Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 19 Jun 2021 21:14 #16

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/hochstuhl_klettersteig/469

Blockierung wegen Erschöpfung in den Karawanken

Am 19.06.2021 um 15:45 Uhr setzte ein 44-jähriger Niederösterreicher einen Notruf 140 ab und teilte mit, dass er und seine 29-jährige Freundin am Ende des Klettersteiges im Bereich Hochstuhl, Gemeinde Feistritz im Rosental, Bezirk Klagenfurt Land, festsitzen und weder vor noch zurückkönnen.
In weiterer Folge konnten die unverletzten, jedoch erschöpften Kletterer einzeln durch den Polizeihubschrauber geborgen und zur Klagenfurter Hütte verbracht werden. Beide Personen waren unverletzt. Sie waren mit geeignetem Klettergeschirr ausgerüstet, hatten jedoch keine alpine Ausbildung. Die Bergrettung Ferlach war mit fünf Mann ebenfalls vor Ort.

Presseaussendung der LPD Kärnten
vom 19.06.2021, 19:38 Uhr

www.polizei.gv.at/ktn/presse/aussendunge...46514334374D3D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 19 Jun 2021 22:00 #17

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/grossalber_..._beisteinmauer_/2003

Tödlicher Klettersteigunfall

Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land kletterte am 19. Juni 2021 gegen 10 Uhr im Kletterzentrum "Beilsteinmauer" in Trattenbach die Route "Großalber Klettersteig" mit der Schwierigkeit D/E (extrem schwierig). Der Mann war ein geübter Klettersteiggeher und sehr gut ausgerüstet. Noch im unteren Abschnitt stürzte dieser aus nicht bekannter Ursache im Bereich eines Querganges (Schwierigkeit im dortigen Bereich C/D, sehr schwierig) rücklings ins Klettersteigset und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Unweit entfernte Klettersteiggeher eilten sofort zur Unfallstelle, leisteten Erste Hilfe und seilten das Opfer etwa zehn Meter zum Wandfuß ab. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen durch die Crew des Notarzthubschraubers "Martin 3" verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Presseaussendung der LPD Oberösterreich vom 19.06.2021, 18:00 Uhr

www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendunge...694C776A50413D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 23 Jun 2021 20:20 #18

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/rotwand_klettersteig/595

Rosengarten: 2 Bergsteiger in der Nacht aus Klettersteig gerettet

2 deutsche Bergsteiger mussten am Dienstag in der Nacht im Rosengarten-Gebiet in Vigo di Fassa an der Grenze zu Südtirol von der Bergrettung geborgen werden, weil sie nicht mehr weitergekommen sind. Die beiden Touristen aus Deutschland, ein 38-jähriger Mann und eine 34-jährige Frau, waren auf dem Rotwand-Klettersteig im Fassatal auf 2600 Höhenmetern unterwegs, wie die Bergrettung mitteilt...

www.stol.it/artikel/chronik/rosengarten-...lettersteig-gerettet
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 23 Jun 2021 20:28 #19

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/zielklettersteig/2502

Zielklettersteig bei Meran: Beim Abstieg verirrt

Zur Mittagszeit sind die Einsatzkräfte der Bergrettung Meran ausgerückt, um einen verirrten Kletterer aus seiner misslichen Lage zu befreien...

www.stol.it/artikel/chronik/beim-abstieg...am-klettersteig-ziel
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 24 Jun 2021 23:13 #20

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/donnerkogel...rt_klettersteig_/345

