Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Jetzt noch auf die Zugspitze?

Jetzt noch auf die Zugspitze? 19 Sep 2016 23:00 #1

Hallo,

ich bin nächstes Wochenende wieder Strohwittwer und wollte eigentlich dieses Jahr nochmal auf die Zugspitze, entweder nochmals über den Stopselzieher oder übers Reintal. Die Stopselzieherroute kenn ich schon. Ich beobachte das Wetter auf der Zugspitze eigentlich ständig über ein Facebookabo und weiß, mit was ich so rechnen muss. Oder würdet ihr mir komplett von der Tour abraten?

Gruß Florian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 20 Sep 2016 08:12 #2

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1219
  • Dank erhalten: 1023
Hallo Florian!


Ich kenne den Weg übers Reintal nicht, nur die letzte "heisse" Phase ab der Knorrhütte bis zum Gipfel, weil wir übers Gatterl gegangen sind (mag keine Hüttenübernachtungen).
Da es die letzten Tagen geschneit hat, es aber ab der Wochenmitte wieder sonnig werden soll,
würde ich die Tour auf jeden Fall mal nicht begraben (solange Du nicht durch das Höllental willst ;) ).

Was auf diesem FB-Abo zu sehen ist, bzw. welche Informationen dort ausgegeben werden, weiss ich jetzt nicht,
aber kennst Du die Panomax-Kamera auf dem Gipfel ( www.zugspitze.panomax.at )?
Eine andere Kamera schaut auf das Zugspitzplatt. Heute Morgen ist dort alles verschneit und etwas neblig,
aber ich glaube, man sollte sonst die Kapelle auf einem normalerweise NICHT schneebedeckten Felsen sehen:
webcams.wetterdienst.de/Deutschlandwette...94493-zugspitzplatt/

Wenn auf dem Felsen der Kapelle und auf dem Gipfelfelsen (Panomax) vielleicht Ende der Woche der Schnee wieder weg ist,
sollte der Sache eigentlich nichts entgegenstehen. Das steile Schotterfeld zwischen Platt und Gipfel liegt zumindest südseitig.
Der Westgrat direkt unterhalb des Gipfels sollte dieselben Bedingungen haben, wie der Gipfelfels auf der Panomax-Cam.
Allerdings sind zwischen Knorrhütte und dem steilen Schotterfeld sogar damals im Juli noch einige leicht ansteigende Altschneefelder zu überwinden gewesen.
Die werden zumindest nicht weniger geworden sein.
Du kannst ja auch kurz vorher bei der Zugspitzbahn anrufen.
Ansonsten, da Du auf dem Platt ja schon inmitten der Zivilisation steckst, kannst Du zumindest NOTFALLS mit der Gipfelseilbahn hochfahren.

Aber wie gesagt würde ich alles von der doch hoffentlich eintretenden Schneeschmelze abhängig machen.
Du machst ja sicher eine Zweitagestour draus (Übernachtung auf der Reintalerhütte)?
Ich denke, reservieren würde ich auf jeden Fall schonmal.


PS.: Was meinst Du eigentlich damit, wenn Du sagst, dass Du weisst, mit was Du rechnen musst?
(Schneelage, Wetter, Länge der Tour...)

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 20 Sep 2016 09:41 #3

Markus13 schrieb:
Hallo Florian!




PS.: Was meinst Du eigentlich damit, wenn Du sagst, dass Du weisst, mit was Du rechnen musst?
(Schneelage, Wetter, Länge der Tour...)

LG, Markus

Hallo,

Ich will eigentlich nur einen Tag einplanen, daher auch der Stopselzieher als Überlegung, wobei im oberen Bereich die Orientierung bei Schneefall sicher spannend wird. Da ich mir das ganze jahr über die Wetterlage auf der Zugspitze anschaue, rechne ich jederzeit mit "Überraschungen".
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 20 Sep 2016 10:32 #4

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1219
  • Dank erhalten: 1023
Florian1980 schrieb:
Markus13 schrieb:
Hallo Florian!




PS.: Was meinst Du eigentlich damit, wenn Du sagst, dass Du weisst, mit was Du rechnen musst?
(Schneelage, Wetter, Länge der Tour...)

LG, Markus

Hallo,

Ich will eigentlich nur einen Tag einplanen, daher auch der Stopselzieher als Überlegung, wobei im oberen Bereich die Orientierung bei Schneefall sicher spannend wird. Da ich mir das ganze jahr über die Wetterlage auf der Zugspitze anschaue, rechne ich jederzeit mit "Überraschungen".


Hallo Florian!

Jetzt mal abgesehen von der Wetterdiskussion:
Die Route durch das Reintal an einem Tag ist wegen der Länge natürlich schon äusserst sportlich.
Aber was ich so gelesen habe, bist Du in diesem Punkt ja gut beisammen.
Dein lädierter Fuß kann Dir da nicht gefährlich werden?

Mal so nebenbei:
Wenn Du zwischen dem Reintal und dem Stopselzieher schwankst (kürzeste und längste Route),
warum dann nicht die goldene Mitte?:
Ehrwald, (evtl. mit kurzer Seilbahnunterstützung) Ehrwalder Alm, Gatterl, Knorrhütte, Platt, Gipfel

Den Stopselzieher habe ich für Sonntag auch so ein bisschen im Hinterkopf, aber nur gaaanz lose - kommt halt auf die Schneelage an.
Dann aber auch nur die Weichei-Variante ab der Station Riffelriss (1650m/NN).
Da bin ich aber recht pessimistisch, weil er an der Nordflanke liegt.

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 25 Sep 2016 08:35 #5

Hallo,

greifst Du an?

Ich könnt mich in Ar.. beißen, bei dem Wetter hier im Flachland zu sitzen, aber ich hatte dieses Wochenende einfach zu viele Termine...

Wird die Energie halt für den Jubiläumsgrat nächstes Jahr aufgehoben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 25 Sep 2016 11:39 #6

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 5946
  • Dank erhalten: 2218
Hey Jungs,

das Wetter ist ein Traum... Wäre jetzt auch so gerne in den Bergen...

Gruß

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 25 Sep 2016 19:10 #7

  • terry
  • terrys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 848
  • Dank erhalten: 2015
Auf die Zugspitze bin ich dieses Jahr wieder nicht gekommen (Anfang Juli war da noch Winter), aber dafür hatte ich heute am Sonntag auch mal frei und das durfte ich nutzen:

Vormittags auf 2600m hinter der Marteller Hütte

Marmotta25.9.16013b.jpg



Mittags auf 3000m ein wunderschöner türkisfarbener Gletschersee

Marmotta25.9.16050b.jpg


Na, neidisch? ;)
"Um die Natur in ihrer ganzen Schönheit zu fotografieren, muss man oft vor ihr auf die Knie gehen!"
Dölf Reist, Bergsteiger und Fotograf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kletterkiki, tom77, Florian1980

Jetzt noch auf die Zugspitze? 25 Sep 2016 19:20 #8

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 5946
  • Dank erhalten: 2218
terry schrieb:
...
Na, neidisch? ;)

ja...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 25 Sep 2016 21:52 #9

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1219
  • Dank erhalten: 1023
Florian1980 schrieb:
Hallo,

greifst Du an?

Ich könnt mich in Ar.. beißen, bei dem Wetter hier im Flachland zu sitzen, aber ich hatte dieses Wochenende einfach zu viele Termine...

Wird die Energie halt für den Jubiläumsgrat nächstes Jahr aufgehoben.

Hallo Florian!
Wenn Du den Stopselzieher meinst, nein.
Wir sehen von unserem Hotel in Ehrwald die Bergstation der österreichischen Zugspitzbahn.
Unterhalb dieser ist sehr deutlich Schnee zu erkennen, genauso wie auf der Aussenseite des Schneefernerkopfes.
Wenn man den Schnee schon im spitzen Winkel von unten sieht, liegt dort bestimmt noch 'ne ganze Menge. Vor allem hat sich die Schneeauflage meiner subjektiven Meinung nach in den letzten 4 Tagen nicht nennenswert reduziert.
Dazu kommt noch, das unser Hotelier uns erzählt hat, dass am letzten Wochenende jemand wegen einer Blockierung (Schnee und Eis) aus dem Stopselzieher geholt werden musste.
Zur Begehung übers Platt (egal ob Reintal oder Gatterl) kann ich Dir nur sagen, dass wir heute vom Karwendel aus (Mittenwalder Höhenweg) in den Bereich vom Platt reinschauen konnten. Auch da sahen wir deutlich zusammenhängende Schneefelder im Bereich der Innenseite des Schneefernerkopfes.
Die Webcams habe ich mir jetzt nicht angeschaut, mir wäre die Sache an Deiner Stelle aber zu heiss (bin aber sowieso eher der ängstliche Typ).

Mach doch irgendwas anderes. Wir waren die letzten Tage öfter bis knapp an 2500m. Dort war alles staubtrocken und schneefrei.

LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Letzte Änderung: 25 Sep 2016 21:55 von Markus13.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 25 Sep 2016 22:00 #10

Hat sich jetzt sowieso erledigt für dieses Jahr. Die Nächsten Wochenenden ist bei uns Ernte und danach wird sicher zu viel Schnee liegen. Bei leichter Schneedecke würde mich der Stopselzieher schon mal reizen, vor allem wenn man sich nicht den Gipfel als Ziel setzt, sondern ein Umkehren als Option in der Tourenplanung hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Jetzt noch auf die Zugspitze? 23 Apr 2018 09:40 #11

So, ich bin wieder heiß :evil:


Wie sieht denn die Lage um die Zugspitzregion aus? Seit ich auf Wintersport verzichte, hab ich die Übersicht auf die Schneelage komplett verloren. In 4 Wochen hab ich ein langes Wochenende...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki