Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 16 Mär 2020 19:54 #1

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2443
Hallo an alle,

ich hoffe, es geht euch allen gut!!!

Wahrscheinlich könnt ihr das Wort Coronakrise auch nicht mehr hören. Trotzdem interessiert mich (und ja vielleicht auch andere) wie ihr derzeit mit der Situation umgeht.

Da wir keine Kinder haben und auch nicht so die Party- und Großveranstaltungsmenschen sind, hat sich bei uns eigentlich nicht wirklich viel verändert, außer dass
  • wir jetzt erst mal keinen Bergurlaub planen bzw. buchen. Da geht sicher auch kurzfristig was.
  • keine Besuche oder Treffen mit den Eltern machen (da Risikogruppe).

Übrigens: Klopapier und Nudeln haben wir seither definitiv nicht eingekauft :-) :-) :-)!

Bleibt gesund!!!

Liebe Grüße

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 16 Mär 2020 19:56 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 19 Mär 2020 12:52 #2

  • joecool
  • joecools Avatar
  • ONLINE
  • Beiträge: 542
  • Dank erhalten: 261
Klopapier hamstern ist nur was für Schisser!
Wir haben uns vorsorglich mit geistiger Nahrung eingedeckt, wobei die 925 Blatt beidseitig bedruckter Buchseiten aus einem öffentlichen Bücherschrank letztendlich ja auch anderen Zwecken dienen können.
Ansonsten sind wir einsichtig, halten räumliche Distanz zu anderen Menschen und sind täglich draußen in der Natur. Allerdings treffen uns die Reisebeschränkungen jetzt im Frühling, zumal über Ostern wirklich hart!
1584618575999_1584618569349_0_IMG-20200316-WA0000.jpg


IMG-20200319-WA0002.jpg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Srajachjung

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 19 Mär 2020 16:17 #3

  • sevo
  • sevos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 17
Erstes Projekt: Die Boulderwand daheim um- und ausbauen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 21 Mär 2020 15:35 #4

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2443
sevo schrieb:
Erstes Projekt: Die Boulderwand daheim um- und ausbauen...

Wenn du fertig bist, bitte Bild posten...
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 26 Mär 2020 15:15 #5

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2443
Etwas kleines zu Aufmunterung...

IMG-20200321-WA0000.jpg
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Srajachjung

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 28 Mär 2020 20:01 #6

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2443
IMG-20200328-WA0001.jpg
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Srajachjung

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 28 Apr 2020 23:25 #7

  • Joerg
  • Joergs Avatar
  • ONLINE
  • Beiträge: 42
  • Dank erhalten: 187
...einfach nur so...der Blick zm Lilienstein... Elbsandstein...
BlickzumLilienstein.jpg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kletterkiki, terry, Srajachjung, Skijäger

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 01 Mai 2020 07:19 #8

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2443
Guten Morgen,

ich wollte eigentlich schon länger schreiben. Irgendwie scheint ja Corona alles lahmzulegen... Ich selber verliere mich langsam im Raum-Zeit-Kontinuum...

Uns geht es aber soweit gut. Wir versuchen irgendwie so viel Normalität wie möglich in unser Leben zu bringen... soweit das geht zwischen Kontaktsperre, Ausgangsbeschränkung, Homeoffice und Kurzarbeit dem Tragen einer Maske. Ich mag gar nicht dran denken, was es bedeutet, jetzt in dieser Zeit mit zwei Kindern in einem Wohnblock ohne Balkon in einer Großstadt zu leben...

Wie geht es euch so?

Lasst euch nicht unterkriegen! Bleibt gesund!

Liebe Grüße

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Srajachjung

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 08 Mai 2020 11:35 #9

  • Srajachjung
  • Srajachjungs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 348
  • Dank erhalten: 556
Am 30.05.2020 kann man in Bayern wieder Ferienwohnungen Pensionen usw. wieder als Tourist aufsuchen. Genau auf den Tag passend für unseren bereits in 2019 gebuchten Bergurlaub. :laugh: Morgen ist dann der Monte Thysso K.S. drann. :woohoo: Die Corona Lockerungen sind schön und gut, aber hoffentlich nicht zu früh zu radikal , denn ein neuer shut down währe eine menschliche und wirtschaftliche Katastrophe :dry:

Bleibt gesund !!

L.G. Christian :kiss:
Letzte Änderung: 08 Mai 2020 11:37 von Srajachjung. Begründung: Korrektur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 08 Mai 2020 12:15 #10

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 1140
Oh, dann verpassen wir uns um 'ne gute Woche. Wir wollen ab 07.06.20 in den Urlaub starten.
Ich hätte gerne mal mit Dir/Euch 'ne gemeinsame Tour gemacht, bei dem keine große Planung erforderlich wäre.
Österreich wäre mir zwar für unseren Juni-Urlaub lieber, aber was nützt das, wenn ich bei der Rückkehr 2 Wochen in Quarantäne muss (Stand heute).
Auf jeden Fall werde ich so schnell keine Flüge mehr buchen. Bis wir das ganze Geld von Hotels und Flügen des Osterurlaubes zurück hatten, war schon ein Nervenkrieg.

Zu den Schutzmaßnahmen denke ich, dass es mittelfristig nur noch die Abstandsregeln und die Maskenpflicht geben werden wird. Harte Maßnahmen über einelange, nicht befristete Zeitspanne werden auf kurz oder lang an der Kooperationsbereitschaft der Menschen scheitern. Persönlich denke ich auch, dass die Masken- und Abstandspflicht - konsequent eingehalten - ausreichen würden.

LG, Markus


Srajachjung schrieb:
Am 30.05.2020 kann man in Bayern wieder Ferienwohnungen Pensionen usw. wieder als Tourist aufsuchen. Genau auf den Tag passend für unseren bereits in 2019 gebuchten Bergurlaub. :laugh: Morgen ist dann der Monte Thysso K.S. drann. :woohoo: Die Corona Lockerungen sind schön und gut, aber hoffentlich nicht zu früh zu radikal , denn ein neuer shut down währe eine menschliche und wirtschaftliche Katastrophe :dry:

Bleibt gesund !!

L.G. Christian :kiss:
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 08 Mai 2020 12:32 #11

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 1140
Sorry, bei der Fettschrift ist was schief gelaufen. ich wollte lediglich "lange, nicht befristete zeitspanne" hervorheben.

LG Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 09 Mai 2020 10:47 #12

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2443
Einerseits bin ich ja froh, dass es so langsam wieder normal wird... wobei ich persönlich glaube, so wie vorher wird es nicht mehr. Wir werden künftig Maske tragen (bald wird es überall sehr sehr hübsche Designermasken geben) und Abstand halten. Zumindest bis ein Impfstoff oder ein Medikament gefunden wird. Wir werden uns vielleicht/wahrscheinlich dann mit unlustigen anderen Dingen auseinander setzen müssen (Stichworte: Impfpflicht, Immunitätsausweis, Abschaffung des Bargeldes). Wer weiß...

Wegen unseres Urlaubs Ende Juni weiß ich auch noch nicht so recht. Gebucht hatten wir nichts. Wollten aber in die Berge. Vielleicht fahren wir zu Stephans Eltern in die Schweiz, wobei die sind beide Risikogruppe. Weiß nicht, ob wir das verantworten können, zumal wir beide nicht 100% verhindern können, dass wir uns ggf. das Virus irgendwo aufschnappen. Vielleicht fahren wir daher dann besser in die Bayerischen Berge...

Mit meinen Eltern werden wir uns wohl in der nächsten Zeit mal treffen. Zumal da jetzt ein Umzug ansteht. Wir werden auf körperlichen Kontakt verzichten und Maske tragen. Ist zwar doof, aber wie gesagt, wir können nicht ausschließen, dass wir das Virus trotz großer Umsicht irgendwo aufschnappen.

Auf jeden Fall, sehe ich mit großer Sorge, was um uns herum passiert. Während es die ersten zwei Wochen der Kontaktbeschränkung noch relativ gut geklappt hat, dass die Kinder nicht miteinander spielen, so ist es nun schon seit Wochen so, dass die Kinder der halben Straße munter miteinander spielen und die Eltern mittlerweile auch dabei sind. Die Großeltern werden teilweise auch eingebunden. Alles nicht mein Bier, aber man macht sich halt Gedanken, was genau nach der Lockerung passiert.

Der Sommerurlaub dieses Jahr wird jedenfalls ein anderer sein als sonst. Ich rechne auch mit einer massiven Preiserhöhung in allen Bereichen. Da werden sich dann viele bestimmte Dinge auch einfach nicht mehr leisten können (war die Woche beim Friseur... hab fast das Doppelte wie sonst bezahlt -> Hygienekonzept!).

Liebe Grüße

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 24 Mai 2020 11:06 #13

  • Klaus61
  • Klaus61s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 10
Hallo,

wie sehen eure Plaungen für den Sommer bzw. Herbst aus?
Ist Klettersteig-Gehen wie früher möglich ?

Die Abstandsregelungen sollten ja eigentlich kein Problem sein, auch wenn meine persönliche Erfahrung
eher die ist, dass sich viele nicht daran halten zum Vor-Steiger zwei Seilverankerungen Zwischenraum zu lassen. Vielleicht setzt sich das jetzt endlich mal durchgängig durch.

Ich persönlich bevorzuge kurze Zustiege zu den Klettersteigen, also talnah oder mit einer Seilbahn leicht erreichbar. Das könnte schwierig werden. Wieviele Personen passen denn in eine Gondel, wenn man die Abstandsregelungen einhalten will? Wie wirkt sich das auch die Wartezeiten aus? Gestern habe ich gehört, offene Sessellifte seien kein Problem, wenn man sich vom (nicht zum gleichen Haushalt gehörenden) Mitfahrer abwendet. Gehts noch?? Ich fürchte, es bleiben für mich, der ich nicht so der große Wanderer bin, also nur talnahe Klettersteige übrig, wenn ich keine langen Zustiege einplanen will.

Im Augenblick bin ich durch wochenlange Corona-Extra-Sendungen sowieso derart sensiblisiert, dass ich mir das ganze Urlaubsgeschehen gar nicht mehr vorstellen kann. Werde ich jemals wieder ein Frühstücksbuffet zu mir nehmen können, ohne mir zu überlegen, wer vor mir den Löffel in der Hand hatte?

Wie geht ihr damit um? Ausblenden, anpassen, weglassen, oder was auch immer? Insgesamt haben wir es mit dem Bergsport aber noch gut getroffen. Frische Luft, große Abstände. Früher habe ich Schach gespielt, das wäre jetzt viel komplizierter. ;)

Gruß Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 24 Mai 2020 11:55 #14

  • sevo
  • sevos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 17
Zwei Seilverankerungen waren mir auch schon vor Corona zu wenig, da beginne ich zu schimpfen oder lasse, wenn möglich, die Drängler passieren...

Ich sehe das eigentliche Klettersteiggehen daher auch als unproblematisch - bzw. allgemein das Klettern, da sind die sturzsicheren Abstände zu allem außer dem eigenen Partner bereits größer als die coronasicheren. Die Probleme sind eher im drumherum, Hotels und Restaurants sind dieses Jahr sicher keine gute Idee (zumal man mit Pech erst eine Woche später im Krankenhaus erfährt, dass das konkrete Objekt da fahrlässige Praktiken hatte). Die meisten Campingplätze haben bereits angedroht, keine Zelte zu erlauben, und die Wohnmobilmieten dieses Jahr dürften astronomisch sein. Bleiben Länder in denen man wild campen kann oder Orte, an denen ich auf Freunde zurückgreifen kann. Wenn das alles schon überlaufen sein sollte, werden wir uns im eigenen Ferienhaus in Franken einnisten und diesen Sommer vor allem kurze Wände (sport-) klettern - das ist dieses Jahr an Ostern ausgefallen und darf sowieso nachgeholt werden...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Umgang mit der aktuellen Situation bezüglich Corona 03 Jun 2020 11:07 #15

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6120
  • Dank erhalten: 2443
Hallo ihr alle,

ich hätte es ja nicht gedacht, aber so langsam darf's dann mal gut sein, mit Corona... ist mir grad zu allgegenwärtig das Thema. Und es nervt... nervt... nervt...

Suche grad vor lauter "ich will aber auch in die Berge" nach Wohnwägen im Internet. So weit ist es gekommen mir mir :-).

Nein im Ernst: Die "neue Normalität" ist nix für mich!

Gruß

Anja
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: kletterkiki