Klettersteig-Neuling aus C/D - Steig gerettet

Am Morgen des 24. Juni 2021 stieg ein 28-jähriger slowakischer Staatsangehöriger gemeinsam mit einem Freund in den Intersport-Klettersteig, welcher auf den Großen Donnerkogel führt, ein. Der Klettersteig weist eine Schwierigkeit von C/D (schwierig) auf. Während der Freund ein erfahrener Klettersteiggeher ist, war es für den 28-Jährigen sein erster in dieser Kategorie. Nachdem die beiden die erste Schlüsselstelle "Kaiserverschneidung" (Schwierigkeit C/D) überwunden hatten, stellte der 28-Jährige im weiteren Steigverlauf fest, dass ihn diese Kletterstelle mangels Klettertechnik so sehr erschöpft hatte, dass er nicht mehr in der Lage war, das Stahlseil festzuhalten oder auf- beziehungsweise abzusteigen. Aus diesem Grunde klemmte er im Bereich der "Enzianwand" (Schwierigkeit C) das Stahlseil zwischen Oberkörper und Oberarmen ein und verständigte via Notruf den Bergrettungsdienst. Weil er einer vorbeikommenden Klettersteiggeherin von mehreren Stürzen in das Klettersteigset erzählte, forderte die Bergrettung den Notarzthubschrauber an. Dieser rettete ihn mittels Taus aus der Wand und flog ihn nach ärztlicher Abklärung ins Tal. Sein Begleiter setzte nach der Rettung seine Tour auf den Großen Donnerkogel fort. Der Gerettete erlitt durch das verkrampfte Einklemmen des Stahlseils leichte Blessuren an den Oberarmen und war leicht erschöpft. Eine weiterführende medizinische Betreuung war jedoch nicht notwendig.

Presseaussendung der LPD Oberösterreich vom 24.06.2021, 16:03 Uhr

www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendunge...74466F356D633D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 28 Jun 2021 19:21 #21

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
Ohne Klettersteigset im Klettersteig? Auf Steigen bis  Schwierigkeit B keine Seltenheit. Aber alleine mit Klettersteigset in einer alpinen, nicht versicherten Kletterroute bis UIAA 4?

Bergnot: Mit Klettersteig-Set in klassischer Route

In Hallein (Tennengau) ist Sonntagabend ein Kletterer in Bergnot geraten. Bergretter holten ihn in der Nacht vom Großen Barmstein wieder auf sicheren Boden. Der Niederösterreicher benutzte für die klassische Kletterroute – die üblicherweise von Zweier-Seilschaften begangen wird – ein Klettersteig-Set...

salzburg.orf.at/stories/3110411/
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 29 Jun 2021 19:15 #22

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/pirknerklamm_klettersteig/1548

Alpinunfall in der Pirknerklamm in Oberdrauburg

Am 29. Juni 2021 gegen 14:45 Uhr wollten eine 25-jährige Wanderin aus dem Bezirk Spittal/Drau und ihr 27-jähriger Freund den Klettersteig durch die Pirknerklamm, Gd Oberdrauburg, Bez Spittal/Drau, durchsteigen.

Kurz vor dem Ausstieg aus dem Klettersteig in ca. 840 m Seehöhe rutschte die Frau auf einem großen Stein aus, stürzte auf den felsigen Boden. Dabei überknöchelte sie, erlitt schwere Verletzungen im Bereich des rechten Sprunggelenkes und konnte nicht mehr weiterwandern.
Ihr Begleiter leistete sofort Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang.

Die Bergrettung Oberes Drautal war mit 15 Mann im Einsatz und musste die Verletzte mittels Universaltrage und Seilbergung ca. 180 Meter über fast senkrecht abfallendes Gelände bergen.
Die Frau wurde in der Folge von der Rettung in das BKH Lienz gebracht.

Presseaussendung der LPD Kärnten
vom 29.06.2021, 18:08 Uhr

www.polizei.gv.at/ktn/presse/aussendunge...58575A3141383D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 30 Jun 2021 19:39 #23

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/hoachwool_k...ser_sonnenberg_/2097

Nach Regen: Kletterer am Hoachwool geborgen

Am Mittwoch gegen die Mittagszeit wurde die Bergrettung Meran zu einem Einsatz auf den „Hoachwool“-Klettersteig in Naturns gerufen...

www.stol.it/artikel/chronik/nach-regen-k...m-hoachwool-geborgen
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 03 Jul 2021 05:56 #24

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/hoachwool_k...ser_sonnenberg_/2097

Erneuter Einsatz der Bergrettung Meran im Hoachwool Klettersteig

Freitag, 2.7.2021:
Ein Tourist aus Deutschland hatte nach der Hälfte des Steigs den Halt verloren und war in sein Klettersteig-Set gefallen, wo er eineinhalb bis 2 Meter unter dem Steig hängen blieb.
Da er sich nicht mehr selbstständig befreien konnte, wurde er von den Einsatzkräften der Bergrettung abgeseilt und anschließend mittels Seilwinde vom Notarzthubschrauber Pelikan 3 geborgen und nach Naturns gebracht.

www.stol.it/artikel/chronik/einsatzreich...chwundenem-radfahrer
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 04 Jul 2021 01:40 #25

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/htl_wels_klettersteig_/1855

Beim Zustieg im Schotterfeld abgerutscht: unbeteiligte Kletterin von Felsbrocken getroffen

Eine 32-Jährige aus dem Bezirk Perg unternahm am 3. Juli 2021 mit drei Freunden, 29, 33 und 38 Jahre alt, eine Bergtour auf den Alberfeldkogel im Höllengebirge. Zeitgleich unternahm ein 23-jähriger tschechischer Staatsbürger mit seiner 22-jährigen Freundin dieselbe Tour; das Paar befand sich vor der vierköpfigen Gruppe um die 32-Jährige. Beide Gruppen wollten über den sogenannten HTL-Wels-Klettersteig aufstiegen. Um zum Einstieg des Klettersteiges zu gelangen, folgten die Bergsteiger zuerst dem markierten Weg vom Feuerkogel zum Gipfel des Alberfeldkogels, ehe sie Richtung Norden zu einem Steig abbogen und über steile Wiesenstellen und Schrofen bis zum Klettersteig abstiegen. Für das tschechische Paar war dies die erste Klettersteigtour und deshalb entschlossen sie sich beim Einstieg den Klettersteig nicht zu begehen, sondern wieder zum markierten Wanderweg aufzusteigen. Dabei kamen die beiden jedoch vom ausgetretenen Weg ab und kamen einige Höhenmeter oberhalb des Einstieges in unwegsames Gelände. Sie gerieten in die Falllinie der vierköpfigen Gruppe, die sich zu diesem Zeitpunkt genau beim Einstieg zum Klettersteig aufhielt, um sich auf die Tour vorzubereiten. Plötzlich rutschte der 23-jährige Tscheche gegen 12:40 Uhr in einem Schotterfeld aus und trat dabei unbeabsichtigt einige zum Teil kopfgroße Felsbrocken auf die Gruppe ab. Die 32-Jährige aus dem Bezirk Perg wurde dabei von einem Felsbocken getroffen und blieb verletzt liegen. Sofort wurde von ihren Begleitern ein Notruf abgesetzt und die Rettungskette in Gang gesetzt. Der Notarzthubschrauber Christophorus 6, der Bergrettungsdienst Ebensee und die Alpinpolizei Gmunden wurden alarmiert. Sofort eilten Bergretter, die sich im Bereich des Feuerkogels aufhielten, zu der Verletzten und konnten sie erstversorgen. Sie wurde mit einem Tau vom Notarzthubschrauber gerettet und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck geflogen. Die beiden tschechischen Bergsteiger begaben sich während des Rettungseinsatzes auf den Gipfel des Alberfeldkogels und beobachteten von dort den Notarzthubschrauber. Anschließend verließen sie die Tatörtlichkeit in unbekannte Richtung. Bei den Ermittlungen der Alpinpolizei Gmunden wurde der genaue Unfallhergang bekannt und es wurde nach den beiden Tschechen gefahndet. Gegen 16:30 Uhr wurden sie am Feuerkogel angetroffen. Sie wurden wegen fahrlässiger Körperverletzung und Imstichlassen eines Verletzten angezeigt.

