Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Zwischen Gesundheit und Datenschutz

Zwischen Gesundheit und Datenschutz 09 Feb 2016 20:15 #1

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6131
  • Dank erhalten: 2446
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wadlbeißer

Zwischen Gesundheit und Datenschutz 13 Feb 2016 17:33 #2

Tja,volle Kontrolle über den Menschen.
Der gläserne Mensch.Da kannste nix mehr verstecken.Und die Werbung gibt ihr übriges dazu.Ein sogenantes,muss man haben.Sonst ist die Welt nicht mehr in Ordnung.
Wird noch soweit kommen,dass wer kein solches Ding hat,bei den Kassen mehr zahlt.Oder sich ungesund ernährt.Oder zu wenig Bewegung macht.Oder,oder.....

Kann man beliebig fortsetzen.

Dasselbe ist mit der Simkarte für das Auto.Volle Kontrolle.Wo,wann,wie schnell und so weiter.
Da kann der Datenschutz schon schreien.Was da noch alles an versteckten Daten gesammelt und ausgewertet wird.Wer weiss das schon.
Du arme Menschheit.

Drumm,auch mal das geliebte Handy ausschalten oder zu Hause lassen.Denn da wissen die auch schon.Wo,wann und so weiter.

Denn nicht umsonst kommt auf einmal via googlemaps ein Vorschlag für meine kürzeste Pendelroute zum Arbeitsplatz.Hab da nichts eingegeben.

Da soll noch wer sagen,wir haben selber die volle Kontrolle über solche Funktionen.

Denkste :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Zwischen Gesundheit und Datenschutz 18 Feb 2016 19:42 #3

  • stschwar
  • stschwars Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 168
Prinzipiell sind diese Activity-Tracker, Puls und Blutdruckmessung ja nicht falsch. Das Problem dabei ist jedoch, dass gerade Krankenkassen diese Geräte nicht einsetzen wollen, um die Gesundheit oder Fitness zu verbessern, sondern um Risiko-Patienten zu finden und diese dann irgendwann auch mit Zusatzbeiträgen zu belasten.

Dabei wird es viele Risiko-Patienten geben. Leute, die sich zu wenig bewegen, Leute, die sich zu viel bewegen, Leute, die mal bei einer Erkältung zu hohen Puls haben, Trainierte Leute, die einen niederigen Ruhepuls haben und und und und.

Wenn man damn noch zusätzlich an GPS-Koordinaten kommt - umso besser....
Das ist das Arme an der Geschichte.

Stefan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Zwischen Gesundheit und Datenschutz 19 Feb 2016 20:02 #4

  • BLR
  • BLRs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1517
  • Dank erhalten: 1930
Und hier kommt auch gleich noch die passende Studie aus den USA:

nachrichten.ch/detail/688569.htm

Es bringt nichts, die Menschen für gutes Verhalten zu belohnen. Sie bewegen sich erst dann, wenn man sie für schädliches Verhalten nicht bestraft.

Sorry... wir hier im Forum würden uns sicher gerne belohnen lassen... aber die Masse da draußen tickt anders... ich fürchte, die Einführung des Malus-Systems ist bei den Versicherungen schon beschlossene Sache. Bei der Auto-Haftpflicht gibt es das ja schon.
"Wenn du allein bist, bist du still, und wenn du still bist - vor allem wenn du zwei Monate still bist-, bewegen sich Dinge in dir."
Silvia Vidal
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki