Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Anjas Fotoprojekt: Slowenisch-Julische Berg-Prominenz

Anjas Fotoprojekt: Slowenisch-Julische Berg-Prominenz 16 Dez 2016 20:42 #1

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
König Triglav
(2864 Meter)

Eure Majestät, der Triglav, ist nicht nur der Höchste sondern auch das Nationalheiligtums Sloweniens. Die Slowenen sprechen seinen Namen "Triglau" aus. Auf dem Berg ist meist immer viel los, da "jeder ordentliche Slowene" einmal in seinem Leben dort oben gestanden haben sollte. Meistens nicht "ordentlich" ist die Ausrüstung, mit der die Slowenen und auch andere Landsleute den Berg erklimmen. Oben am Gipfel steht zur Abwechslung mal kein Kreuz sondern das Aljažev stolp, eine Art Minischutzturm, welcher Bergsteigern Schutz bei Unwettern bietet. Im August 2016 durfte ich mir einen Traum erfüllen und auch ganz oben stehen. Ich muss gestehen: Ein paar (Glücks-)Tränchen sind schon gekullert...

P8130932.JPG


P8130939.JPG


P8130975.JPG


P8160928.JPG


P8160967.JPG


P8171024_2016-12-16.JPG
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 17 Dez 2016 10:00 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy63

Anjas Fotoprojekt: Slowenisch-Julische Berg-Prominenz 17 Dez 2016 09:55 #2

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Škrlatica
(2.740 Meter)

Sie ist sozusagen die Königin der Julischen Alpen und wird auch die Frau des Triglav oder Scharlachrote genannt. Bis 1880 galt sie als unbesteigbar. 2010 sah ich diesen Berg bei strahlendem Sonnenschein vom Vrsic aus in seiner vollen Schönheit und seiner wenn auch glänzenden aber doch auf abweisenden Art zum ersten mal. Einfach ein wunderschöner Berg. Mein Mann war so völlig fasziniert von diesem Berg, dass er ihn sogar gezeichnet hat und eines war ab diesem Zeitpunkt klar: Wir wollen da mal hoch. Sechs Jahre lang haben wir gewartet sowie geplant und uns in diesem Sommer auch diesen Traum erfüllt!


P9222409.JPG


P9127968.JPG


P8120862.JPG


P8120867.JPG


P8171022.JPG
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 17 Dez 2016 10:03 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy63

Anjas Fotoprojekt: Slowenisch-Julische Berg-Prominenz 24 Dez 2016 16:05 #3

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Jalovec
(2645 Meter)

Das Matterhorn der Julier wird er auch genannt. Fast weiß und völlig erhaben mutet er an, dabei ist er nur der Sechshöchste in seinem Gebirge. Er ist der "schönste und kühnste Gipfel in seinem Gebirge". Auch dieser Gipfel stand 2016 auf unserer Liste und da steht er immer noch. Irgendwann werden wir auch ihn besteigen. Bis zur Jalovec-Scharte haben wir die Lage schließlich schon mal inspiziert.

P8292280_2016-12-24.JPG


P8110813.JPG


P8140793.JPG


P8171025.JPG


P9212278.JPG
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 28 Dez 2016 20:44 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Freddy63
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki, tom77