Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Burg Falkenstein-Hrad Falkenštejn in der Böhmischen Schweiz

Burg Falkenstein-Hrad Falkenštejn in der Böhmischen Schweiz 13 Mai 2018 10:26 #1

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 927
  • Dank erhalten: 1373
Nun gibt es eine vierte Aussichtsplattform in der Nähe von Dittersbach/Jetřichovice. Bisher nur für Mutige zu begehen gibt es nun eine neue Steiganlage auf die ehemalige Burg. Nachdem es schon tödliche Unfälle bei der Besteigung gab und um die archäologischen Schichten auf dem Gipfel zu schützen wurde eine einmalige Konstruktion angefertigt. Sie kann ohne Spuren zu hinterlassen wieder entfernt werden. Es gibt einen separaten Zu- und Abstieg auch auf Metallleitern da diese Wege vorher besonders gelitten haben. Ob das Ganze gefällt oder nicht ist Geschmackssache. Von weitem kaum zu sehen ist es oben doch sehr zugebaut. Aber wie gesagt, es berührt nun kein Fuß mehr den Sandstein. Bei unserem Besuch zu Ostern waren Zu- und Abstieg noch nicht markiert. Die Nationalparkverwaltung schreibt dazu:

Böhmische Schweiz, 15.11.2017 – In der zweiten Novemberwoche wurden die Bauarbeiten, um die Felsenburg Falkenštejn bei Jetřichovice im Nationalpark Böhmische Schweiz zugänglich zu machen, beendet. Die Konstruktion der zugänglich gemachten Felsenburg, die gleichzeitig unter Denkmalschutz steht, ermöglicht einen sicheren Zugang zur Burg und auf ihren Gipfel, und schützt sie gleichzeitig gegen die Erosion, die durch Besucher bewirkt wird. Die Burg wird nach der Abnahme durch das Bauamt für die Besucher geöffnet.
Die Felsenburg Falkenštejn war schon früher ein häufig aufgesuchtes Objekt. Um die Sicherheit zu erhöhen, den Einfluss der Erosion zu minimieren und die archäologischen Schichten auf dem Gipfel zu schützen, strebte die Nationalparkverwaltung schon seit 2009 eine Lösung an, die die erwähnten negativen Einflüsse beseitigt und zugleich den Zugang zur Burg für die Öffentlichkeit erhält. Der Lösungsvorschlag entstand in Zusammenarbeit mit der staatlichen Denkmalschutzbehörde, das Geld für die Realisierung des Projektes in Höhe von 7 Millionen Kronen stellte das Umweltschutzministerium im Jahr 2017 bereit.
„Das Ergebnis ist eine einzigartige Lösung, bei der die Konstruktion das Kulturdenkmal nicht beeinträchtigt. Die Stützelemente stehen auf Gummiunterlagen und auch die Treppe im Zugangsspalt ist so an die Wände angebracht, dass es nicht nötig war für die Verankerungselemente zu bohren“, sagt Pavel Benda, Leiter der Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz, und fährt fort: „Die ganze Konstruktion ist, wenn ihre Lebensdauer vollendet ist, im Grunde genommen, ohne eine Spur zu hinterlassen, entfernbar. Gleichzeitig schützt sie die kulturellen Schichten auf dem Gipfel für mögliche zukünftige archäologische Untersuchungen.“
Die Reparaturen umfassten auch die Zugangswege zu dem historischen Objekt. Auf einigen erosionsanfälligen Abschnitten wurden ebenfalls Metallleitern errichtet. Ihre Stufen bestehen aus begehbaren Rosten, die rutschfest sind und gleichzeitig das Wachstum der Vegetation unter ihnen ermöglichen. Dank der Bearbeitung des ursprünglichen Zugangsweges entstand ein Rundweg, dessen Zweck es ist den Besucherstrom zu teilen. Diese Lösung öffnet auch den Weg, um dort zukünftig Informations- und Lehrelemente aufzustellen.
Erstmals war der Falkenštejn schon im 19. Jahrhundert durch die Initiative der Fürstin Wilhelmine Kinsky für den Tourismus zugänglich und wurde ein beliebtes Ausflugsziel. In den letzten Jahrzehnten war der Zugang auf den Gipfel nur noch auf schwer deformierten in den Sandstein eingehauenen Treppenelementen möglich, wobei selbst der Gipfel der Felsenburg, einschließlich der archäologischen Schichten, deutliche Schäden durch den Einfluss der Besucher aufwies.
Quelle: www.npcs.cz/de/die-arbeiten-auf-der-fels...die-abnahme-gewartet
MfG Dirk
Letzte Änderung: 13 Mai 2018 10:34 von Freddy63.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: joecool

Burg Falkenstein-Hrad Falkenštejn in der Böhmischen Schweiz 13 Mai 2018 10:47 #2

  • Freddy63
  • Freddy63s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 927
  • Dank erhalten: 1373
DSC00007.JPG



DSC00008_2018-05-13.JPG



DSC00012_2018-05-13.JPG



DSC00015.JPG



DSC00019.JPG



DSC00021.JPG



DSC00028.JPG



DSC00030.JPG


MfG Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BLR
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki