sicherungen" verwendet zu werden, d.h. dass der Bauarbeiter praktisch direkt (nach einem Fallweg von weniger als 1,5m) den BFD auslöst. Im Klettersteig dürfen es bis zu 5m Fallweg bis zum nächsten Anker sein, da können eine Größenordnung stärkere Kräfte entstehen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1