Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Tourenempfehlung mitte Mai

Tourenempfehlung mitte Mai 29 Apr 2018 21:00 #1

Hallo,

meine Zugspitzidee für Mai habe ich so gut wie Aufgegeben, ist noch zu weiß da oben. Trotzdem will ich demnächst die erste Tour des Jahres starten. Zielgebiet wären meine geliebten Allgäuer Alpen oder das Tannheimer Tal, vielleicht auch die Zugspitzregion.

Die Überschreitung der Nagelfluhkette von Oberstaufen nach Immenstadt hört sich interessant an und wäre zu der Zeit ziemlich Schneefrei sicher zu gehen. Aber irgendwie wären bisschen höhere Berge und etwas mehr Kletterei auch schön. Bin für eure Vorschläge offen. Gehzeiten von 7 bis 10 Stunden wären toll.

Gruß Florian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tourenempfehlung mitte Mai 29 Apr 2018 21:42 #2

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1208
  • Dank erhalten: 1020
Hi Florian!

Das mit der Zugspitze fand ich eh' noch viel zu früh; aber ich weiss ja auch nicht, wie Du i.S. Winterbegehungen drauf bist.
Für mich wär's nix. Die Spalten noch mit Schnee bedeckt, kräfteraubendes Tiefschneegestampfe und ständig die Buddelei nach dem Drahtseil.

Im letzten Winter gab es wohl mehr Schnee als in den Jahren zuvor - hat mir jedenfals schon der Ein- oder Andere erzählt.
Auch wurde mir prognostiziert, dass es in diesem Jahr wegen des lange liegenbleibenden Schees zu einem Rekordjahr für die Bergwacht kommen würde, weil für schlecht informierte Geher auf vermeintlich einfachen Touren für die Jahreszeit unerwarteterweise (teils steile) Schneefelder zu queren seien.
Wegen der Sache mit den bisschen höheren Bergen ist es wohl nicht so einfach, weil der Weg/Steig ja bestimmt auch mal nordseitig verläuft.
Ich hatte mich nach 'ner kleinen Wochenendtour für den 05.-07 Mai umgesehen und mir ist wieder der Mauerläufer-KS in den Kopf gekommen.
Nur mal so: Der Bernadeinkopf ist nur ca. 2140m hoch, aber was da nordseitig noch an Schnee davor - unter 2000m - liegt (auch in den Schöngängen), hat mich umdisponieren lassen.

Wiel geredet, nichts gesagt.
Leider kann ich Dir mit einem konkreten Tip nicht weiterhelfen.
Wegen der Zugspitzregion: Mauerläufer erwähnte ich schon
und die Seebener- Tajakantenrunde ist noch nicht offen/freigegeben.
Soll aber nicht heissen, dass es nichts gibt. Das Tannheimer Tal und die Allgäuer sind mit Ausnahmen ein Blinder Fleck auf meiner Landkarte.
Es fällt bestimmt noch jemand anderem was ein.

Beste Grüße, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Letzte Änderung: 29 Apr 2018 21:44 von Markus13.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tourenempfehlung mitte Mai 29 Apr 2018 22:19 #3

Wie in meinem Zugspitzbeitrag schon geschrieben, hab ich, durch verzicht auf Wintersport, keinen richtigen Überblick mehr über die Schneeverhältnisse im Winter. Erfahrungen mit reinen Winterbegehungen hab ich keine nennenswerten. Ich mag es in den Bergen meine Grenzen auszuloten und da ich meist der einzige bin, den die Schneedecke nicht trägt, bin ich es gewohnt im Schnee einen Meter tiefer zu gehen als alle anderen :unsure: Aber 2000er sind mir da lieber als 3000er, daher suche ich jetzt etwas in der Richtung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tourenempfehlung mitte Mai 30 Apr 2018 08:11 #4

  • Markus13
  • Markus13s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 1208
  • Dank erhalten: 1020
Hi Florian!

Ich wollte schon den Friedberger-KS oder den Tegelberg-KS anregen,
aber als mir noch der Zweiländer-Sportklettersteig an der Kanzelwand eingefallen ist und ich auf deren Webcam geschaut habe,
hab' ich's sein lassen. Auf ca.1950m noch winterliche Verhältnisse.
www.bergfex.at/kleinwalsertal-kanzelwand/webcams/c37/

Der Salewa-KS ist ja erst wieder ab 01.06 freigegeben (Naturschutzgründe).
Und wie sieht's mit dem Ötztal aus?
Stuibenfall-KS, Lehner Wasserfall-KS (auch Wasserfall-Variante E), Schiestl-KS, Kaiser Max-KS, Geierwand-KS (ob der Abstieg wieder offen ist, weiss ich nicht. War wg. Steinschlag gesperrt. Der KS musste wieder abgeklettert werden) - alle offen und begehbar
(abgesehen natürlich vom Zirbenwald-KS oder dem Schwärzenkamm-KS ;)

Dann noch vielleicht der Steinwand-KS am Anfang vom Pitztal.
Etwas weiter zu fahren... die Zimmereben-Quadrologie: Huterlaner-KS, Pfeilspitzwand-KS, Astegg-KS, Zimmereben-KS. Evtl der Nasenwand-KS (obere E-Variante aus Sicherheitsgründen momentan gesperrt).
Oder der Dalfazer Wasserfall-KS und der Reintalersee-KS.

Leider liegen die meisten nicht so in Deinem Zielgebiet.
Dafür aber schneefrei. Ob es Sperrungen gibt, müsstest Du aber selber schauen.
Ich bin letztens auf die (mittlerweile aufgehobene) Pfeilspitzwand-Sperrung gestossen, obwohl ich vorher aus dem Ötztal beim Gasthof Zimmereben angerufen hatte.

Beste Grüße, Markus
Der Mensch plant und Gott lacht...
Letzte Änderung: 30 Apr 2018 08:14 von Markus13.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tourenempfehlung mitte Mai 30 Apr 2018 10:25 #5

Hallo Florian,

ich war voriges Jahr Ende Mai im Tannheimer Tal, außer dem Friedberger war da noch kein Klettersteig begehbar, sind halt alle zumindest teilweise nordseitig.
Am Friedberger waren nur die Zugänge noch verschneit, aber in harmlosem Gelände.
Dieses Jahr liegt wohl eher noch mehr Schnee.

Viele Grüße
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Florian1980

Tourenempfehlung mitte Mai 07 Mai 2018 21:55 #6

Hatte heute einen grandiosen Blick auf die Berge der Allgäuer Alpen. Soweiß hätte ich sie mir früher im Winter öfters gewünscht :laugh:

Ich werd wohl tatsächlich mit der Nagelfluhkette anfangen um mir einen Überblick über die Schneelage zu verschaffen.
Markus13 schrieb:
Das Tannheimer Tal und die Allgäuer sind mit Ausnahmen ein Blinder Fleck auf meiner Landkarte..

In der aktuellen Ausgabe der "Bergsteiger" gibt es ein Sonderheft über die Tannheimer Berge. Werde mich da morgen mal einlesen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki