Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Definition von Klettersteigen

Definition von Klettersteigen 13 Mär 2018 17:23 #1

ESTATESHallo zusammen,
ich bin seit 25 Tourenführer und jedes Jahr fast 2 Monate in den Alpen unterwegs.
Auf dieser Homepage und auch bei anderen Adressen stelle ich fest, dass die Definiton des Begriffes Klettersteig nicht klar ist.
Als Beispiele von vielen auf dieser Homepage: Weder die Normalwege auf den Aggenstein bzw.den Litnisschrofe nund auch nicht der Laufbachereck-Weg sind Klettersteige.
Bei diese Normalwegen sind lediglich ganz kurze steile und exponierte Stellen durch Drahtseile entschärft worden. Diese Stellen sind auch ohne künstliche Hilfsmittel machbar.
Ein Klettersteig definiert sich dadurch, dass er durch ein Gelände führt, welches sonst nur Kletteren zugänglich ist, also bewusst durch Wände und/oder Grate führt und deutlich über der Schwierigkeit eines Normalweges liegt. Eine Menge von Anstiegen gehört nicht auf eine Seite, die sich Klettersteig.de nennt.
Fast jeder Weg,bei dem drei Eisensprossen und 5 m Drahtseil installiert sind, taucht auf dieser Seite als Klettersteig auf.
Gruß
Herbert Kleinsorge
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Definition von Klettersteigen 13 Mär 2018 17:36 #2

Na zum Glück wurde das jetzt aufgeklärt :huh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Synthomesc

Definition von Klettersteigen 13 Mär 2018 19:22 #3

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Wie konnte Wikipedia nur so irren?
de.wikipedia.org/wiki/Klettersteig
MfG Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Definition von Klettersteigen 13 Mär 2018 20:03 #4

  • Synthomesc
  • Synthomescs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 230
  • Dank erhalten: 503
Naja.....ganz Unrecht hat er damit ja nicht. Es sind hier teilweise schon Trails gelistet die man eher zu einer "gesicherten" Wanderung zählen würde.
Nur warum macht man deswegen ein Thread auf und was möchte man damit bezwecken!?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Markus13

Definition von Klettersteigen 13 Mär 2018 20:18 #5

  • phuncity
  • phuncitys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 114
Hallo Herbert,

diese Frage stellten wir uns bereits seit Anbeginn dieser Seite.
Deiner Argumentation können wir aber nicht folgen, denn die "Klettersteige" mit Schwierigkeit 1 könnten wir hier sonst ncht einordnen.
Wir haben daher auf unserer Infoseite "Information/Was sind Klettersteige" versucht, eine Definition aus unserer Sicht zu machen:
  • fest vorgeschriebener Wegverlauf
  • mindestens an einer Stelle gesichert durch Stahlseil, Kette, etc.
  • oder alternativ "künstliche Hindernissbewältigung", z.B. in Form einer Leiter
Es geht hier also erst Mal um vorhandene Sicherung, egal mit welcher Schwierigkeit. Die "Herausforderung", die jeder für sich braucht, findet er dann in den Schwierigkeitsbewertungen wieder. Ein eingefleischter Klettersteig-Geher wird vielleicht keine Touren machen wollen, die Schwierigkeit 1 oder 2 sind. Das sein ihm gegönnt. Aber so kann jeder das für sich passende "Maß" an Schwierigkeit finden und trotzdem an dieser schönen Freizeitbeschäftigung teilhaben.
Michael Rüttinger
klettersteig.de - Team
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Markus13, Michi

Definition von Klettersteigen 13 Mär 2018 22:24 #6

  • BLR
  • BLRs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1517
  • Dank erhalten: 1930
Ich finde es großartig, dass der Begriff Klettersteig hier bewusst weit gefasst wird. Als ich 2003 mit diesem Hobby begann, gab es in der Schweiz nur ganz wenige "echte" Klettersteige. Ich wäre schlichtweg an Eisenmangel zugrunde gegangen, wenn es damals nicht schon die vielen gesicherten Steige gegeben hätte.

Uns wenn ich jetzt auf meine Klettersteig-Karriere zurückschaue, waren es ganz oft die Mitteldinger zwischen Klettersteig und gesichertem Steig, die mir in Erinnerung geblieben sind. Ich sag nur: Julische Alpen.

