Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 22 Dez 2015 17:45 #16

  • stschwar
  • stschwars Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 168
Mein Tipp wären auch Geierwand und Leite, auch wenn's von München weiter weg ist. Die Geierwand werden wir wohl auch machen in den Ferien.

Ansonsten ist der Tegelbergsteig definitiv zu, da die Einstiegsleiter zur Wintersperre zugebaut wird.
Abgesehen davon ist der Tegelbergsteig ein gutes Beispiel für einen C-Steig, der bei Nässe locker zu einem D-Steig wird, da er schon im trockenen Zustand recht speckig ist.

Gestern war ich noch auf dem Ettaler Mandl, was natürlich nicht wirklich als ernsthafter Klettersteig gelten kann. Er ist zwar recht steil und man muss mit dem speckigen Stein (gerade bei Nässe) aufpassen, jedoch ist die Länge schon recht kurz. Ich hab dafür gerade mal 5 Minuten gebraucht.

Trotzdem ist er innerhalb der Woche eigentlich zu empfehlen, besonders wenn man von O'gau über den Schartenkopf auf den Laber geht, weiter aufs Manndl, dann runter zum Soilasee und zurück nach O'gau.
Am Wochenende und wahrscheinlich in den Ferien jetzt sind Platzkarten zu empfehlen... Da trifft sich halb München und Umgebung oben...

Gruß,
Stefan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Skijäger

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 22 Dez 2015 17:55 #17

  • Fattel
  • Fattels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 38
ISAAC schrieb:
Vielleicht häng ich auch noch auf dem Rückweg den Heubach und Starkenburger dran...

Hallo ISAAC,

wenn du dieses Vorhaben umsetzt wäre ich - so du nichts dagegen hast - gerne dabei.

Wäre doch schön wenn man mit den Namen hier auch eine reale Person in Verbindung bringen kann.

Bin beide schon mehrfach geklettert. Fahre meistens 1x/mtl. dorthin (einfach: 130km).

Gruß und einen schönen (Weihnachts)Urlaub in den Bergen


Fattel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 23 Dez 2015 01:07 #18

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
Vielleicht kann man da was einrichten ... Du hast Post Fattel B)
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 23 Dez 2015 15:20 #19

@ISAAC

ja, das ist so eine Sache, wenn es naß ist...
Aber auch im trockenen Zustand hat der Ernst Hartwig rein gar nichts mit einem Anfängersteig zu tun.
Wer also mal eben am WE die Alpspitze hoch ist (B, oben B/C) und danach nun meint, er könnte den mal eben mitnehmen, wird sich echt wundern.
Im letzten Drittel gab es eine 9 Meter trittarme Senkrechte mit leichtem Überhang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 25 Dez 2015 08:56 #20

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
So, wir haben uns aufgrund der aktuellen traumhaften Wetterlage im Inntal dazu endschieden am 27.12 die Geierwand und den Galugg zu klettern und am 28.12 morgens noch den Leite mitzunehmen, bevor es danach wieder Richtung Flachland geht :side:

Ich werde berichten...

Danke nochmal an alle für die Hinweise und Tipps
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 25 Dez 2015 16:39 #21

  • tom77
  • tom77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1871
  • Dank erhalten: 1823
Für eine kleine Weihnachts KS-Tour war ich heute in Weißbach bei Lofer auf der Weissen und der Zahmen Gams.

die "Gämsen" sind aktuell auch noch gut zu begehen - momentan keine eisigen Stellen und das es zur Zeit (noch) schneefrei ist muss man in Zeiten wie diesen (Leider!) fast gar nicht mehr extra betonen... :whistle:

die Steige auch in gutem Zustand (auf der weißen Gams war der Erbauer lt. Wandbuch am Heiligen Abend unterwegs), lediglich ein bisschen frisch bei ca. 1-2 Grad und die Sonne hab ich leider um eine gute Stunde verpasst... :S


IMG_7904a.jpg


IMG_7902a.jpg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 26 Dez 2015 19:07 #22

  • stschwar
  • stschwars Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 168
Hi Leute und ein verspätetes frohes Weihnachtsfest.

Ich greif mal dem Geierwand-Klettersteig etwas vor. Aus Mangel an Schnee haben wir uns heute auch den Geierwandsteig angesehen. Für meinen Geschmack etwas zu viele Stahlbügel, aber ein recht schöner Steig, der durch die Autobahn etwas laut ist :-(

Bis 11 Uhr war am Steig nix los, danach ging aber die Post ab... (Nein, Platzkarten brauchte man noch nicht)

Hier ein paar Fotos:


20151226_111559.jpg


20151226_113831.jpg


20151226_113835.jpg


20151226_114311.jpg


20151226_114551.jpg


20151226_115505.jpg


20151226_124550.jpg


20151226_130015.jpg



Sehr schön sonnig das Ganze, hat mich etwas an den Gardasee erinnert...

Gruß,
Stefan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tom77, ISAAC

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 26 Dez 2015 21:19 #23

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
Wunderschöne Bilder...

Jetz bin richtig eingestimmt für morgen...
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 26 Dez 2015 21:22 #24

  • stschwar
  • stschwars Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 168
Vergiss das T-Shirt nicht. Wir haben Dezember...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 26 Dez 2015 21:52 #25

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 6226
  • Dank erhalten: 2526
Ich hab heut bei allerbestem Wetter auch nen "Steig" gemacht B) B) B) ...

