Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ein Toter am 18.07.2013 Nähe Stuiben Wasserfall im Ötztal

Ein Toter am 18.07.2013 Nähe Stuiben Wasserfall im Ötztal 19 Jul 2013 20:08 #1

Am Nachmittag war der Vater mit seiner Frau und der gemeinsamen 24-jährigen Tochter auf einem Wanderweg Richtung Umhausen unterwegs. Ihr Ziel war der Stuibenfall im Weiler Niederthai. Laut Polizei nahm die Familie aus Hamburg plötzlich ein lautes Gerumpel war. Während sich Mutter und Tochter noch in Sicherheit bringen konnten, wurde der Vater von mehreren herunterdonnernden Felsbrocken getroffen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Wanderweg vorerst gesperrt.
Laut dem Landesgeologen Werner Thöny war das Unglück „nicht vorhersehbar“. „Es hat keine Anzeichen gegeben“, erklärte Thöny der APA am Freitag. Der Wanderweg bleibe bis auf Weiteres gesperrt. Denn nach wie vor würde ein „hohes Gefährdungspotenzial“ bestehen, erläuterte der Experte: „Es ist noch sehr viel Material oben“. Weitere Untersuchungen sollen zeigen, welche Sicherungsmaßnahmen notwendig seien.

Schock auch für Verantwortliche
Noch nie habe es in diesem Bereich einen Steinschlag gegeben, reagiert Umhausens Bürgermeister Jakob Wolf geschockt auf den tragischen Unfall. Weil der Weg zum Stuibenfall stark frequentiert ist, wird er wöchentlich von Mitarbeitern des Tourismusverbandes begangen und kontrolliert. Das Mitgefühl gehöre der betroffenen Familie, so Wolf.

Quelle: ORF

Herzliches Beileid an die Familie. Ich war heute vor Ort. Der Wanderweg zu den Platformen ist von unten und oben gesperrt. Von unten nur bis Platform 2 frei und von oben nur die ganz oben über den Gasthof Stuibenfall oder den Klettersteig erreichbar.

Gruß
Freeclimber
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Toter am 18.07.2013 Nähe Stuiben Wasserfall im Ötztal 19 Jul 2013 23:23 #2

  • Impfen
  • Impfens Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 697
  • Dank erhalten: 175
Es ist schon erschreckend, wie sich derartige Ereignisse in den letzten Jahren zu häufen scheinen. Ich schreibe bewusst scheinen, da ich es nicht mit zahlen belegen kann, aber mir kommt es gefühlt so vor, das sich die Zahl der Steinschläge, Felsstürze und Murenabgänge erheblich steigert. Wo sollen wir Küstenbewohner denn noch Zuflucht suchen, wenn der Meeresspiegel steigt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Toter am 18.07.2013 Nähe Stuiben Wasserfall im Ötztal 20 Jul 2013 08:04 #3

  • der Dan
  • der Dans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2033
  • Dank erhalten: 1039
Ich finds ein wenig erschreckend, daß man so eine Meldung auswählt um seinen Forumseinstand zu geben.
Freeclimber, das nimmt dir jetzt zwar keiner so krumm, ist als Info auch sicher gut gemeint aber es gibt coolere Themen dafür, versuchs einfach nochmal ;)

Willkommen im Forum u. Grüße,
Dan
je genauer du planst, desto härter trifft dich der Zufall.

500px.com/danielkubirski
facebook.com/sichtsalat
Letzte Änderung: 20 Jul 2013 08:10 von der Dan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Toter am 18.07.2013 Nähe Stuiben Wasserfall im Ötztal 20 Jul 2013 08:32 #4

  • joecool
  • joecools Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 518
  • Dank erhalten: 260
Hi freeclimber, hi Dan,
besonders erschreckend ist es, wenn Leute zu Tode kommen an einem Steig, den man selbst gerade gegangen ist bzw. tags drauf gehen will. Auch wenn es "nur" auf dem Zustieg zum Steig bzw. Wasserfall passiert ist. Das ruft einem mal wieder in Erinnerung, dass neben den subjektiven Gefahren wie Selbstüberschätzung etc. immer auch noch die objektiven Gefahren in Form von Steinschlag, Fels- und Wetterstürzen lauern, gegen die man sich auch mit Helm nur schwer schützen kann. Sicher hätte sich freeclimber auch lieber mit einem tollen Kommentar zum Stuibenfall gemeldet, aber so ist nun mal die Realität. Danke für die Infos, freeclimber!
Und ich lerne daraus, dass es nicht so verkehrt ist, sich auch schon auf dem Zustieg unter steilen Felsen vorsichtshalber den Helm aufzusetzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki