Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Diesmal ein Hüttenrätsel...

Diesmal ein Hüttenrätsel... 01 Feb 2013 09:53 #1

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Hallo,

diesmal suche ich eine Hütte, die den Namen eines Partisanen und Mitgliedes eines Geheimbundes trägt. Dieser Mann änderte im Laufe seines Lebens dreimal seinen Namen und ging ganz und gar zimperlich mit seinen Landsleuten um. Ich persönlich finde es ziemlich befremdlich, dass man eine Hütte nach einem Kriegsverbrecher benennt. Naja, man muss nicht alles verstehen.

Gruß

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 01 Feb 2013 12:54 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diesmal ein Hüttenrätsel... 02 Feb 2013 12:09 #2

  • Oli-GP
  • Oli-GPs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 39
Hallo,

es müsste sich um die Peter-Skalar-Hütte in der Kanin-Gruppe/Julische Alpen handeln, stimmt's?

Gruß, Oli
Schenk‘ mir einen Traum,
mag er auch viel zu groß sein und schön,
mag die Hoffnung auch hundertmal im Wind verweh‘n,
nur wer träumt, lässt die Wunder der Welt gescheh‘n.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diesmal ein Hüttenrätsel... 02 Feb 2013 12:10 #3

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
:woohoo: :woohoo: :woohoo:
BINGO!!!
Wie hast du das so schnell rausgefunden???

Hier noch ein Bild (die Hütte ist in der Bildmitte):
P9116506.JPG
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 02 Feb 2013 12:13 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diesmal ein Hüttenrätsel... 02 Feb 2013 12:19 #4

  • Oli-GP
  • Oli-GPs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 39
Ich war vor etlichen Jahren mal dort und hatte noch ein paar lückenhafte Erinnerungen.
Dank des Internets konnte ich mein Wissen wieder kompletieren :-)

Gruß + schönes WE
Oli
Schenk‘ mir einen Traum,
mag er auch viel zu groß sein und schön,
mag die Hoffnung auch hundertmal im Wind verweh‘n,
nur wer träumt, lässt die Wunder der Welt gescheh‘n.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diesmal ein Hüttenrätsel... 02 Feb 2013 12:27 #5

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Nicht schlecht. Das Internet hab ich seit gestern auch ziemlich bemüht und bin allerdings auf sehr widersprüchliche Infos gestoßen, aus denen ich nicht schlau werde:

Was hat die "Schwarze Hand" mit der "Slowenischen Landwehr" zu tun? Warum nennt man eine Hütte nach einem Faschisten? Ist der Typ jetzt 1917 oder 1911 geboren?

Aber interessant war die Recherche allemal! Danke fürs Lösen und auch ein schönes WE.
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diesmal ein Hüttenrätsel... 02 Feb 2013 12:35 #6

  • Oli-GP
  • Oli-GPs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 39
Ja, da werfen sich einem schon einige Fragen/Bedenken auf.
Ich denke folgende Informationen sind richtig (leider nur auf englisch):

Franc Frakelj (a.k.a. Peter Skalar) (19 January 1917–?)was a member of the collaborationist Slovenian Home Guard (after the Italian fascist capitulation in 1943) and a member of a secret murderous militia called Črna roka (Black Hand) who killed over 60[citation needed] people during the Second World War. He and his group used wooden sticks to massacre local people[citation needed] in the winter of 1943-44 in the marshes south of Ljubljana.[citation needed]
Frakelj was born in Dražgoše (a part of Železniki), a village in northwestern Slovenia, which was destroyed in 1942 by the German Army. Before the Battle of Turjak Castle (September 19, 1943) Frakelj was the commander of a stronghold of village guards in Tomišelj south of Ljubljana.[citation needed]
He was never convicted of his war crimes and he died in Canada living under the name Peter Markis

Gruß, Oli
Schenk‘ mir einen Traum,
mag er auch viel zu groß sein und schön,
mag die Hoffnung auch hundertmal im Wind verweh‘n,
nur wer träumt, lässt die Wunder der Welt gescheh‘n.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki