Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Auf den Jalovec? Ja! Nur wie?

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 08 Mai 2020 10:11 #1

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6132
  • Dank erhalten: 2446
Liebe Leute,

es soll ja wohl doch noch ein Leben nach Corona oder mit Corona oder wie auch immer geben. Falls ein solches schon im August stattfindet, so will ich mir einen Traum erfüllen und den Jalovec besteigen.

Was da schon mal Jemand von euch oben? Falls ja, welchen Aufstieg könnt ihr empfehlen? Ich bin offen für eure Anregungen.

Danke und viele Grüße

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 24 Mai 2020 12:49 #2

  • sevo
  • sevos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 18
Bin mal vom Trentatal aus rauf. Soll der kürzeste Weg sein, mit Anfang zwanzig galt uns das als "kletterfreier Tag" als Wanderung... Inzwischen dürfte das vielleicht besser befestigt sein (damals gab es nur ein paar künstliche Tritte und Handseile aus dem 1. Weltkrieg), aber ich hab das als hart und lang, bisweilen über eine Stunde am Stück ohne Sicherung im ersten bis zweiten Grad in Erinnerung, und zurück, abwärts übers Geröll kriechend hab ich mich echt gequält. Gibt es da einen längeren, aber schöneren Weg?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 24 Mai 2020 18:11 #3

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6132
  • Dank erhalten: 2446
Danke für die Info. Beschrieben ist der Steig meist von der Tamarhütte hat. Nur leider kann man nicht mehr bis zur Hütte fahren und es ist ein ziemlicher Hatscher vom Parkplatz bei den Sprungschanzen... Man könnte auch von Log pot Mangortom aus gehen... aber das ist glaub an einem Tag nicht machbar. Mein Favorit ist im Moment von Vrsic-Pass aus.
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 01 Jun 2020 15:17 #4

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Hallo Anja,
vielleicht so:
www.hiking-trail.net/hiking_trip/flori-z..._pod_spickom/1/6/175
Mit freundlichen Grüßen Dirk
J1.JPG



J2.JPG



J3.JPG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 01 Jun 2020 19:02 #5

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6132
  • Dank erhalten: 2446
ja... die Variante haben wir auch schon in uns bewegt...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 26 Jul 2020 17:29 #6

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6132
  • Dank erhalten: 2446
Auf Grund dieser Infos hier:

"Der Grenzübertritt auf dem Landweg (Straße) von Österreich nach Slowenien ist für deutsche Staatsangehörige gemäß der Webseite der slowenischen Polizei nur über die Grenzübergangsstellen Karawankentunnel, Loibltunnel und Spielfeld (Autobahn) möglich. Bahnreisende können nur den Grenzübergang Spielfeld (Eisenbahn) nutzen. Der Grenzübertritt auf dem Landweg (Straße) von Italien nach Slowenien ist für deutsche Staatsangehörige nur über die Grenzübergangsstellen Vrtojba/St. Andrea, Fernetiči/Fernetti, Škofije/Rabuiese oder Krvavi potok/Pesse möglich."
Quelle: www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik...iensicherheit/210644


haben gerade mit unserer Vermieterin in Arnoldstein gesprochen (unser Dauerquartier für die Julischen). Sie hat uns in aller Deutlichkeit abgeraten zu kommen... Der Jalovec muss wohl warten...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 26 Jul 2020 19:09 #7

  • sevo
  • sevos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 18
Von Österreich aus wäre schlecht, über den Wurzenpass kommt man als Deutscher nicht, und jedesmal über den Tunnel nervt. Andererseits könntest du natürlich bequem auch eine Unterkunft auf der anderen Seite wählen, die Julischen in Slowenien sind maximal entspannt, vorige Woche waren die Campingplätze nicht einmal halb belegt, "Sobe" Schilder überall, und Kranjska Gora so leer, dass man jederzeit mitten drin parken konnte, die haben die gebührenpflichtigen Parkplätze am Eingang noch nicht mal aufgemacht...

Zwischen Slowenien und Italien hättest du übrigens dasselbe Problem - per Auto ein erzwungener Riesenumweg (alpin über die Grenze wandern hingegen ist zwischen allen drei Ländern erlaubt), also müsstest du dich frühzeitig für eine Seite entscheiden.
Letzte Änderung: 26 Jul 2020 19:17 von sevo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Auf den Jalovec? Ja! Nur wie? 26 Jul 2020 20:09 #8

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6132
  • Dank erhalten: 2446
Ja... Freddy war ja erst da und hatte null Probleme... aber mir 7st dwr Dreiländerurlaub grad zu riskant... suchen uns was anderes. Notfalls nochmal zur Verwandtschaft in die Schweiz B)...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki