Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht

Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht 06 Jun 2015 09:04 #31

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1282
  • Dank erhalten: 1140
kletterkiki schrieb:
Hi JogiB,

So, jetzt sag ich auch noch was dazu, auch auf die Gefahr hin, dass ich auf die Rübe kriege :). Was jetzt folgt, ist meine eigene persönlich Meinung und sollte auch als solche bewertet werden:

Alpspitze: Für Jemanden ohne Bergerfahrung: NEIN
Höhenglückssteig: Da muss man überlegen, ob sich der lange Anfahrtweg lohnt. Wenn man Klettererfahrung hat nicht nötig, um zu testen. Für völlige Kletter(steig)-Neulinge zum Probieren ganz gut geeignet. Für alpine Anfänger keine wirklich aussagefähige Reverenz (es dürfte einige geben, die sich ohne Probleme durch die Wittmann-Schikane wuchten, es aber nicht packen, wenn sie 1000 Meter Luft unterm Hintern haben selbst wenn die Schwierigkeit nur A ist).
Pinut: Da wurde bereits alles gesagt...

Gruß

Anja

Also ich finde, das bringt's doch genau auf den Punkt, Anja.

Vom Pinut hast du auf jenen Fall mehr, Jogy. Der gefällt mir auf den Bildern auch sehr gut. Ich selbst würde den auch machen, wenn ich in der Gegend wär'.


LG, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht 06 Jun 2015 22:53 #32

  • JogyB
  • JogyBs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 4
Vielen Dank für die ganzen Ratschläge, hat mir sehr weitergeholfen. Ich denke, wir schauen uns den Pinut mal an und wenn sie Angst bekommt, dann suchen wir uns erst mal etwas deutlich Niedrigeres... habe ich aber eher weniger Sorgen, in Klettergärten macht Ihr weniger die Höhe, sondern eher die wackelnden Elemente was aus (und das auch nur am Anfang).

Eine Frage hätte ich noch: Wenn Töchterchen (und vielleicht auch mal ich ;)) bei engeren Passagen noch eine zusätzliche (kurze) Sicherung mit der Rastschlinge am Klettersetigset bzw. mit Selbstsicherungsschlinge haben will, welche Karabinergröße wäre da zu empfehlen? Reicht da (Marke jetzt mal egal, nur als Beispiel zu verstehen) ein kleinerer Karabiner wie der Elliot ST Edison oder sollte es eher ein etwas größerer wie der Elliot ST Don KL HMS sein? Von den Belastungswerten her sind die ja beinahe identisch.

Und noch als zweite Frage: Welche Knoten bei der Selbstsicherungsschlinge? Da habe ich jetzt zig Varianten gesehen... mein Klettersteigführer sagt Ankerstich am Gurt und Sackstich am Karabiner, im Internet findet man Ankerstich und Mastwurf oder auch Bulin-Knoten und Sackstich.

Danke nochmals, Jogy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht 06 Jun 2015 23:31 #33

  • JogyB
  • JogyBs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 4
Kleine Ergänzung: Meine natürlich den Edison Screw, Karabiner ohne Sicherung verwende ich sicher nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht 07 Jun 2015 05:57 #34

  • terry
  • terrys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 950
  • Dank erhalten: 2381
Hallo Jogy,

unbedingt ein HMS-Karabiner.
Also 60cm lange Bandschlinge mit HMS-Schraubkarabiner deiner Wahl (Marke ist völlig gleich) und am Karabiner den Mastwurf am Klettergurt den Ankerstich (wie beim KS-Set).

Und am besten den Karabiner in so einer Farbe wählen, dass du ihn gut von deinem KS-Set-Karabiner unterscheiden kannst.

siehe auch Diskussion hier: Rastschlinge
"Um die Natur in ihrer ganzen Schönheit zu fotografieren, muss man oft vor ihr auf die Knie gehen!"
Dölf Reist, Bergsteiger und Fotograf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht 07 Jun 2015 17:25 #35

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 1458
Hallo Jogi,
auch wenn hier viele einen HMS Karabiner empfehlen bin ich der Meinung das der Elliot Edison Screw so schlecht nicht ist. Gerade für kleine Kinderhände ist er sehr gut zu handhaben und weil er so unglaublich leicht ist er meiner Meinung nach keine schlechte Wahl. Gerade mal 2mm Öffnung weniger als die meisten HMS-Karabiner.
MfG Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht 20 Jun 2015 15:24 #36

  • JogyB
  • JogyBs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 4
Hallo zusammen,

wollte noch eine kurze Rückmeldung geben: Ich habe mich dann doch dafür entschieden, dass für den Anfang eine geführte Tour nicht schlecht wäre. Wir haben dann den Basic Kurs bei der Klettersteigschule in Bertechsgaden gemacht. Die ersten 5 Höhenmeter am Übungshang waren ein Drama, danach hat Töchterchen verstanden, dass ein paar Zentimeter an der Fußspitze für einen sicheren Halt reichen. Anschließend hatte sie am Übungshang und später auch am Schützensteig am kleinen Jenner einen riesigen Spaß... und ich auch, nachdem ich im Steig dann gesehen habe, dass sie gut zurecht kommt. Ab und an hat sie mal Hilfe gebraucht, um den richtigen Tritt zu finden, aber es war nie - außer den oben erwähnten ersten Metern - wirklich problematisch. Und nach einer dreiviertel Stunde im Schützensteig hat sie sogar aufgehört, den Bergführer zuzuquatschen, so ruhig kenne ich sie gar nicht ;-).

Höhenangst war kein Problem, weder bei mir noch bei ihr. Der Schützensteig ist zwar nicht schwierig, aber doch recht ausgesetzt - es gibt eigentlich keinen Punkt, an dem es mal nicht direkt neben einem 100 m in die Tiefe geht und breitere Stellen gibt es auch nur wenige.

Dieses Wochenende wollten wir dann den Pinut machen. Ich hab mir alles an Bildern und Beschreibungen dazu nochmal angeschaut und der scheint zwar deutlich länger, technisch aber weniger anspruchsvoll als der Schützensteig zu sein. Da hat uns das Wetter aber leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Danke nochmal an alle, die hier geantwortet haben,
Jogy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: terry, Freddy63

Klettersteig für Anfänger / Familiengerecht 20 Jun 2015 17:02 #37

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6118
  • Dank erhalten: 2441
Freut mich, dass ihr einen guten Weg gefunden habt... Viel Spaß bei euerem neuen Hobby... Uns interessiert natürlich wie es mit euch weitergeht... also gerne hier an dieser Stelle mal wieder berichten...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: kletterkiki