Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung?

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 02 Jul 2017 20:52 #1

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Sooo... Ich hab mir das jetzt mehrere Tage angeschaut. Die gute alte Outdoorhose in sxhwarz, braun oder beige ist offenbar out. Man trägt jetzt auch am Berg Leggings. Je farbiger (am besten in neon) desto besser. Auch Männer tragen die und drüber ne Short.

Hab ich einen Trend verpasst???
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: der Dan

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 02 Jul 2017 21:17 #2

  • der Dan
  • der Dans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2033
  • Dank erhalten: 1039
ist Eugen Hüsler nicht in den 70ern schon so rumgerannt ? :whistle:
je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall.

500px.com/danielkubirski
facebook.com/sichtsalat
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: terry, ISAAC

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 02 Jul 2017 21:28 #3

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Ja... Und den 80gern und 90ern auch. Aber der ist Kletterer. Die dürfen das. Ich rede von Wanderern...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 09:45 #4

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Hm, vielleicht auch eine Frage des zur Verfügung stehenden Geldes...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 12:03 #5

  • Markus15
  • Markus15s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 5
Sollte ich ein Bild sehen?

Wahrs. handelt es sich um Leute in der Hohen Tatra bzw. Slowakei.
Wie in Deutschland, sind die Leggings dort ebenso in Mode gekommen und werden gerne von den Mädels (darunter auch Frauen) getragen. Die Mode aus den 80-ern ist ja derzeit auch wieder angesagt, inkl. Neonfarben.

Bedenken muss man auch, dass die meisten Leute dort ein entspanntes Verhältnis haben, aber auch wenig Geld. Es werden einfach die Klamotten getragen, die man (sehr) günstig kaufen oder gar geschenkt bekommt. Den meisten ist es egal, wie sie damit aussehen. Bei uns in Deutschland wird sich zu sehr verrückt gemacht und selbst dargestellt. Dort nehmen sie ein Werbe-Baumwoll-T-Shirt, hier kaufen wir uns T-Shirts für bis zu 80 EUR und manchmal mehr. In den Bergen der Slowakei/Polen waren wir Ausländer - mich mit eingeschlossen - mit dem besten des Besten ausgerüstet. Auch das fällt auf. Und beige Hosen sind schon lange so was von out...

Wenn man bedenkt, dass man für eine gute Unterkunft am Rande der Berge - wenn man sich auskennt - für unter 10 EUR nächtigen kann: Haus für sich, zwei Personen oder mehr..

In Österreich habe die Tage auch "lustige" Gestalten gesehen: Trailrunner, die ebenso in sehr langen Strümpfen unterwegs sind. Leggings zieht man auch (als Mann) zum Joggen an. Hatten sie auch an.

Meine slowakischen Freunde konnten mir nie erklären, wieso unter deren Bergwanderern die karierten "Kletterhosen" so populär sind: "Es gibt sie eben überall zu kaufen." Freddy, weißt Du mehr?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 12:36 #6

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Die karierten Hosen sind vielfach aus dem Decahtlon. Und wer da die Preise kennt der weiß Bescheid. Ein guter Kenner der Tatra hat mal geschrieben: Männer laufen in einer Mischung von Clown und Survival rum. Bei den Polen kommt noch Militär dazu. Und wenn ich ehrlich bin, die Leggins sehen soo schlecht ja nun nicht aus. Bei vielen Frauen jedenfalls...
Jedenfalls gibt es dort kein Schaulaufen von Mammut, TNF etc.
Wenn ich da so an die Sächsische Schweiz denke, da werden tw. die neusten 4 lagigen Ultramegagoretexjacken zur Märzenbecherblüte im Polenztal zur Schau getragen, und das auf mehr oder weniger Forstwegen ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 12:51 #7

  • Markus15
  • Markus15s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 5
Da muss man differenzieren: Die meisten slawischen Frauen haben die Gene für bessere Beine, so dass sie Leggings tragen können. Mag aber auch an der Liebe für die Natur liegen. Und ja, ich habe schon welche - wie es hier schon las, mit Stöckelschuhen auf hochalpinen Pfaden gesehen. Zumindest bergauf eine kleine Hilfe.

Die karierten Hosen gab es in der ganzen SVK zu kaufen, manche waren auch nicht günstig(er). Decathlon würde ich herausnehmen, das war dort unbekannt. Muss also etwas anderes dahinter stecken.

Ein Schaulaufen der großen Marken haben meist die Ausländer veranstaltet, aber ich sehe das alles sehr entspannt, besonders bei den heftigen Wetterumschwüngen in der kleinräumigen Hohen Tatra. Meine GTX-Jacke und alles andere ist es mir schon wert und die Tatra ist alpin. Neben wenigen Slowaken, Tschechen und Polen sind es vermehrt die Ausländer, die sich von Hütte zu Hütte durchschlagen und dafür sind gute Klamotten schon nicht schlecht.

Freddy, wie heißt der Kenner? Hast Du eigentlich eine Linksammlung zur SVK und Hohen Tatra? Damals, als das alles noch recht unbekannt war, zumindest für Westdeutsche, gab es im Netz kaum etwas.

Interessant wäre es auch zu wissen, woher der Faibel für den Miltärstil kommt: Naturverbundenheit? Selbst in Petrzalka braucht man zum Angel diese Tarnklamotten...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 18:34 #8

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Nein, kein Bild. Die drei Punkte sollten hinter dem Wort Forstwegen stehen.
Der Kenner bereist seit vielen Jahren die Karpaten und schreibt darüber Reiseberichte. Ich schicke Dir gern mal einige Links und auch welche von der Hohen Tatra und der Slowakei.
Was Decathlon betrifft hast Du recht, gibt es nur in Tschechien. Aber auch Rysysport, Sport2000 und die Ableger der tschechischen Ketten von Hudy, Husky etc. führen diese Art von Hosen.
MfG Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 18:50 #9

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Ich glaub nicht, dass es am wenigen Geld liegt. Das Zeug schaut net billig aus. Die Mädels hier sind teilweise auch top gestylt am Berg unterwegs. Military ist auch angesagt. Natürlich bei den Männern. Die schauen dann auch meist zum fürchten aus. Richtige Bergschuhe haben die wenigsten. Waren heut an Rysy. War kalt, windig und neblig. Hatten echt überlegt, ob wir net auf der Hütte bleiben. Sind aber dann doch hoch. Unglaublich, was da trotzdem alles hochgeht. Da haben sich vielleicht Szenen an den gesicherten Passagen abgespielt... Dass da net mehr passiert, ist ein Wunder. Wobei, als wir im Abstieg waren, muss auf der anderen Seite was passiert sein. Da war minutenlang der Hubschrauber am kreiseln. Haben ihn nur gehört, nicht gesehen.
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 07 Jul 2017 20:34 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy63

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 19:09 #10

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Da gebe ich Dir recht. In der westlichen Tatra ist es noch schlimmer. Was sich da so alles an Ketten entlang hangelt...
Gleichzeitig ziehe ich aber auch den Hut. Fast jede slowakische Hausfrau besteigt Rysy, Krivan und Co. Auch mit ein paar Pfund oder ein paar Jahren mehr. Und der Aufstieg von polnischer Seite auf den Rysy ist noch mal ne andere Hausnummer. Vielleicht konntet Ihr ja einen Blick nach Polen runter erhaschen.
MfG Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 21:12 #11

  • Markus15
  • Markus15s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 5
Danke für die Links, lieber Dirk.
Eigentlich müsste ich auch Reiseberichte schreiben und Bilder zeigen, Bilderabende abhalten (der eine oder andere hat diese schon gedruckt gesehen). Gerne würde ich auch hier welche zeigen, hatte mit dem Wetter meist sehr viel Glück, so groß ist derzeit das Fernweh.

Nun ja, gute Kleidung hat schon ihren Preis und günstige kann auch gut aussehen. Schaut man aber genauer hin, sieht die Sache schon anders aus. Die wenigsten Einheimischen geben bzw. können nicht viel Geld für Kleidung ausgeben, wollen es auch nicht. Viktor von der Rysyhütte würde bei uns auch auffallen. Vielleicht habt Ihr ihn ja heute getroffen, war immer gut drauf.

An den Steigen haben sich viele Dramen abgespielt, das ist wahr. Besonders lustig wurde es natürlich bei Blitz und Donner an den Ketten und starkem Hagel. Der Felsen in der Tatra wird dabei sehr rutschig. Ich brauche aber nur zu schauen, welche Leute den Traunstein in Österreich hochgehen. Besser ausgestattet, aber dennoch leichtsinnig. Es kommen nicht wenige Menschen in der Tatra um - konnte man bisher auf der Bergrettungsseite nachschauen. Die Helis fliegen sehr oft, besonders oder nahezu im polnischen Teil. Dort auf der anderen Seite habe ich schon zig Mal einen Rettungseinsatz miterlebt. Unten angekommen, kreiste schon der nächste Heli und sammelte die Leute auf. Es gibt oder gab den Volkssport, sich vom Heli abholen zu lassen. Vom Kriván kann man das auch wunderbar beobachten, wie die Helis im polnischen Teil im Dauereinsatz sind.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 21:43 #12

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 03 Jul 2017 21:56 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy63

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 03 Jul 2017 22:04 #13

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Welche links, welche Bilder, welche Videoabende? Klärt mich mal auf...

Den Viktor von der Rysyhütte kenn ich nur aus dem TV. Vor solchen Leuten und Einheimischen mit Mut und wenig Geld zieh ich de Hut. Das sind aber nicht die, die ich aufgestylt und mit edlen neonfarbenen Leggings bekleidet, hier täglich sehe... Die müssen was anderes sein bzw. wo anders her sein...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 04 Jul 2017 04:50 #14

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Anja, das muss am fehlenden Geld liegen. Auf einem von den Bildern die Du verlinkt hast ist eine Frau auf dem Krivan zu sehen deren Leggins sind nur dreiviertellang und für ein Oberteil hat es garnicht gereicht :laugh:
Ansonsten scheint es ja wirklich Mode zu sein sonst würde es die Sachen nicht überall zu kaufen geben. Und wir Deutschen interpretieren immer irgendwas hinein ohne die Mentalität der Menschen dort zu kennen.
Und das nun ständig der Helikopter unterwegs ist und Leute sich abholen lassen kann ich so nicht bestätigen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bergmode 2017 oder Geschmacksverirrung? 04 Jul 2017 04:55 #15

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Achso die Links. Ich hatte Markus15 ein paar Links für die Tatra und die Slowakei geschickt.
MfG Dirk
Letzte Änderung: 04 Jul 2017 04:56 von Freddy63.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: kletterkiki