PC260242.JPG
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 26 Dez 2015 21:53 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 29 Dez 2015 07:40 #26

  • kboomdani
  • kboomdanis Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 117
Same here:
Pyramidenspitz Klettersteig:


Runter kommen sie alle!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tom77

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 29 Dez 2015 07:43 #27

  • kboomdani
  • kboomdanis Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 117
Oder auf die Ackerlspitze via Ackerlspitz Steig:
Ist dann scho a bissl Alpiner:

Runter kommen sie alle!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tom77

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 29 Dez 2015 15:35 #28

  • tom77
  • tom77s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1871
  • Dank erhalten: 1823
kboomdani schrieb:
Oder auf die Ackerlspitze via Ackerlspitz Steig:
Ist dann scho a bissl Alpiner:

Hi Dani, coole Bilder, Danke!! :cheer:

Ackerlspitze mit Schneeauflage ist aber schon ganz gut alpin, nit nur a bissl oder? ;)

wie weit geht denn der Schnee im Moment runter? die Stufe unterhalb des Niedersessels noch schneefrei oder? die Wand mit den Stahlbügeln aus dem Niedersessel raus auch noch schneefrei?

seid ihr auf gleichen Weg rauf und runter? kein Abstecher zur Mauk, oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 29 Dez 2015 16:23 #29

  • kboomdani
  • kboomdanis Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 247
  • Dank erhalten: 117
Mit Steigeisen und Pickel gehts eigentlich. Hoch gings noch ohne Steigeiesen. Aber runter never. :-)


Der Niedersessel ist noch gut erreichbar obwohl man ein Schneefeld queren muss. Aber dort sind schon soviele Spuren das ein guter Weg ist.

Ab dem Hochsessel gehts dann ans eingemachte. Immer wieder Schneefelder die teilweise sehr eisig sind.

Die MAuk wollten wir noch mitnehmen haben uns aufgrund der Schneelage aber dagegen entschieden. Sind dann wieder den Aufsteigsweg abgestiegen.

Alles in allem a Hammer Tour!
Runter kommen sie alle!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Klettersteigbedingungen in den Weihnachtsferien 05 Jan 2016 19:25 #30

  • ISAAC
  • ISAACs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 97
So, da bin ich wieder zurück aus den sonnigen Bergen :lol:

Obwohl es nur 2 Tage waren habe ich einiges erlebt...

Geierwand:

Die erste Klettersteigtour auf meiner Reise hieß "Geierwand"
Was hab ich mich nur auf diesen neuen Klettersteig gefreut. (Eigendlich war er bereits in meinem Urlaub im September geplant)
Und um 10:30 Uhr Ortszeit an einem Sonntag war es dann soweit. Im Minutentakt hielten Autos am Parkplatz und ich hatte schon beim Anziehen meines Sets keine Lust mehr zu klettern, weil ich wusste das wir uns im Steig knubbeln werden. Das war Gott sei dank dann doch nicht der Fall, da alle den unteren Einstieg wählten und sich in die lange Schlange einreihten. Da ich anscheinend der einzige war der das Topo kannte lief ich ca. 2 Minuten weiter bergauf zum rechten Einstieg. Dieser war Menschenleer und wir konnten in Ruhe loslegen...

Doch was war das für ein Klettersteig?
Ich hatte mir viel erhofft...es gab bereits hier im Forum soviel positives Feedback zum Steig.

Fazit:
70% Erdiges Laufklettern
30% Eisen (Nur Eisen!)
Steile ausgesetzte Wand? Fehlanzeige!
Der Steig hätte mich auf ganzer Linie enttäuscht, wenn da nicht dieser wunderschöne Inntalblick wäre, der sicherlich zu dem besten gehört was ich bis jetzt neben dem Hindelanger und Mittenwalder an Ausblicken erleben durfte.
Leider aber auch das einzige Positive was ich zum Steig sagen kann...
Stupiedes immer gleiches Laufklettern über teilweise völlig zermürbtes (A-B) Erdgelände mit 2 kurzen (ca B/C) Vertikaleinlagen am Fels, den man aber gewiss dank des vielen Eisens nur sieht und nicht fühlt. Irgendwann oben zwickte mich dann kurz etwas im Oberarm... War das etwa die steile "C" Passage? Ich weiß es bis heute nicht... aber wer diesen Steig als Maßstab für C Klettersteige nimmt macht einen sehr großen Fehler, der ihm beim nächsten Mal direkt zum Verhängnis wird.

Zum Abstieg kann ich nach meiner persönlichen Empfindung sagen, dass ich ihn als nicht so schwierig und unangenehm empfunden habe...Er ist steil aber nie gefählich, da es keine Absturzgefahr gibt.

Geierwand...zum dran vorbeifahren :whistle:


Galugg

Gegen Nachmittag stand dann noch der Galugg auf dem Programm...
Ein kurzer Sportklettersteig mit tollem Weitblick nach Landeck und einem spektakulären Helikopteranflug.
Ein rundum gelungener kurzer Klettersteig der nicht zu unterschätzen ist und sich auf ca 20 Meter im Mittelteil im C/D Bereich bewegt. Hier ist schon einiges an Technik und Kraft gefragt. Definitiv kein Anfängersteig!
Können wir nur weiterempfehlen...den muss man mitnehmen wenn man in der Ecke ist.



Am nächsten Morgen wollten wir dann den Leitesteig angehen, doch leider mussten wir das Vorhaben aufgrund der Temperatur von -6 Grad am Einstieg abbrechen. Das Stahlseil hatte gefühlte -20 Grad und unsere Fingerspitzen außerhalb des Handschuhs waren schon taub, sodass wir umdrehen mussten :(
Schade, denn was ich bereits am Einstieg sah machte mich richtig neugierig auf den Steig
Immer auf der Suche nach Klettersteigfans und Neulinge (Raum NRW)für Kurzurlaub in den Alpen/Dolos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tom77
Moderatoren: BLR