Es steht übrigens jedem frei, selbst eine Website aufzubauen, die nur echte Klettersteige enthält. Aber sorry: die Domain klettersteig.de ist besetzt. Wir waren schon vor 15 Jahren da.

Liebe Grüße
Stephan
"Wenn du allein bist, bist du still, und wenn du still bist - vor allem wenn du zwei Monate still bist-, bewegen sich Dinge in dir."
Silvia Vidal
Letzte Änderung: 13 Mär 2018 22:24 von BLR.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Markus13

Definition von Klettersteigen 13 Mär 2018 22:49 #7

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 1140
Ich habe gerade höchlichst entsetzt feststellen müssen, dass der folgende Klettersteig noch nicht bei uns gelisetet ist.
Er hat ca. 1,5 hm, ist sehr spärlich mit künstlichen Tritten ausgestattet und als Abstiegsweg dient eine Kinderrutsche.
Er heisst nachweislich (!) Kristin Uhlmann Klettersteig und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Gasthof Zimmereben, bei Mayrhofen im Zillertal.

2016-06-23_15-00-37_M.JPG


2016-06-23_15-00-52_M.JPG


Ironische Grüße,
Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sevo

Definition von Klettersteigen 14 Mär 2018 13:10 #8

  • sevo
  • sevos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 17
Wenn Fremdenverkehrsbüros einen Wanderweg wegen 10m Halteseil zum Klettersteig erklären, wird sich das in der Kommentierung und Beschreibung schon angemessen niederschlagen. Und überhaupt, die Abgrenzung nach unten ist doch höchstens ein kosmetisches Problem - das ist schlimmstenfalls ein auf einen Spaziergang verschwendeter Klettertag. Wenn wir Energie auf Abgrenzungen und Definitionen verschwenden müssen, dann nach oben, denn da wird es gefährlich (in manchen Fällen inzwischen gefährlicher als ich mit KS-Set vertretbar finde).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kletterkiki

Definition von Klettersteigen 14 Mär 2018 23:22 #9

Herbert,

klettersteig.de ist ein Portal für Klettersteige und gesicherte Steige, so wird dies auch kommuniziert, ansonsten müsstest Du ja gipfel-traum.de in z.B. bergfuehrer-angebote.de umbenennen, spiegel.de dürfte keine Nachrichten mehr verbreiten und expressfoto.de müsste jede Sendung mit Kurier verschicken.
Anhand der Domain den gesamten Inhalt eines Internetauftritts abzugrenzen, dürfte schwierig werden, zumal die Domains ja immer kurz und einprägsam sein sollen.

Ich persönlich bin Freund der einfacheren Steige, mache gelegentlich aber auch mittelschwere. Für diese gesicherten Steige gibt es eigentlich keine Alternative für klettersteig.de, da hier auch bei den einfachen Steigen die genaue Klettersteig-Schwierigkeit angegeben wird.

Ich finde es allerdings sehr bedauerlich, dass im Forum des Öfteren äußerst abwertend über einfache Steige gesprochen wird, es mag nun halt mal nicht jeder die schweren und extremen Klettersteige. Die einfachen Steige haben dort leider keine Lobby.

Und wenn ich schon mal beim Kritisieren bin, so finde ich es auch bedauerlich, dass noch nicht gelistete (einfache) Steige, für die die Beschreibungen und umfangreiches Fotomaterial fertig zur Verfügung stehen, seit weit über zwei Jahren nicht eingebaut bzw. veröffentlicht werden.
Evtl. hätte sich hierzu auch ein eigener Thread gelohnt mit dem Titel „Was ist los mit klettersteig.de?“
"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden."
Marlon Brando (1924-2004)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Definition von Klettersteigen 16 Mär 2018 20:04 #10

  • Synthomesc
  • Synthomescs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 230
  • Dank erhalten: 503
kreuzgipfel schrieb:

Und wenn ich schon mal beim Kritisieren bin, so finde ich es auch bedauerlich, dass noch nicht gelistete (einfache) Steige, für die die Beschreibungen und umfangreiches Fotomaterial fertig zur Verfügung stehen, seit weit über zwei Jahren nicht eingebaut bzw. veröffentlicht werden.
Evtl. hätte sich hierzu auch ein eigener Thread gelohnt mit dem Titel „Was ist los mit klettersteig.de?“

Das sollte definitiv nicht passieren...
Wenn du mir die Daten zukommen lässt, pflege ich diese gerne ins System ein!

