Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Jubiläumssteig in beide Richtungen Sinnvoll und für Anfänger ma

Jubiläumssteig in beide Richtungen Sinnvoll und für Anfänger ma 20 Nov 2019 15:06 #1

Hallo in die Runde

dies ist meine erste Frage in dieses Forum.
Wir planen für 2020 Pfingstwochenende also letztes Mai Wochenende eine kleine Hüttentour am wilden Käiser.
Es soll am ersten Tag von Going üner die Gaudiamushütte zur Gruttenhütte gehen.
Dort befindet sich ja der Jubiläumssteig. Ist der in beide Richtungen gleich schön oder würdet ihr eine Richtung vorziehen.
Ich würde gerne ihn so durchgehen das man an der Gruttenhütte endet.

Wir sind sehr gute Bergwanderer mit Erfahrung haben aber wissentlich noch nie einen Klettersteig gemacht ist der genannte für uns richtig?

Und welche Aurüstung schlagt ihr vor.

Danke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jubiläumssteig in beide Richtungen Sinnvoll und für Anfänger ma 20 Nov 2019 23:31 #2

  • tom77
  • tom77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1779
  • Dank erhalten: 1720
Servus,

ich bin ihn immer von der Gruttenhütte in Richtung Kübelkar gegangen - umgekehrte Richtung ist sicher aber auch gut möglich. Die Endpunkte des Steiges liegen ja fast gleich hoch und Ab und Aufstiege hat man in beide Richtungen.

Jubiläumssteig ist sicher so ein Grenzfall zwischen gesicherter Bergsteig (schwarzer Bergweg) und technisch leichter Klettersteig und dementsprechend werdet ihr dort Leute sehen die sehr verschieden ausgerüstet sind - seit dem KS Boom überwiegt aber auch dort wohl leicht die Zahl der Geher mit vollständiger KS Ausrüstung.

Ein Helm jedenfalls ist aber auf sehr vielen Wegen im Kaiser absolut zu empfehlen!

Dazu muss man auch sagen ein gewisses Maß an alpiner Erfahrung und Trittsicherheit ist am Jubiläumssteig schon notwendig - der Steig ist auch nicht durchgehend gesichert.

Nachdem ihr schreibt, dass ihr gute Bergwanderer seid (aber wohl keine Touren mit KS Ausrüstung?) - vielleicht könnt ihr ein paar (bekanntere) Touren posten die ihr gut absolvieren konntet - vielleicht können wir es dann etwas besser einschätzen...

PS: Ende Mai sind evtl. Schneefelder und Winterschäden im Bereich Jubiläumssteig noch möglich - also vorher informieren.
Letzte Änderung: 20 Nov 2019 23:33 von tom77.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nargon

Jubiläumssteig in beide Richtungen Sinnvoll und für Anfänger ma 21 Nov 2019 00:00 #3

Hallo für die schnelle Antwort.
Für mich scheint es so zu sein das man sich halt entscheiden muss will man die Leitern rauf oder runter gehen. Denn die scheinen nur von der Gruttenhütte kommend nach oben zu führen. Zur Gruttenhütte hin müssten wir diese hinabsteigen.

Noch eine Frage:

Die Gruttenhütte wird aber schon Ende Mai schon geöffnet sein. Wir wollen dort eine Nacht verbringen. Und wenn es geht rüber über das Ellmauer Tor.

Du schreibst man müsse sich vorher informieren. Ist da das Ellmauer Touristenbüro der richtige Ansprechpartner?

DANKE
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jubiläumssteig in beide Richtungen Sinnvoll und für Anfänger ma 21 Nov 2019 11:49 #4

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 513
  • Dank erhalten: 254
Hallo nargon,
meinst du nicht, dass die Gruttenhütte ein gewisses Interesse an Besuchern hat und deshalb gerne deine Anfrage zu den dann aktuellen Bedingungen im Jubisteig beantworten wird?
www.gruttenhuette.at/

Der Jubisteig ist der Verbindungsweg von der Gruttenhütte zum Ellmauer Tor. Wenn ihr die erste Nacht in der Gruttenhütte verbringen wollt, solltet ihr den interessanten Klammlweg als Hüttenzustieg nehmen und dann am zweiten Tag über Jubisteig und Kübelkar zum Ellmauer Tor gehen.
Da der Jubisteig nahe der Gruttenhütte beginnt, könntet ihr ja am Nachmittag des ersten Tages schon mal reinschnuppern (ohne Gepäck) und dann selbst die Bedingungen checken. Zurück zur Hütte kommt ihr dann leicht.
Sollten die Verhältnisse im Steig nämlich grenzwertig sein, ist es taktisch unklug, sich selbst in die Situation zu manövrieren, wo man sich entscheiden muss zwischen Rückzug (langer Weg außen herum zur vorgebuchten Hütte) - oder dem riskanten "Augen zu und durch".
Die Kartendarstellung "Übersichtskarte Jubiläumssteig" (OpenTopoMap) hilft dir bei der Entscheidung.
LG Joe
(ich wollt es wär schon Mai)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nargon

Jubiläumssteig in beide Richtungen Sinnvoll und für Anfänger ma 21 Nov 2019 13:21 #5

Hallo

danke für die Antworten.
Bei der Gruttenhütte hatte ich vor 2 Wochen angefragt scheinen momentan nicht erreichbar zu sein.
Werde es nächste Woche nochmal versuchen.

Wenn das Ellmauer Tor am letzten Mai Wochenende begehbar ist werde ich deinen Vorschlag so umsetzten und auf dem Weg zur Gruttenhütte den Klammlweg wählen.

Unser Ziel für den 2. Tag ist das Stripsenjochhaus dies werden wir dann ab der Gruttenhütte über den Jubisteig durchs Ellmauer Tor erwandern.

Eine Frage zu den Unterkünften im Tal.

Da wir eine Nacht vor der Tour und eine Nacht nach der Tour noch in der Kaiserregion verbringen wollen suchen wir eine Unterkunft wo wir je 1x Übernachtung vorher und Nachher buchen können. Auch etwas Gebäck und das Auto würden wir dort gerne stehen lassen.
Wie sind eure Erfahrungen wird es schwierig 2 solche einzelne Tage zu buchen?

DANKE
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jubiläumssteig in beide Richtungen Sinnvoll und für Anfänger ma 26 Nov 2019 11:11 #6

Hallo,

zu der Jahreszeit könnte vor allem der nordseitige Abstieg vom Ellmauer Tor (Eggersteig, Steinerne Rinne) problematisch sein, weil die Sicherungen noch unter Schnee sind.

Viele Grüße
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki