Druckansicht

Wildschützensteig


Inhalt:
Tourdetails
Karte
Sicherheit
Hinweise
Literatur
Webcam
Galerie
Kommentare

 

Allgemeines

Ziel
Schrammsteine

Zielhöhe
438m

Talort
Bad Schandau

Höhenmeter
210m

Gehzeit
2:00h

Schwierigkeit
(2 - A/B)

Team-Bewertung

User-Bewertung
(8 Bewertungen)

Eröffnung
1970

Resumee
Der Wildschützensteig ist einer der interessanteren Steige auf das Plateau der Schrammsteine. Wer Leitern und Stahltreppen sucht, wird hier fündig.

Haben Sie diese Tour schon gemacht?

Dann loggen Sie sich ein oder registrieren sich und lassen es andere User wissen.
Diese Tour haben schon 6 User gemacht:
phuncity Jörg Freddy63 Waldläufer Holger towo
↑ nach oben

Position/Lage

Ausgangspunkt
Parkplatz Schießgrund (206m)
Ausgangspunkt GPS
Hütten
Schrammsteinbaude (www.schrammsteinbaude.com; Tel. 035022-42305; ganzjährig ab 11 Uhr)
Anfahrt
Von Dresden (A17) über Pirna und Bad Schandau nach Postelwitz (direkt an der Elbe). Nun den Berg hoch Richtung Ostrau fahren und etwas oberhalb des Restaurants Schrammstienbaude parken. Dort befindet sich auch direkt der Zustiegsweg ("Schießgrund"; 22 km ab Pirna). Alternativer östlicher Zustieg über Schmilka: Von Postelwitz weiter Richtung Schmilka (5 km). Dort im Ort gebührenpflichtige Parkplätze.
↑ nach oben

Wegverlauf Wildschützensteig

Zustieg
Vom Parkplatz über den Schießgrund bergan dem Grünpunkt folgen. An der Abzweigung über eine kleine Treppe rechts dem Gelbstrich folgen bis zu einer Art Felsscharte (Schrammtorwächter/Viererturm). Nun weiter über Blaustrich bis zur Abzweigung zum Wildschützensteig (Wegweiser; ca. 40 Min. ab Parkplatz)
Zustieg Höhenmeter
120m
Zustieg Zeit
-
Anstieg
Zuerst über Treppen hinauf bis zum Einstieg. Dort quert man nun ein kleines etwas ausgesetztes Felsband (A) nach oben. Nach einem kleinen Gehstück gelangt man über weitere Treppen. Nun folgt eine Reihe von Stahlleitern (A/B), teils mit, teils ohne Handlauf. Der Weg führt durch eine Felsgasse bis man über weitere Eisenleitern und -stufen (A) den Ausstieg und Abzweig zum "Gratweg" erreicht. Von hier aus nun z.B. Weiterweg zur Schrammsteinaussicht oder Gratweg, Mittelweg, Jägersteig.
Anstieg Höhenmeter
90m
Anstieg Zeit
-
Anstieg Länge
560m
Anstieg GPS
- / -
Abstieg
Zurück über den nahe liegenden Jägersteig, da der Wildschützensteig nur in Aufstiegsrichtung begangen werden darf.
Abstieg Höhenmeter
210m
Abstieg Zeit
1:05h
Wegverlauf KS-Buch
-
Exposition
Süd
↑ nach oben

Übersichtskarte Wildschützensteig

GPS-Track/Höhenprofil

Leider haben wir zu diesem Steig noch keine GPS-Trackdatei vorliegen. Wenn Sie eine solche besitzen, würden wir uns freuen, diese von Ihnen zu erhalten (weitere Infos)!
 
↑ nach oben

Sicherheit

Armkraft (1-6)
Erfahrung (1-6)
Kondition (1-6)
Mut (1-6)
Technik (1-6)
Zusatzausrüstung
keine
Fluchtmöglichkeiten
keine
Markierungen
Mit Wegweiser gut beschildert.
Sicherungen
Schwierige Stellen meist mit Handlauf oder Geländer gesichert.
Gesteinsart
Sandstein
↑ nach oben

Hinweise

Hinweise
Darf nur in Aufstiegsrichtung begangen werden. Technisch ist der Abstieg kein Problem, aber aufgrund der Enge führt es in Stoßzeiten sonst zu noch mehr Stau.
Hintergrund
Erbaut 1890 durch die Sektion Postelwitz; Betreuung durch Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz (Tel. 035022-900600; poststelle.sbs-nationalparkverwaltung@smul.sachsen.de)
Urheberhinweise
-
Anfängereignung
ja
Letzte Änderung
18.02.2010
Aufrufe
17241
Interne ID
1113

↑ nach oben

Webcam

Webcam kann nicht angezeigt werden!

Blick auf die Schrammsteine

Bereitgestellt durch: http://www.saechsisch-boehmische-schweiz.de

↑ nach oben

Fotos zu Wildschützensteig

 
Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um selbst Bilder hochzuladen
↑ nach oben

User-Kommentare zu Wildschützensteig

Um selbst einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.

Kommentare von anderen Usern

Noch keine Kommentare
↑ nach oben