lg
Micha
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Definition von Klettersteigen 16 Mär 2018 20:11 #11

  • phuncity
  • phuncitys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 114
Hallo,

es tut uns leid, wenn Beschreibungen nicht eingebaut wurden. Eigentlich ist das nicht unsere Absicht. Wir sind am Aufarbeiten und müssen die Arbeit hier in Einklang mit unserem Berufs- und Privatleben bringen, da all diese Tätigkeiten hier ehrenamtlich sind.
Wie Micha aber geschrieben hat, freuen wir uns über Hinweise und schauen auch, dass das alles dann online gestellt wird.
Michael Rüttinger
klettersteig.de - Team
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Synthomesc

Definition von Klettersteigen 17 Mär 2018 21:59 #12

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2444
Hallo Jochen,

es stimmt, wir alle machen das hobbymäßig. Ich selbst habe etlich Steige von dir eingepflegt. Das ist richtig viel Arbeit, selbst mit copy and paste. Bitte tue uns nicht unrecht. Wie viele Steige sind noch nicht eingepflegt? Micha hat sich ja angeboten, das zu machen. Wenn der Steig dann drin ist, dann kannst du wie gehabt Bilder hochladen.

Gruss
Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Definition von Klettersteigen 03 Apr 2018 16:08 #13

  • Axel111
  • Axel111s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 12
herwald trifft genau den Punkt - man müsste viel genauer zwischen Klettersteigen und gesicherten Steigen (schwarzer Wanderweg) unterscheiden. Die Bergrettung-Tirol hat im Gschnitztal bei St. Magdalena einen Übungsklettersteig mit fast allen Schwierigkeitsgraden gebaut (F fehlt aber). Auch blaue, rote und schwarze Bergwege sind dabei.

Am interessantesten zu diesem Thema fand ich dort den sog. "schwarzen Bergweg" (siehe Topo). Dieser "Weg" ist sicher mit vielen hier gelisteten A und B Klettersteigen gleich zusetzen bzw. übertrifft diese von der Ausgesetztheit her sogar bei weitem.

Interessant und aktuell dazu ist auch der ganz neu sanierte Westgrat-Klettersteig auf die Hohe Munde - das dort oben ist offiziell auch nur ein schwarzer Bergweg. Der TVB wollte sogar, dass wir das Wort "Klettersteig" aus unsere Beschreibung nehmen (haben wir aber nicht gemacht...). Ähnlich verhält es sich mit dem Tobias Jungk Klettersteig im Pitztal. Das ist im Grunde ein Hochtourenweg, der eine ausgeaperte Steilstufe auf dem nicht mehr vorhandenen Gletscher überwindet ...

Vorschlag wäre, dass sich die großen Klettersteig-Publizierer einmal hinsetzen und gemeinsam eine Definition für das Wort "Klettersteig" suchen. Evtl. unterteilt man das genauer in z.B. Sportklettersteig, Klettersteig und Steig (schwarzer Bergweg). Das hätte auch den Vorteil, dass sich die Leser viel besser und schneller zurecht finden und so auch SICHERER ihre Touren planen können.
Letzte Änderung: 03 Apr 2018 19:27 von phuncity. Begründung: Keine Vereinbarung zu Deep Links mit fremder Seite
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Definition von Klettersteigen 03 Apr 2018 19:31 #14

  • phuncity
  • phuncitys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 114
Hallo Axel111, ich habe Deine Links mal entfernt, da wir mit der betroffenen Seite keine Vereinbarung zum Setzen von Deeplinks haben (Urheberschutz) und unser Forum auch kein SEO-Spielplatz werden soll.

Ansonsten wurde das Thema an sich ja auch schon sehr umfangreich behandelt. Meiner Meinung nach orientiert man sich wie eh und je an der Schwierigkeit. Die sagt schon sehr viel. 1 ist einfach, 6 ist schwer. Die weiteren Infos "dazwischen" schaut man sich idealerweise immer individuell an, da ja keine Tour wie die andere ist und die sonstigen Faktoren nicht vernachlässigt werden sollen.
Michael Rüttinger
klettersteig.de - Team
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Definition von Klettersteigen 04 Apr 2018 06:46 #15

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2444
Da hat ja der Herwald mit seinem ersten und wohlgemerkt auch einzigem Beitrag was ausgelöst. Vermutlich wollt er genau das...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 04 Apr 2018 06:47 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: kletterkiki