Presseaussendung der LPD-Oberösterreich vom 03.07.2021, 19:12 Uhr

www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendunge...56616F2B766F3D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 04 Jul 2021 01:51 #26

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/attersee_klettersteig/1833

Altes Stahlseil nicht entfernt: Seil löste sich und Kletterer stürzte ab

Ein 50-jähriger deutscher Staatsbürger wollte am 3. Juli 2021 den Mahdlgupf-Klettersteig begehen. Der geübte Barfußkletterer stieg gegen 8:30 Uhr, lediglich mit T-Shirt und kurzer Hose bekleidet, Richtung Klettersteig auf. Obwohl der Weg zum Klettersteig gut markiert und der Steig klar und deutlich erkennbar ist, bog er Richtung alten Klettersteigeinstieg ab. Er kletterte barfuß und ohne jegliche Sicherung eine steile felsdurchsetzte Rinne bergauf. Vorbeigehende Klettersteiggeher riefen dem Mann zu, dass er den falschen Einstieg gewählt habe. Der 50-Jährige stieg daraufhin wieder ab und hielt sich dabei an einem alten, nicht mehr verankerten Stahlseil, fest. Dieses Seil löste sich und der Bergsteiger stürzte etwa 20 bis 30 Meter durch felsiges Gelände ab. Er blieb verletzt im Gebüsch am Fuße der Wand liegen. Anwesende Personen verständigten die Rettungskräfte. Der Mann wurde von der Notarzthubschraubercrew Martin 3 mit einem Tau gerettet und ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck geflogen.

Presseaussendung der LPD-Oberösterreich vom 03.07.2021, 16:57 Uhr

www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendunge...5876656673383D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 05 Jul 2021 06:50 #27

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/tuerkenkopfklettersteig/1752

Blockierung im Türkenkopf- Klettersteig D/E (Bad Eisenkappel/Kärnten)

Am 04.07.2021 gegen 18.00 Uhr stiegen eine 29-jährige Frau und eine 32-jährige Frau, beide aus dem Bezirk Völkermarkt, in den Klettersteig "Türkenkopf" in Zauchen, Gemeinde Bad Eisenkappel, Bezirk Völkermarkt, ein. Auf etwa 700 m Seehöhe verließen bei einem Übergang der 29-jährigen Frau plötzlich die Kräfte. Trotz Hilfestellung durch die Begleiterin konnte sie weder weiter noch zurück klettern.
Die beiden Frauen konnten von der Bergrettung über einen in der Nähe liegenden "Notausstieg" unversehrt und unverletzt geborgen werden.

Presseaussendung der LPD Kärnten
vom 04.07.2021, 22:41 Uhr

www.polizei.gv.at/ktn/presse/aussendunge...74746D2B6B773D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 06 Jul 2021 08:06 #28

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/postalmklamm_klettersteig/1454

