Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer

Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer 08 Aug 2015 01:20 #1

  • CoregaTab
  • CoregaTabs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Hallo, mal eine frage zu Klettersteigset.

Ich weiß das ein Klettersteigset meine allerletzte Lebensversicherung sein sollte und man sich auf sein können verlassen soll und den Klettersteig nicht unterschätzen.

Jetzt gibt es ja auch einfache Klettersteige wie z.B. der Boppard. Empfiehlt es sich da ein Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer, weil man sich ja nur an einer Leiter sichern will oder vielleicht mal an einem Stahlseil um beim Wegrutschen verhindern das man den "Abgang" macht oder rede ich jetzt totaler Blödsinn?

Zur Zeit habe ich den Black Diamond Easy Rider.

Danke

mfg
Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer 08 Aug 2015 01:41 #2

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 152
  • Dank erhalten: 94
Du besitzt ein Black Diamond Easy Rider Klettersteigset , welches sehr wohl einen Bandfalldämpfer hat und somit universal auf allen Klettersteigen zu deiner Sicherheit optimal beiträgt.
Ob du nun am Boppard ein Set benötigst hängt von deiner bisherigen Erfahrung ab, jedoch rate ich dir generell immer zu einem Set.
Wenn du allerdings vor hast dich mit einem Seil und 2 Karabinern (logischerweise dann ohne Bandfalldämpfer) zu sichern, rate ich dir dringend davon ab! Ein Sturz aus bereits 1 Meter in ein statisches Seil führt zwangsläufig zu schweren Verletzungen...

Ein wenig merkwürdig ist deine Frage also schon, vor allem weil du ja im Besitz eines guten Klettersteigsets bist :whistle:
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer 08 Aug 2015 06:56 #3

  • der Dan
  • der Dans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2033
  • Dank erhalten: 1039
Den KS-Set und dem Klettersteig ist es egal wo, wie und ob du stürzt. Deinen Knochen (im speziellen deiner Wirbelsäule!) aber nicht.
Wie ISAAC schon treffend sagt, auch Ministürze sollte man nicht underschätzem und auch nicht zwischen leichten Steigen und kleinen Stürzen differenzieren, denn isicher schnallst du dich im Auto ja auch bei ner kurzen Fahrt durch die 30er Zone an und nicht nur auf der Autobahn.
Safety first.
VG, Dan
je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall.

500px.com/danielkubirski
facebook.com/sichtsalat
Letzte Änderung: 08 Aug 2015 07:00 von der Dan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer 11 Aug 2015 07:05 #4

  • CoregaTab
  • CoregaTabs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Ja die Frage ist vielleicht etwas unguenstig gestellt. Es war eher die Idee das man bei Leitern z.B. sich kurz anbinden kann nur zur sicherheit. Ich will nicht ungesichert sein und dachte das eine kurze Sicherung bei so Passagen sinnvoller ist wie ein langes KS Set oder gar keine Sicherung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer 11 Aug 2015 08:10 #5

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1207
  • Dank erhalten: 1015
CoregaTab schrieb:
Ja die Frage ist vielleicht etwas unguenstig gestellt. Es war eher die Idee das man bei Leitern z.B. sich kurz anbinden kann nur zur sicherheit. Ich will nicht ungesichert sein und dachte das eine kurze Sicherung bei so Passagen sinnvoller ist wie ein langes KS Set oder gar keine Sicherung.

Hallo Klaus!

Also das, was du mit Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer beschreibst, ist am ehesten das, was man gemeinhin als Rastschlaufe bezeichnet.
Diese wird nur zusätzlich zum Klettersteigset mit Bandfalldämpfer/Seilbremse (eher veraltet) verwendet, und dann auch nur, um sich in einer statischen Position zu sichern, wenn man sich ausruhen oder fotografieren will. Die Rastschlaufe wird dann auf jeden Fall so eingehangen, dass man sicher steht oder sich voll in die Rastschlaufe reinsetzen kann. Eben so, dass auf keinen Falll Bewegungsenergie entstehen kann.
Eine Rastschlaufe/Bandschlinge anstelle eines regulären Klettersteigsets zu benutzen ist extrem gefährlich, da durch das Fehlen des Bandfalldämpfers der Fangstoß (erstens) auf den Körper schon nach wenigen Metern so groß werden kann, dass Du Dir z.B. die Wirbelsäule brichst und (zweitens) die Rastschlinge durch eben diesen Fangstoß reisst.
Die Schwierigkeit des Klettersteiges spielt hierbei absolut keine Rolle.
Auch am Boppard kann man bei einem Sturz schonmal 3-4 Meter unterwegs sein, bis das KS-Set am ersten Maueranker aufschlägt.
Dass nicht jeder beim Boppard eine Sicherung verwendet, steht auf einem anderen Blatt und soll hier auch nicht das Thema sein.
Zur Verdeutlichung habe ich mal ein Video angefügt.
Der erste Materialtest in dem Video bezieht sich ziemlich genau auf Deine Frage.


Es ist übrigens gut, dass Du wenigstens diese Frage stellst.
Du wirst bei der späteren Ausübung Deines Hobbys wahrscheinlich noch die ein oder andere abenteuerliche KS-Set-Konstruktion bei anderen sehen.
Wenn Du mehr Erfahrung bekommst, wirst Du merken, dass einem solche Konstruktionen allein schon in den Augen wehtun.

Viel Spass bei Deinem neuen Hobby!
LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Letzte Änderung: 11 Aug 2015 08:13 von Markus13.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer 11 Aug 2015 08:17 #6

  • CoregaTab
  • CoregaTabs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 1
Vielen Dank an alle fuer die Info. Das Video :ohmy: sagt alles aus.

Ich glaube ich Weiss woher meine Gedanken kommen. Ich vermute das ich das Sichern in einem Kletterwald zu sehr vergleiche da man da maximal einen halben Meter absackt und vermutlich so eine enge bzw kurze Sicherung an einem Klettersteig nicht wirklich moeglich ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigset ohne Bandfalldämpfer 11 Aug 2015 08:25 #7

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1207
  • Dank erhalten: 1015
CoregaTab schrieb:
Vielen Dank an alle fuer die Info. Das Video :ohmy: sagt alles aus.

Ich glaube ich Weiss woher meine Gedanken kommen. Ich vermute das ich das Sichern in einem Kletterwald zu sehr vergleiche da man da maximal einen halben Meter absackt und vermutlich so eine enge bzw kurze Sicherung an einem Klettersteig nicht wirklich moeglich ist.

Im Kletterwald sorgt das über viele Meter gespannte, querlaufende Drahtseil für eine ausreichende und sehr komfortable Abfederung.
Nur mal am Rande: im Kletterwald kann man über jeden Sturz noch lachen - ein Sturz in's KS-Set (auch mit Bandfalldämfer) muss auf jeden Fall vermieden werden.
Aber das weisst Du ja schon, wie man aus Deinem ersten Beitrag in diesem Thema rauslesen kann.

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1