Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Branderschrofen

Branderschrofen 04 Mai 2013 08:56 #1

  • stschwar
  • stschwars Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 168
Nachdem die Klettersteige am Tegelberg alle noch gesperrt sind, brauchte ich eine kurze Alternative und bin bei schönstem Hochnebel-Herbst-Wetter im Mai auf den Branderschrofen gegangen.
Hier ein paar Bilderlis von der kleinen Tour:


Blick Richtung Lechtal, rechts der Säuling

DSC_0201.JPG



Der Straußberg

DSC_0207.JPG



etwas Drahtseil kurz vor dem Gipfel

DSC_0214.JPG



Blick auf die Tannheimer Berge

DSC_0216.JPG



Links Reste der Hochplatte und die Krähe, im rechten Bereich die Zugspitze

DSC_0218.JPG



Hier von links nach rechts: Klammspitze, Geiselstein und Hochplatte

DSC_0219.JPG



Gipfelkreuz

DSC_0221.JPG



nochmal die Tannheimer

DSC_0222.JPG
Letzte Änderung: 04 Mai 2013 08:57 von stschwar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kletterkiki, Uwe, tom77, der Dan, Muli,

Branderschrofen 04 Mai 2013 22:22 #2

  • kletterkiki
  • kletterkikis Avatar
  • OFFLINE
  • Carpe diem
  • Beiträge: 5963
  • Dank erhalten: 2226
Boah!!! Und wir hatten heut Schwimmkurs im Pfälzer Wald. Leider hatten wir die Schwimmflügel net dabei. Die müssen ab sofort unbedingt auf die Ausrüstungsliste!
"Ich wurde oft falsch verstanden. Häufig unternahm ich Dinge, die für andere eine Provokation waren."
Walter Bonatti (1930-2011)
Letzte Änderung: 06 Mai 2013 20:00 von kletterkiki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Branderschrofen 05 Mai 2013 19:19 #3

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 112
Hi Stefan,

Dank Deiner Tour habe ich heute mit meiner Familiengruppe den Aufstieg gewagt - war eine tolle Tour.

Gruß, Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: stschwar

Branderschrofen 05 Mai 2013 19:19 #4

  • stschwar
  • stschwars Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 168
Sag ich doch. Und war es heute voll Oben?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Branderschrofen 06 Mai 2013 08:02 #5

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 112
Hi Stefan,

ich war ja mit einer Familienfreizeit (Kirche nicht DAV) unten, davon hatten 8 Erwachsene und 8 Kinder kaum alpine Erfahrung. Deshalb sind wir gleich um 9.00 Uhr hoch, damit ich entspannt mit der Gruppe auf den Gipfel kam, natürlich alle mit Helm und Klettersteigset. War für alle kein Problem und wir hatte Ruhe.
Alle Erwachsene und Kinder waren mächtig stolz auf ihren ersten "Bergsteigerberg"!
Beim Abstieg hatten wir auch Ruhe, da wir mit unserem "Aussehen" (Helm, Gurt, Klettersteigset) viele Turnschuh-Touris abgehalten haben, weiterzugehen.
Aber es war mal wieder spannend, mit welcher Ausrüstung (Lederhalbschuhe, ausgetretene Turnschuhe usw.) die Leute auf alpinen Steigen unterwegs sind. Die Schilder werden anscheinend gänzlich ignoriert oder nicht Ernst genommen.
Der Aufstieg ist nicht wirklich problematisch, aber der Fels war leicht feucht, da kann schnell mal was passieren.

Gruß, Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Branderschrofen 07 Mai 2013 08:31 #6

  • stschwar
  • stschwars Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 867
  • Dank erhalten: 168
Für so eine Gruppe ist das doch ein schöner Berg zum Austoben. Kein großer Höhenunterschied, Seilbahn in der Nähe, falls was passiert, ein schöne (wenn auch kurzer) Gipfelaufstieg und eine gigantische Aussicht.
Also eigentlich eine Werbe-Tour für den Bergsport :)

Das mit der Ausrüstung seh ich mittlerweile gelassen. In der Nähe von Bergbahnen ist es halt so. Ich beobachte und grinse mir nur einen. Wenn z.B. die Damen mit ihren Ein-Zack-Hinten-Mode-Steigeisen auf den Berg gehen.
Ein sehr schöner Berg zum Beobachten ist z.B. der Kofel in Oberammergau an einem sonnigen Sonntag, wahlweise in den Ferien. Was man da an "Ausrüstung" präsentiert bekommt ist wunderbar. Sehr schön ist es dann beim Übergang Waldwanderweg in den Fels. Wenn dann die völlig aus der Puste gekommenen "Bergsteigeprofis" in die Wand reinstolpern stell ich mir immer die Frage wie es sein kann, dass dort so wenig passiert...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Branderschrofen 07 Mai 2013 15:54 #7

  • Uwe
  • Uwes Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 112
... da hast Du mit vielem Recht, was Du sagst.

Mir ist ein mindestmaß an Sicherheit, gerade in Gruppen, lieber - ich selbst wäre wahrscheinlich auch ohne KS hoch, aber nicht ohne Helm, da gerade im Gipfelbereich doch eine Menge loser Steine rumliegt.
Ein Alpinkletterer sagte mir mal: "Lieber einen schlechten Haken geclippt, als an einem guten vorbeigeflogen!"

Gruß, Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: kletterkiki