Postalmklamm: Abgestürzt bei der Umgehung der Gamsleckenwand

Eine 59-jährige Tschechin durchstieg gemeinsam mit ihrem 63-jährigen Ehemann und einem befreundeten Ehepaar den Postalm Klettersteig, vom Weißenbachtal ausgehend in Richtung Postalm. Dieser Klettersteig weißt überwiegend den Schwierigkeitsgrad A bis C auf. Vor der schwersten Stelle des Klettersteigsteigs, der sogenannten Gamsleckenwand im Schwierigkeitsgrad D besteht die Möglichkeit aus dem Klettersteig auszusteigen und die Gamsleckenwand auf einem markierten Wanderweg zu umgehen. Die Frau entschied sich auf diesem Wanderweg den Klettersteig zu verlassen und somit die Gamsleckenwand zu umgehen. Gegen 13:00 Uhr trennte sie sich von den anderen Bergsteigern und setzte ihren Weg über den markierten Wanderweg fort.
Als sie bis 14:00 Uhr nicht am verabredeten Ort mit ihrem Ehemann zusammentraf, machten sich die drei anderen Weggefährten auf die Suche nach ihr und suchten den markierten Wanderweg ab. An einer exponierten Stelle des Wanderwegs fanden sie Rutschspuren vor und verfolgten diese bis zu einer Felswand. Am unteren Ende der Felswand sahen sie die Bergsteigerin leblos im Bachbett des Rußbachs liegen.
Die verständigten Rettungskräfte der Bergrettung Ortsstelle Strobl, ein Alpinpolizist, die Hubschrauber des Innenministeriums und des ÖAMTC gingen zum Unfallort ab und konnten die Frau nur noch Tod auffinden. Sie wurde mit dem Hubschrauber des Innenministeriums geborgen und zu Tal geflogen.
Um 17:00 Uhr stellte der herbeigerufene Sprengelarzt aus Strobl den Tod fest.
Die gut ausgerüstete Bergsteigerin rutschte auf dem markierten Wanderweg aus und stürzte ca. 40 Meter teilweise über eine senkrechte Felswand ab. Fremdverschulden ist auszuschließen.

Presseaussendung der LPD Salzburg
vom 05.07.2021, 21:11 Uhr

www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendunge...4B514A6771453D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 06 Jul 2021 16:33 #29

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/citywall_klettersteige/215

Salzburg:
Blockierung in der City Wall


Am 06. Juli vormittags begab sich ein 18-jähriger Steirer aus dem Bezirk Liezen mit zwei Freunden zum City Wall Klettersteig in der Stadt Salzburg. Nachdem die drei jungen Männer bereits eine leichtere Variante bestiegen hatten, beschlossen sie auch die schwere Variante, Kapuziner Gams (E) der Wand zu klettern. Nachdem der Steirer die schwierigste Passage überwunden hatten verließen ihn beim Ausstieg die Kräfte und er konnte nicht mehr weiter. Seine beiden Freunde, die die Route bereits ausgestiegen waren, verständigten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr konnte den jungen Mann mittels Seilbergung und Drehleiter unverletzt bergen.

Presseaussendung der LPD Salzburg
vom 06.07.2021, 14:33 Uhr

www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendunge...732F303438733D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Pressemeldungen - Unfälle Klettersteig 2021 06 Jul 2021 22:12 #30

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 673
  • Dank erhalten: 263
klettersteig.de/klettersteig/selbhorn_klettersteig/1686

1800 Hm, Sturz, Kraftlosigkeit sowie Erschöpfung

Am 06.07.2021 unternahm ein Ehepaar aus dem Pinzgau eine Klettersteigtour auf das 2.642 Meter hohe Selbhorn in den Berchtesgadener Alpen. Im Bereich der Gipfelwand des Selbhorn- Klettersteigs / Herzogsteig, der mit dem Schwierigkeitsgrad C/D (schwierig / sehr schwierig) angegeben wird, rutschte die 37- jährige Frau bei der oberen C/D Stelle aus, sodass sie zu Sturz kam und in ihr Klettersteigset fiel. Durch die Wucht wurde der Bandfalldämpfer ausgelöst. Die Frau kam in weiterer Folge in ihrem Klettersteigset, in der Wand hängend, zum Stillstand.
Die 37- Jährige blieb unverletzt, konnte jedoch aufgrund Kraftlosigkeit sowie Erschöpfung nicht mehr weiterklettern. Sie wurde von der Einsatzmannschaft des Polizeihubschraubers Salzburg mittels Kaperbergung gerettet. Die Sportlerin war mit ordnungsgemäßer Kletteisteigausrüstung und Bergschuhen ausgerüstet.

Presseaussendung der LPD Salzburg
vom 06.07.2021, 20:56 Uhr

www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendunge...705A6B2B476F3D&pro=0
If I'd be any cooler, I'd be shitting ice cubes! (James Paul Czajkowski)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: kletterkiki